Austria

Standort auswählen

Austria
Die Konstruktion von Linearsystemen kann langwierig und teuer sein. Zeit, das zu ändern. Bühne frei für Smart MechatroniX!
Die Konstruktion von Linearsystemen kann langwierig und teuer sein. Zeit, das zu ändern. Bühne frei für Smart MechatroniX!
Factory Automation

Smart mechatronics: Make it simple!

Die Konstruktion von Linearsystemen kann langwierig und teuer sein. Zeit, das zu ändern. Bühne frei für Smart MechatroniX!

Fühlen Sie sich manchmal wie Sisyphus, der dieselbe mühsame Aufgabe immer wieder von vorne beginnt? Wenn Sie Subsysteme für Montage- oder Handling-Prozesse auslegen, konfigurieren, programmieren oder in Betrieb nehmen, wissen Sie was wir meinen. Doch damit ist jetzt Schluss!

Ein Ökosystem für smarte Mechatronik

Den Teufelskreis aus Prozessanpassungen, zeitlichen Engpässen, teuren Programmierkosten und Schnittstellenverlusten löst Bosch Rexroth jetzt auf. Wie? Mit einem Ökosystem für mechatronische Lösungen und Subsysteme, kurz: Smart MechatroniX. Die ersten beiden Auskopplungen – das Smart Function Kit Pressing und das Smart Function Kit Handling – revolutionieren das Engineering und die Inbetriebnahme typischer Anwendungen im Bereich Pressen, Fügen und Handhaben. Diese Aufgaben der Fabrikautomation lassen sich jetzt schnell und kinderleicht umsetzen – ohne komplexen Maschinenbau, zeitfressende Katalogrecherchen, fehlerträchtige Medienbrüche und kostspieliges Programmieren.

Mehrachsroboter

Kompletter, vormontierter Mehrachsroboter aus einer Hand: das Smart Function Kit für Handhabungsaufgaben.

Auswählen, konfigurieren, produktiv gehen

Das neue Ökosystem ist auch deswegen so innovativ, weil es aus aufeinander abgestimmten, standardisierten Baugruppen und Komponenten besteht, die sich rasch zu smarten Subsystemen zusammenfügen lassen. Einfach Grundtyp online wählen, konfigurieren, bestellen und softwaregeführt in Betrieb nehmen. So werden aus Best-in-Class-Komponenten smarte Mechatronik-Lösungen für die Fabrik der Zukunft. Und das mit minimalem Ressourceneinsatz.

Alles passt zusammen und fügt sich nahtlos ein

Egal ob es um einen Handling-Roboter aus Linearachsen oder um eine elektromechanische Presslösung geht – der Online-Konfigurator bietet seinen Nutzern die genau passenden Motoren, Antriebsregler, Mechanik und Steuerungen an. Das „Herzstück“ des Subsystems, eine vorinstallierte Bediensoftware, führt intuitiv durch die Inbetriebnahme und ersetzt klassisches Eintippen von Codezeilen durch visuelles Programmieren. Die Antriebsregler parametrieren sich nach Anschluss automatisch, im Fall des Smart Function Kit for Handling kann die Software sogar das Referenzieren der Linearachsen übernehmen.

Smart Function Kit Diagramm

Plug&Produce durch vorinstallierte Software: Über vorbereitete Funktionsbausteine lässt sich das Smart Function Kit für Press- und Fügeanwendungen rasch in Betrieb nehmen und in übergeordnete Steuerungen einbinden.

 Das Ökosystem Smart Function Kit

Das Ökosystem Smart Function Kit: Vorabgestimmte Systemlösungen aus Mechatronik, Antriebs- und Steuerungstechnik und Software sind vielseitig einsetzbar durch kompatible Endeffektoren und offene Schnittstellen.

Programmieren war gestern

Was das Subsystem innerhalb der Maschine oder Linie tun soll, legen die Anwender mithilfe vorbereiteter Funktionsbausteine fest. Diese werden einfach aus einer Bibliothek ausgewählt, per Drag & Drop in die richtige Reihenfolge gebracht und mit den richtigen Parameternversehen. Mit Plug & Produce erfüllt Bosch Rexroth eine Schlüsselanforderung der aktuellen Fabrikautomation. Passend dazu erfolgt auch die Integration in übergeordnete Systeme und größere IoT-Umgebungen bequem über offene Schnittstellen und vorbereitete Funktionsbausteine. Hier die wichtigsten Eigenschaften und Benefits im Überblick:

  1. Einfache Produktauswahl, Auslegung, Konfiguration und Bestellung über eTools. Das spart Zeit, Geld und Nerven. Alles passt fehlerfrei zusammen.
  2. Plug & Produce: Inbetriebnahme-Wizard, automatische Antriebsparametrierung und Achsreferenzierung beschleunigen die Time-to-Market und den ROI.
  3. Zero Programming: Die intuitive grafische Nutzerführung vereinfacht die Prozesskonfiguration und macht kostspielige Expertise überflüssig.
  4. Offene Schnittstellen machen die Subsysteme IoT-fähig und erlauben die schnelle Integration in übergeordnete Steuerungen und IT-Systeme.

Die Smart MechatroniX Plattform im Video erleben:

Sind Sie bereit für den Effizienz-Sprung?

Mit den Smart Function Kits für Press-, Füge und Handhabungsaufgaben profitieren Produktionsunternehmen von massiven Zeitersparnissen, vermeiden Insellösungen und ebnen sich den Weg in Richtung Fabrik der Zukunft. Doch die Entwicklung geht noch weiter. Denn Bosch Rexroth dehnt das Smart MechatroniX Ökosystem sukzessive auf weitere Anwendungsfelder aus. Aktuell in den Startlöchern: Das Smart Function Kit Dispensing für Dosierungsaufgaben. Außerdem: der Smart Flex Effector, der Linear- und Knickarm-Robotern ein fast menschliches Feingefühl verleiht und so völlig neue Automationsszenarien eröffnet. Ergo: Der Werkzeugkasten für smarte Mechatronik wächst, das Ziel bleibt gleich: weniger Ressourcen, mehr Flexibilität und minimale Time-to-Market.

Klingt gut? Jetzt mehr erfahren!

Daniel Bauer

Autor: Daniel Bauer
Funktion: Product Owner Smart Function Kit, Bosch Rexroth AG