Inhalt
PI 010-16 Lohr am Main, 12.01.2016

Gleiche Datenbasis für alle: Werker und Werkleitung interaktiv in Echtzeit informiert

Intelligente Vernetzung: Höhere Effizienz durch permanent aktualisierte Informationen für alle Beteiligten.

Interaktive Kommunikationsplattform ActiveCockpit von Rexroth steigert Produktionseffizienz

  • Alle relevanten Informationen in Echtzeit für jeden direkt an der Linie verfügbar
  • Intelligente Vernetzung spart Zeit bei der Informationsaufbereitung
  • Effizientere Verbesserungsprozesse durch klare Analyse und eindeutige Maßnahmendefinition

Fertigungsrelevante Informationen abrufen, ausdrucken und an einem Clipboard aushängen ist umständlich. Zudem sind die ausgedruckten Daten oftmals bereits veraltet. Mit dem ActiveCockpit hat Rexroth ein neues Produktionsinformationssystem entwickelt, das alle relevanten Daten erfasst, dynamisch aktualisiert und in Echtzeit an der Linie anschaulich darstellt. Als Bindeglied zwischen Fertigung und Unternehmens-IT ermöglicht die Software schon jetzt die vernetzte Montage gemäß Industrie 4.0 und bietet mit der Transparenz eine wichtige Voraussetzung für eine höhere Produktivität in der Fertigung.

Die interaktive Informations- und Kommunikationsplattform ActiveCockpit erfasst, verarbeitet und filtert kontinuierlich alle Fertigungsdaten einer Linie. Die Software bereitet die Kennzahlen anschaulich auf und stellt sie in Echtzeit beispielsweise auf einem großen Touchscreen oder einem Tablet allen Beteiligten interaktiv vor Ort zur Verfügung. Das ActiveCockpit verfügt unter anderem über Moderations-, Eskalations- und Whiteboard-Funktionen mit vordefinierten Widgets, die papierlose Kommunikation sowie die Interaktivität. Basis dafür sind Softwarepakete wie Desklink, Litfaßsäule, Runden, Sichten und Personalabgleich. Zudem ermöglichen App- und ERP-Schnittstellen sowie Webframe eine schnelle Anbindung.

So werden für Teambesprechungen die Fertigungsdaten am Shopfloor in Echtzeit und übersichtlich dargestellt. Mitarbeiter können Fertigungsabweichungen unmittelbar kennzeichnen und Optimierungsmaßnahmen eingeben. Alle Entscheidungen werden im automatisch erstellten Protokoll zum Ende des Meetings sofort ausgewiesen.

Vor Ort lässt sich ActiveCockpit einfach und schnell nutzen. Der Werker ruft per Fingertipp stets aktuelle Daten ab, um zum Beispiel die Verfügbarkeit von Stationen zu prüfen und zu steuern. Weitere Auswertungen umfassen Produktionszeiten, Qualitätsdaten und Stückzahlen. Diese Daten können über das Unternehmensnetzwerk zeitgleich von anderen Funktionen im Werk eingesehen werden. So kann der Mitarbeiter an der Linie Störungen wie z.B. defekte Teile mit dem Tablet fotografieren, in das System übertragen und sofort mit Kollegen teilen und gemeinsam bewerten.

Die interaktive Kommunikationsplattform ActiveCockpit beschleunigt Entscheidungen und Lösungen, da aus den in Echtzeit verfügbaren Daten zu jedem Zeitpunkt der optimale Wertschöpfungsprozess abgeleitet werden kann. Das interaktive Board ist ein Beispiel, wie Industrie 4.0 schon heute die Produktion verändert. Durch konsequente Vernetzung und höhere Transparenz werden Ausfallzeiten reduziert und Prozesse effizienter.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

18.04.2016
Presseinformation

Modulare Fertigungslinie für Industrie 4.0

Wie kann ich konkret von der Digitalisierung profitieren? Diese Frage stellen sich derzeit viele Unternehmen – insbesondere kleinere – im Zusammenhang mit dem Hype-Thema Industrie 4.0. Auf der Hannover Messe präsentiert Bosch Rexroth deshalb anhand einer vernetzten, intelligenten Produktionslinie, wie Anwender heute schon Maschinenverfügbarkeit, Flexibilität und Produktivität erhöhen können.


25.02.2016
Presseinformation

USA: High-Potential-Zone für Industrie 4.0-Anwendungen

Die amerikanische Wirtschaft ist extrem wandlungsfähig und prägt seit fast einhundert Jahren die Weltwirtschaft. Wir stellen das Partnerland der Hannover Messe aus der Sicht eines Automatisierers vor.