Inhalt
PI 080-14 Lohr am Main, 12.09.2014

Trinkwasser statt Werbegeschenke

Joachim Steven, Vertrieb Marine & Offshore Deutschland bei Bosch Rexroth(rechts), übergibt Moritz Meier, Leiter Marketing und Kommunikation bei Viva con Agua (links), den Spendenscheck.

Bosch Rexroth spendet dem Verein Viva con Agua

Über eine Zuwendung in Höhe von 1.500 Euro freut sich der Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e. V. (VcA). Den Betrag spendet die Bosch Rexroth AG. Das Unternehmen entschied sich, auf der diesjährigen SMM keine Werbegeschenke zu verteilen. Vielmehr soll das Geld nun mithelfen, Menschen in den Projektländern von VcA einen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Der Spendenscheck wurde am 10. September auf dem Bosch Rexroth Messestand in Halle A1 am Stand 428 übergeben.

„USB-Sticks, Kugelschreiber oder Tassen erhält ein Messebesucher heute praktisch an jedem Messestand. Auf der Suche nach einer Alternative sind wir auf den Verein Viva con Agua aufmerksam geworden“, so Joachim Steven, Standleiter auf der Messe SMM bei Bosch Rexroth. Anstelle von Werbegeschenken für Besucher des Bosch Rexroth Messestands überreichte das Unternehmen am 10. September einen Spendenscheck über 1.500 Euro an den Verein.

Viva con Agua setzt sich gezielt für weltweite Wasserprojekte ein, um Menschen in Entwicklungsländern einen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung zu ermöglichen. „Weltweit können aktuell 748 Millionen Menschen nicht auf sauberes Trinkwasser zugreifen. Über 2,5 Milliarden Menschen leben ohne eine sanitäre Basisversorgung. Das ist für Viva con Agua grundlegende Motivation zum Handeln“, so Moritz Meier, Leiter Marketing und Kommunikation bei Viva von Agua (www.vivaconagua.org ).

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die rund 36.700 Mitarbeiter 2013 einen Umsatz von rund 5,7 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit rund 281 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,1 Milliarden Euro. (Hinweis: Aufgrund geänderter Bilanzierungs- und Bewer¬tungsmethoden sind die Kennzahlen für 2013 mit den früher veröffentlichten Kennzahlen für 2012 nur bedingt vergleichbar). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmens¬bereiche Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Ver¬triebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 investierte die Bosch-Gruppe rund 4,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und meldete rund 5 000 Patente an. Das sind durchschnittlich 20 Patente pro Tag. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch inno¬vative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

24.04.2017
Presseinformation

Aus der Praxis für die Praxis: Handbuch Energieeffizienz von Bosch Rexroth

Im „Handbuch Energieeffizienz“ beschreibt Bosch Rexroth seinen systematischen Ansatz, der nachhaltig den CO₂-Ausstoß fertigender Industrieunternehmen reduziert. Die Neuerscheinung den ganzheitlichen Ansatz des Automatisierungsspezialisten mit seinen in der Praxis erprobten technischen und organisatorischen Methoden. Das Handbuch Energieeffizienz ist ab sofort online und im Fachhandel erhältlich.


24.04.2017
Presseinformation

Intelligente Hydraulik steigert Verfügbarkeit

Vernetzbare Hydraulik steigert mit Condition Monitoring und vorausschauender Wartung die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen. Rexroth bietet dazu skalierbare Lösungen vom einzelnen Aggregat mit lokaler Auswertung bis hin zur Cloud-basierten Komplettüberwachung großer Anlagen. Sensoren messen alle relevanten Betriebszustände und Software erkennt daraus Verschleiß, bevor er zu einem Ausfall führt. Nachrüstkits binden auch bereits installierte Anlagen wirtschaftlich in diese Konzepte ein.