Austria Deutsch

Standort auswählen

Austria
Das Messsystem IMScompact

Das Messsystem IMScompact

Kompakt, wirtschaftlich und komplett integriert.

Weniger Bauteile – weniger Bauraum – weniger Kosten

Beim integrierten Messsystem IMScompact ist der Messsensor vollständig im Führungswagen integriert - das spart nicht nur jede Menge Bauraum, sondern auch Budget da Anbauteile entfallen. Das IMScompact mit magnetischem Messprinzip eignet sich für zahlreiche Handhabungsaufgaben in der Automation. Es ermöglicht Messlängen bis zu 17,8 Meter und ist für Kugelschienenführungen ab Größe 15 verfügbar. Die Integration in den Führungswagen sorgt zudem für einen hohen EMV-Schutz und bietet Ihnen so neue Möglichkeiten für Ihre Automatisierungslösung im Zusammenspiel mit Linearmotoren.

Lesen Sie auch:

Vergleich integrierte Messsysteme


Produktinformationen

Vorteile auf einen Blick

Kompakt

  • Integrierter Encoder im Führungswagen, ohne Anbauteile, ab Größe 15

Flexibel

  • Große Messlängen bis 17,8 m realisierbar, schnell nachrüstbar

Wirtschaftlich

  • Weniger Bauteile, weniger Bauraum; weniger Kosten

Robust

  • Schock- und vibrationssicher, unempfindlich gegenüber Staub, Öl, Fett, Feuchtigkeit, guter EMV-Schutz

Wartungsfrei

  • Berührungsloses Messprinzip

Technische Eckdaten

  • Messprinzip: magnetisch
  • Varianten: inkrementell, absolut
  • Größen 15, 20, 25
  • Messlängen bis 17,8 m
  • Systemgenauigkeit: ± 20μm/m
  • Wiederholgenauigkeit: ± 1μm
  • Max. Beschleunigung: 500 m/s2

Anwendungsbeispiele

  • In Linearmotorachsen als Positionsgeber
  • In Riemenachsen zur Steigerung der Positioniergenauigkeit
  • In Achsen mit Kugelgewindetrieben
  • Zur Positionsmessung
  • Ersetzt extern angebaute Linearencoder