Inhalt
28.10.2014

3-D-drucken du musst

Schicht um Schicht entstehen kleine Büsten einer bekannten Science-Fiction-Figur aus heißem Kunststoff. Diesen Nachweis, was im Bereich Digital Printing möglich ist, präsentierte Bosch Rexroth in Schweden auf der Automationsmesse Elmia in Jönköping. Sämtliche mechanischen und elektronischen Teile dieses einfachen 3-D-Druckers sind Standard-Rexroth-Komponenten. Service Ingenieur Fredrik Stråhle baute das Gerät: „Wir wollten einfach auf andere Art zeigen, was wir können. Die Messebesucher waren begeistert!“

Copyright Bild: Bosch Rexroth AG

 

Pressesuche