Inhalt
Elchingen, 23.10.2015

Elchingen: Übergang in eine neue Phase des Berufslebens

Bosch Rexroth; Lossprechung; Elchingen

Im Kreis von Werkleitung, Ausbildern und Vertretern des Betriebsrates wurden die erfolgreichen Absolventen feierlich von ihrer Ausbildung losgesprochen.

Lossprechungsfeier bei Bosch Rexroth in Elchingen für 15 frischgebackene Jungfacharbeiter

„Ich spreche Sie frei von Pflichten der Ausbildung, aber auch frei für neue Aufgaben.“ Ein traditioneller Ausspruch, den 15 Auszubildende von Bosch Rexroth in Elchingen am 22. Oktober im Rahmen ihrer feierlichen Lossprechungsfeier hörten. Im Rahmen dieser Feier nahmen die Jungfacharbeiter ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Elchingen - In seiner Rede unterstrich Michael Everts, Kaufmännischer Werkleiter in Elchingen, den Wert einer erfolgreich absolvierten Ausbildung – für die jungen Erwachsenen oft der Grundstein für eine Fach- oder Führungskarriere. Für ein Unternehmen wie Bosch Rexroth sei die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern wichtig und eine unverzichtbare Investition in die eigene Leistungsfähigkeit. Der Spezialist für Antriebs- und Steuerungssysteme wird deshalb auch in Zukunft Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, wenn auch in kleinerer Zahl entsprechend des Bedarfs.
Alle Absolventen haben von Bosch Rexroth ein Übernahmeangebot erhalten, die Mehrzahl davon, wie grundsätzlich üblich, zunächst befristet auf ein Jahr. Damit haben alle ehemaligen Auszubildenden die Chance, wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Vier Nachwuchskräfte haben sich für eine Vertiefung ihrer Ausbildung an einer weiterbildenden Schule entschieden, davon einer im Rahmen des Förderprogramms für Ingenieur-Nachwuchs (FINA). FINA wurde speziell für Nachwuchskräfte konzipiert, die nach ihrer Ausbildung bei Bosch Rexroth studieren möchten. Während der Praxisphasen und der Semesterferien sind die Studierenden im Unternehmen tätig.
Für ihren weiteren Berufsweg wünschten die Vertreter von Bosch Rexroth den erfolgreichen Absolventen viel Erfolg.

Von den Nachwuchskräften haben sieben ihre Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert, vier den Beruf des Mechatronikers erlernt, drei wurden zu Zerspanungsmechanikern ausgebildet und einer bewies seine Qualifikation als Technischer Produktdesigner. Den Glückwünschen von Werkleiter Michael Everts schlossen sich Jürgen Noszkovics, Ausbildungsleiter des Werkes Elchingen, Wolfgang Holzheuer, dortiger Fertigungsleiter und Christiane Opitz als Vertreterin der Personalabteilung an.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin Schürr
Maria-Theresien-Str. 23,
97816 Lohr
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1812
kerstin.schuerr@boschrexroth.de