Inhalt
PI 059-13 19.06.2013

Bewegte Momente für bleibende Erinnerungen

Bewegte Momente für bleibende Erinnerungen

GONDWANA – Das Praehistorium: nicht nur in den Sommerferien ein Besuchermagnet. Die Dinosaurier-Show im Saarland bringt ihre Dinos mit Rexroth-Technik in Bewegung. (Bildrechte: GONDWANA – Das Praehis

Wo man beim Familienausflug Bosch Rexroth findet

Animierte Dinosaurier, Männerspielplätze, eine Schiffstour in den Alpen oder eine wilde Fahrt mit einem fliegenden Turm: Sommerzeit ist Ferienzeit und damit die beste Zeit für Familienausflüge. Besonders spannend sind dabei Ziele, bei denen etwas in Bewegung ist. Dafür sorgen im Hintergrund oft technische Lösungen von Bosch Rexroth.

Im Saarland lockt die weltweit größte Dinosaurier-Show mit bis zu 20 Meter langen und sechs Meter hohen beweglichen Echsen. Die Zuschauer sehen, wie sich die realistisch animierten Giganten vor vielen Millionen Jahren bewegt haben und erleben sogar spannende Kämpfe. Die Kraft für die komplexen Bewegungen der Dinos liefert eine Hydrauliklösung von Rexroth.

Schwergewichte ganz anderer Art warten auf dem Männerspielplatz. Wer immer schon den Traum hatte, einen schweren Kettenbagger, Radlader oder andere Großmaschinen zu fahren, kann ihn hier verwirklichen. An verschiedenen Orten in ganz Deutschland können „Baustellen-begeisterte“ Männer und Frauen das schwere Gerät bedienen und mit einem Joystick feinfühlig tonnenschwere Lasten bewegen. Die meisten Fahrzeuge sind mit Mobilhydraulik von Rexroth ausgerüstet.

Wer es etwas kleiner mag, ist im Miniatur-Wunderland in Hamburg mit der weltweit größten Modelleisenbahn gut aufgehoben. Auf rund 13.000 Meter Gleislänge fahren mehr als 900 Züge im Maßstab 1:87. Eine besondere Attraktion in dieser kleinen Welt: Ein 120 Quadratmeter großer Modell-Flughafen. Lineartechnik von Rexroth treibt dabei die startenden und landenden Flugzeuge leise und zuverlässig an.

Ein Ausflug mit einem Eventschiff auf dem Vierwaldstättersee verspricht einen einzigartigen Panoramablick auf die Schweizer Alpen. Die MS Cirrus ist der erste Katamaran auf einem Schweizer See. Durch den Doppelrumpf hat das Schiff einen ungewöhnlich breiten Fahrgastraum mit großflächigen Panoramascheiben. Das auf einer Schweizer Werft gebaute Eventschiff steuert der Kapitän mit einer Schiffsteuerung von Rexroth, die auch auf Hochseeschiffen zum Einsatz kommt.

Weiter südlich lockt in Italien nicht nur die Sonne. Im Mutterland der temperamentvollen Opern erwarten weltberühmte Spielstätten wie die Mailänder Scala oder das Teatro La Fenice in Venedig ihre Besucher. Die moderne Bühnenautomatisierung dieser Traditionshäuser mit historischer Bausubstanz stammt von Rexroth.

Auch in vielen Vergnügungsparks rund um die Welt ist es häufig Technik von Bosch Rexroth, die im Verborgenen den Ausflugsspaß sicher begleitet. Und es macht auch Spaß, sich auf der Autofahrt dorthin zu überlegen, was noch so alles automatisch bewegt wird und wo man auf Antriebstechnik von Bosch Rexroth treffen könnte.

Bildrechte:

Bild 1 and Bild 2: GONDWANA – Das Praehistorium

Bild 3: Miniatur Wunderland Hamburg

Bild 4: Shiptec Lucerne

Bild 5: Bosch Rexroth


Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 mit rund 306.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 52,5 Milliarden Euro. Seit Anfang 2013 gilt eine neue Struktur mit den vier Unternehmensbereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete rund 4.800 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Jana  Benzinger
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1589
Fax: +49 9352 18-1812
jana.benzinger@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

27.09.2016
Photo News

Die Wellen ausgetrickst

In Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth hat Barge Master nun eine Laufbrücke entwickelt, die die Bewegung des Schiffes kompensiert und den Transfer von Personal und Fracht auch bei starkem Seegang erlaubt.


11.08.2016
Presseinformation

Die fünf teuersten Einspar-Ideen für die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Maschinenstillstand ist immer teuer, vor allem wenn dadurch eine ganze Produktionslinie zum Stillstand kommt. Bei Neumaschinen steht hier noch der Maschinenhersteller in der Haftung, danach liegt die Verantwortung allein bei der Instandhaltung des Betreibers. Instandhalter müssen aber ihre „unproduktiven“ Kosten ständig rechtfertigen und versuchen deshalb, sie zu senken. Doch manche kurzfristige Einsparidee verursacht am Ende nichts als wesentlich höhere Gesamtkosten. Hier die fünf teuersten und leider nicht seltenen Fehler bei der Wartung von Maschinen.