Inhalt
PI 036-15 Lohr am Main, 14.09.2015

Flexible Ventilplattform für individuelle Traktor-Konzepte

Erhöht die Freiheitsgrade der Traktorhersteller in Bezug auf Funktionsvielfalt und Bauraum: Die neue, modulare Ventilfamilie SB24/SB34 von Rexroth.

Neue Mobilhydraulik-Ventilfamilie SB24/SB34 von Rexroth setzt konsequent auf modulares Baukastenprinzip und vereinfachte Integration in die Maschine

Deutlich kompakter, einfacher in der Installation und noch flexibler an individuelle Traktorkonzepte anpassbar: Mit den neuen Scheibenventilen der Bauart SB24 und SB34 stellt Rexroth den Traktorenherstellern im mittleren und im High-End-Bereich einen durchgängigen Baukasten für Zusatzwegeventile zur Verfügung. Alle Scheiben sind unabhängig von Betätigungsart (mechanisch/ elektrohydraulisch) oder Durchflussmenge (bis zu 120 bzw. 170 l/min) frei miteinander kombinierbar und ergeben stets einen kompakten Steuerblock mit einheitlich ausgerichteten Anschlüssen. Letzteres sorgt für eine optimale Integration in die Maschine. Bei der Neukonstruktion nutzte Rexroth die jahrzehntelange Anwendungserfahrung mit der SB23/SB33-Familie in hunderttausenden von Traktoren weltweit.

Bei Traktoren ab 88 kW (120 PS) erwarten Land- und Forstwirte eine umfassende Funktionalität bei hoher Arbeitsleistung. Mit der neuen Ventilplattform SB24/SB34 erweitert Rexroth den Freiraum für Traktorhersteller, die Anforderungen durch maßgeschneiderte, energieeffiziente Hydrauliklösungen zu erfüllen. Die neue Plattform umfasst eine mechanisch betätigte Ausführung sowie elektrohydraulisch betätigte Ventile mit einem Durchfluss von bis zu 120 l/min beim SB24 bzw. 170 l/min beim SB34. Damit können Traktorhersteller sowohl den Trend zu höheren Ölströmen als auch zur Elektronifizierung der Mobilhydraulik wirtschaftlich umsetzen. Optimal abgestimmt auf die neuen SB24- und SB34-Scheiben sind die Hubwerksventile für die Elektrohydraulische Hubwerksregelung EHC von Rexroth. Sie fügen sich nahtlos in die SB-Steuerblöcke ein und decken das gesamte Spektrum von einfach und doppelt wirkenden Systemlösungen mit skalierbaren Zusatzfunktionen ab.

Die Modularität in Funktion und Durchfluss bei der neuen SB-Familie ermöglicht eine hochgradige Konfigurierbarkeit der Arbeitshydraulik. Diesen Ansatz verstärkt Rexroth durch die Vereinheitlichung der Flanschanschlüsse und der Baubreite (44mm). In allen Durchflussgrößen und Betätigungsarten sind die Hydraulikanschlüsse einheitlich ausgerichtet. Die Zusammenfassung von bis zu sieben Ventilscheiben für unterschiedliche Durchflussmengen in einem modular aufgebauten Steuerblock trägt zur Wirtschaftlichkeit bei: Sie reduziert den Verrohrungsaufwand und stellt den jeweiligen Verbrauchern exakt die benötigte Energie zur Verfügung. Durch die Variante Endventil entfällt die bei anderen Systemen notwendige Endplatte am Steuerblock, was einen Gewinn an Bauraum bedeutet.

Mit Load Sensing reduziert die neue SB-Familie den Energieverbrauch der Mobilhydraulik und versorgt die Verbraucher gleichmäßig. Die neu konstruierten Ventile SB24-M, SB24-EHS1 und SB34-EHS1 erzeugen im Vergleich zur Vorgängerversion geringere interne Reibungs- und Druckverluste. Damit schafft die neue Generation die Voraussetzung für eine weitere Reduzierung des Dieselverbrauchs und steigert die maximal abrufbare hydraulische Leistung. Gleichzeitig unterstützen sie einen erweiterten Steueröldruckbereich von 17 bis 25 bar. Das vereinfacht den Einsatz externer Steuerölversorgung und senkt somit die Systemkosten. Außerdem vereinfachen die neuen Ventile durch ein austauschbares Pilotmodul die Wartung. Die Elektronik wird gekapselt vor äußeren Einflüssen geschützt.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

*Im Umsatzausweis 2014 sind die zwischenzeitlich komplett übernommenen bisherigen Gemeinschaftsunternehmen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (heute: BSH Hausgeräte GmbH) und ZF Lenksysteme GmbH (heute: Robert Bosch Automotive Steering GmbH) nicht enthalten.

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

12.07.2016
Photo News

Leise Pumpe für friedliche Eisbären

Tierpfleger in großen Zoos können nicht auf maschinelle Unterstützung verzichten, um ihr Tagespensum zu schaffen. Die Lösung, die auch Tiere ruhig bleiben lässt: Elektrisch angetriebene Hoflader mit Außenzahnradpumpe SILENCE PLUS von Bosch Rexroth


25.02.2016
Presseinformation

USA: High-Potential-Zone für Industrie 4.0-Anwendungen

Die amerikanische Wirtschaft ist extrem wandlungsfähig und prägt seit fast einhundert Jahren die Weltwirtschaft. Wir stellen das Partnerland der Hannover Messe aus der Sicht eines Automatisierers vor.