Inhalt
PI 078-14 Lohr am Main, 04.09.2014

Der Stärkste seiner Klasse

Ausgehend vom bewährten Hägglunds Marathon-Motor bietet der Hägglunds CBM 50 Prozent mehr Drehmoment und baut bis zu 50 Prozent leichter und kleiner als sein Vorgänger. Damit erzielt er das bislang hö

Rexroth präsentiert den bislang leistungsstärksten Direktantrieb

In der Schiffstechnik werden, ebenso wie in vielen anderen Industriebereichen, zunehmend höhere Leistungen gefordert. Der neue Hägglunds CBM Motor wurde als direkte Antwort auf diese Anforderungen und Wünsche der Kunden hin entwickelt. Mit ihm steht nun eine ausreichende Leistung für zahlreiche Anwendungen zur Verfügung. Gegenüber seinem Vorgänger bietet der Hägglunds CBM mit 6.000 Nm/bar 50 Prozent mehr Drehmoment und baut zugleich 50 Prozent kleiner und leichter. Damit ist er der weltweit stärkste Direktantrieb.

Die Leistungsdaten des Motors eröffnen Anwendern neue Möglichkeiten: Er bewältigt schwerste Arbeitslasten, benötigt weniger Raum und wirkt durch seine um 50 Prozent reduzierte Masse mit geringerem Gewicht auf die Abtriebswelle. Maschinen und teilweise auch die genutzten Einrichtungen können so kleiner, leichter und einfacher konstruiert werden. Verringerte Installationsanforderungen in Verbindung mit der höheren Produktivität des Motors bedeuten weniger Gesamtinvestitionen für den Anwender. Der Anwender profitiert zudem von den Betriebsvorteilen eines hydraulischen Direktantriebs – volles Drehmoment aus dem Stillstand sowie Überlastschutz und Vierquadrantenbetrieb.

Gesteigerte Leistung für wachsende Anforderungen

Der Motor basiert auf der bewährten Hägglunds CB-Plattform und verfügt über ein spezifisches Drehmoment von 6000 Nm/bar. „Mit dem Hägglunds CBM Motor können wir die Vorteile von Hydraulikmotoren künftig für ein breiteres Anwendungsspektrum als je zuvor anbieten“, so Lars Andrén vom Hägglunds CBM-Entwicklungsteam. So können Winden mit dem Motor höhere Lasten als je zuvor handhaben. In der Gezeitenenergie sind die Antriebe eine Alternative zu Turbinen.

Der Hägglunds CBM Motor verfügt über Keilnuten, die die Anbringung an der Antriebswelle und damit die komplette Installation vereinfachen. Alternativ sind auch Schrumpfscheibenadapter beziehbar. Anwendern bisheriger Hägglunds Marathonmotoren stellt Rexroth Optimierungssets zur nachträglichen Aufrüstung zur Verfügung. Diese erlauben einen schnellen und einfachen Motorwechsel in bestehende Maschinen.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die rund 36.700 Mitarbeiter 2013 einen Umsatz von rund 5,7 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit rund 281 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,1 Milliarden Euro. (Hinweis: Aufgrund geänderter Bilanzierungs- und Bewer-tungsmethoden sind die Kennzahlen für 2013 mit den früher veröffentlichten Kennzahlen für 2012 nur bedingt vergleichbar). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmens-bereiche Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Ver-triebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 investierte die Bosch-Gruppe rund 4,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und meldete rund 5 000 Patente an. Das sind durchschnittlich 20 Patente pro Tag. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch inno-vative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
manuela.kessler@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

24.04.2017
Presseinformation

Aus der Praxis für die Praxis: Handbuch Energieeffizienz von Bosch Rexroth

Im „Handbuch Energieeffizienz“ beschreibt Bosch Rexroth seinen systematischen Ansatz, der nachhaltig den CO₂-Ausstoß fertigender Industrieunternehmen reduziert. Die Neuerscheinung den ganzheitlichen Ansatz des Automatisierungsspezialisten mit seinen in der Praxis erprobten technischen und organisatorischen Methoden. Das Handbuch Energieeffizienz ist ab sofort online und im Fachhandel erhältlich.


24.04.2017
Presseinformation

Intelligente Hydraulik steigert Verfügbarkeit

Vernetzbare Hydraulik steigert mit Condition Monitoring und vorausschauender Wartung die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen. Rexroth bietet dazu skalierbare Lösungen vom einzelnen Aggregat mit lokaler Auswertung bis hin zur Cloud-basierten Komplettüberwachung großer Anlagen. Sensoren messen alle relevanten Betriebszustände und Software erkennt daraus Verschleiß, bevor er zu einem Ausfall führt. Nachrüstkits binden auch bereits installierte Anlagen wirtschaftlich in diese Konzepte ein.