Turbo-Hydraulic-System:
einfach nachrüsten, effizient Kraftstoff sparen

Inhalt

An der Entwicklung des revolutionären Turbo-Hydraulic-Systems zur Energierückgewinnung aus Abgasen in Großmotoren ist Rexroth beteiligt – mit dem kompletten Hydrauliksystem aus:

  • Hydraulikpumpen
  • Hydraulikmotor
  • Hydraulikaggregat mit Steuerblock

Das sehr kompakte und robuste System eignet sich ideal sowohl für die Erstausrüstung als auch zur Nachrüstung von kleinen und mittleren Großmotoren. So lassen sich schnell und einfach bis zu 4 % Kraftstoff sparen und Emissionen aufgrund des reduzierten Verbrauchs verringern.

 

Robuste Technik mit kürzester Amortisationszeit

Hydraulische Axialkolbenpumpen werden über ein Getriebe mit dem Turbolader gekoppelt, so kann dem Abgasvolumenstrom kinetische Energie entzogen und in hydraulisch nutzbare Energie umgewandelt werden. Diese gewonnene Energie wird über einen Hydromotor der Kurbelwelle des Großmotors zurückgeführt. Diese zusätzliche Energieeinspeisung bewirkt:

  • eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs je nach Motorlast um bis zu vier Prozent
  • eine Verringerung des Emissionsausstoßes
  • einen erhöhten Gesamtwirkungsgrad des 2-Takt-Großmotors

Das erste Turbo-Hydraulic-System ist seit 2012 erfolgreich auf den Weltmeeren im Einsatz.

Außerdem kann die gewonnene hydraulische Energie auch für andere Motorfunktionen verwendet werden.

Durch die kompakte und robuste Bauweise ist das System auch für Nachrüstungen geeignet, es amortisiert sich je nach Motorgröße in weniger als drei Jahren! Wo sonst lassen sich Ökologie und Ökonomie so einfach verbinden?