Germany Deutsch

Standort auswählen

Germany
Auszubildende des Standorts Augsfeld mit Werkleiter Andreas Herrmann und Projektleiter Eyuep Karaca.
Auszubildende des Standorts Augsfeld mit Werkleiter Andreas Herrmann und Projektleiter Eyuep Karaca.
Presseinformation

Bosch Rexroth investiert weiter in Augsfelder Werk

Modernisierung eines Gebäudes: separater Werkstattbereich für Auszubildende

  • Nach Neubau 2019 saniert Bosch Rexroth das älteste Gebäude am Standort für über 3 Millionen Euro
  • Investition in neue Maschinen und Technologien
  • Werk Augsfeld arbeitet seit 2020 klimaneutral

Bosch Rexroth startet die Generalsanierung und Modernisierung des historischen, ersten Gebäudes am Standort mit einer Fläche von knapp 1.000 Quadratmetern. Dazu investiert das Unternehmen über drei Millionen Euro in die Vergrößerung seiner Werkstätten, ergonomisch optimierte Büroarbeitsplätze sowie in Sozialräume. Ein Kernstück ist die neue Azubiwerkstatt für eine zukunftssichere Ausbildung auf höchstem Niveau. Bereits 2019 hatte das Unternehmen ein neues Gebäude für die Werkskantine sowie mit Büro- und Besprechungsräumen errichtet.

Mit der Generalsanierung des alten Gebäudes setzt Bosch Rexroth seine jüngsten Investitionen in den Standort Augsfeld fort. Die dort untergebrachten Werkstätten werden nicht nur modernisiert, sondern auch stark vergrößert und nehmen zukünftig eine Fläche von 300 Quadratmetern ein. Für die Auszubildenden ist eine separate Azubiwerkstatt vorgesehen, in der sie praxisnah den aktuellen Stand der Produktionstechnologie lernen und zielgerichtet auf die Aufgaben vorbereitet werden, die sie nach ihrem Abschluss erwarten. „In unserem Werk fertigen wir Steuerblöcke und Ventilmodule mit großer Varianz und in höchster Qualität. Dafür brauchen wir top ausgebildete Fachkräfte mit umfassendem Know-how“, sagt Andreas Herrmann, Werkleiter am Standort Augsfeld. Das Unternehmen bildet junge Menschen in den Bereichen Industriemechanik und Mechatronik sowie als Industriekaufleute aus.

Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden auch die Sozialräume für Mitarbeitende komplett modernisiert. Die Büroräume für das Facility Management – die Werkerhaltung – und die Instandhaltung bieten zukünftig mehr Platz und eine bessere Ausleuchtung, was die Qualität der Arbeitsplätze erhöht. Im Juni 2023 sollen Sanierung und Modernisierung des Gebäudes abgeschlossen sein.

Weitere Investitionen fließen in die Produktion, die unter anderem mit neuen Zerspan- und Drehmaschinen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wird. „Unser Standort entwickelt sich kontinuierlich weiter. Mit dem Umbau bereiten wir uns auf zukünftige Herausforderungen vor und sichern unsere Wettbewerbsfähigkeit“, betont Andreas Herrmann.

Die Belegschaft des Standorts umfasst aktuell rund 450 Mitarbeitende. In Augsfeld fertigt der Antriebs- und Steuerungsspezialist Bosch Rexroth seit 1961 kundenspezifische Hydraulikkomponenten für mobile Anwendungen in Bau- und Nutzfahrzeugen. Das Leitwerk im internationalen Fertigungs¬verbund von Bosch Rexroth setzt Maßstäbe für gleichartige Werke in Nordamerika und Asien. Wie alle Werke von Bosch Rexroth arbeitet der Standort Augsfeld seit 2020 CO2-neutral und trägt damit zum Klimaschutz bei.

Basisinformationen zu Bosch Rexroth

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten über 31.000 Mitarbeitende 2021 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.

Basisinformationen zu Bosch

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38 000 Software-Entwickler.

Pressekontakt

Setzen Sie sich mit unseren Presseansprechpartnern in Verbindung!
Nicole von Killisch-Horn - Sprecherin Standort- und Personalthemen

Sprecherin Standort- und Personalthemen
Nicole von Killisch-Horn
+49 9352 18-1260
Nicole.vonKillisch-Horn@boschrexroth.de

Ähnliche Nachrichten

Company

2022-07-27

Dr. Steffen Haack wird neuer Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG

Zum 1. August 2022 wird Dr. Steffen Haack (56) Vorstandsvorsitzender des Antriebs- und Steuerungsspezialisten Bosch Rexroth AG.

Lesen Sie mehr
Company

2022-03-21

Bosch Rexroth stärkt Fabrikautomation durch Mehrheitsbeteiligung an Kassow Robots

Bosch Rexroth investiert in die Fabrikautomation: Das Unternehmen plant, die Mehrheitsbeteiligung an Kassow Robots ApS mit Sitz in Kopenhagen (Dänemark) zu erwerben und so sein Portfolio im Bereich der Fabrik der Zukunft zu erweitern.

Lesen Sie mehr
Company

2021-07-26

Holger von Hebel wird Finanzvorstand und Arbeitsdirektor von Bosch Rexroth

Zum 1. Oktober 2021 tritt Holger von Hebel (55) in den Vorstand der Bosch Rexroth AG ein und übernimmt die Verantwortung für kaufmännische Aufgaben, Einkauf, Logistik und Personal.

Lesen Sie mehr