Tunnelbohrmaschinen

Feine Steuerung für geballte Kraft: Bosch Rexroth treibt Tunnelbohrmaschinen an

Tunnelbohrmaschinen
 
 

Am St. Gotthard entsteht derzeit der längste Eisenbahntunnel der Welt. Die beiden Hauptröhren sind jeweils rund 57 Kilometer lang. Vier Hochleistungs-Tunnelbohrmaschinen mit einer Länge von je 440 Metern und einem Gewicht von fast 3.000 Tonnen haben das Massiv durchdrungen. Angetrieben wurden die Bohrer mit einer Leistungsstärke von 3500 Kilowatt mit Technologie von Bosch Rexroth.

Die am St. Gotthard eingesetzten und von Bosch Rexroth entwickelten Getriebe zeichnen sich durch Effizienz und vor allem durch Zuverlässigkeit aus. Das erwarten unsere Auftraggeber im Tunnelbau – die Zeitpläne sind straff, Verzögerungen kosten Geld. Mit langjähriger Erfahrung bietet Bosch Rexroth individuell zugeschnittene Lösungen. Die Total-Cost-of-Ownership für den Kunden zu reduzieren, steht dabei im Mittelpunkt.

Von Stillstand bis Highspeed – mit Steuerungsmodulen von Bosch Rexroth erhalten Anwender die optimale Kontrolle über ein breites Geschwindigkeitsspektrum. Die Kombination von Zwei-Geschwindigkeits-Motoren und die Möglichkeit der Tandemnutzung von Motoren in freier Zirkulation setzen Massstäbe in Sachen Performance und Kraft. Die selbstdrehenden Fräsköpfe durchdringen mit ihrem kompakten Design auch härteste Gesteinsschichten.

Durch unser globales Netzwerk sind Experten von Bosch Rexroth immer schnell zur Stelle. Mit unserer Erfahrung sind wir kompetenter Ansprechpartner für die Ausstattung von Tunnelbohrmaschinen.