Austria Deutsch
Das Bild zeigt eine weiße stilisierte Stecknadel mit einem Häkchen in der Spitze und einem Loch im Stecknadelkopf. Horizontal sind verschiedene Modelle von fahrerlosen Transportfahrzeugen und manuellen Gabelstaplern zu sehen. Im Loch der Stecknadel befindet sich ein Gabelstapler.

Level Up Your Forklift Trucks

Rexroth ROKIT Locator – Ihre flexibel einsetzbare Lokalisierungssoftware für manuelle Gabelstapler

Kontaktieren Sie uns
Das Bild zeigt eine weiße stilisierte Stecknadel mit einem Häkchen in der Spitze und einem Loch im Stecknadelkopf. Horizontal sind verschiedene Modelle von fahrerlosen Transportfahrzeugen und manuellen Gabelstaplern zu sehen. Im Loch der Stecknadel befindet sich ein Automated Guided Vehicle (AGV).

Testlizenz anfordern

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Rexroth ROKIT Locator für Ihren Anwendungsfall im Feld zu testen und stehen Ihnen unterstützend zur Seite. Nutzen Sie das Kontaktformular, um uns Ihr Anliegen mitzuteilen.

Kontaktieren Sie uns

Echtzeit-Lokalisierung für manuelle Gabelstapler

Sie suchen nach einer einfachen Lösung zur Lokalisierung manuell betriebener Fahrzeuge wie Gabelstapler? Mit der Lokalisierungssoftware ROKIT Locator von Bosch Rexroth hat die Suche ein Ende. Die Laserlokalisierung schafft in einem Mischbetrieb mit manuellen und autonomen Fahrzeugen die Grundlage für mehr Transparenz und optimierte Material- und Lagerprozesse. Dank der flexiblen Integrationsmöglichkeiten in bestehende Systeme, der Unabhängigkeit von Hardware, WMS, ERP und Staplerleitsystemen sowie einer einfachen Inbetriebnahme und intuitiven Anwendung, können Sie mit dem ROKIT Locator den Entwicklungs- und Applikationsaufwand sowie den Servicebedarf effektiv reduzieren.

Laserbasierte Lokalisierung und Kartierung

Der Rexroth ROKIT Locator ist eine laserbasierte Software für die simultane Positionsbestimmung Ihrer Staplerflotte und Kartierung dynamischer Umgebungen (SLAM). Der leistungsstarke Algorithmus nutzt die Informationen von bis zu zwei am Fahrzeug verbauten Laserscannern, um die natürliche Umgebung zuverlässig zu erfassen und zu kartieren (natürliche Navigation). Darüber hinaus erkennt das Echtzeit-Lokalisierungssystem während der Fahrt Veränderungen in der Umgebung, aktualisiert daraufhin automatisch die digitale Umgebungskarte und stellt sie anschließend der gesamten ROKIT Locator Flotte bereit (automatische Kartenaktualisierung). Die Positionsbestimmung funktioniert zuverlässig, robust und bis auf einen Zentimeter genau – ganz ohne den Einsatz von Reflektoren oder Markern. In Spezialsituation wie auf Freiflächen können optional weitere Sensordaten wie die Radumdrehung (Radodometriefusion) berücksichtigt werden.

Setzen Sie Ihre Staplerflotte effizient ein

Die Echtzeit-Lokalisierung (Real-Time Location System – RTLS) von Gabelstaplern und Waren ist die wichtigste Voraussetzung für das Positions-Tracking von manuellen Fahrzeugen im Stapler- und/oder AGV-Leitsystem (Mischflotte). Sie ermöglicht die absolute Nachverfolgbarkeit des Gabelstaplers und bewegter Waren wie Paletten, Gitterboxen oder Papierrollen (Track & Trace), sowie automatisierte Buchungs- und Inventarisierungsvorgänge und reduziert Fehler beim Ein- und Auslagern ebenso wie Suchaufwände. Darüber hinaus bietet das laserbasierte Gabelstapler-Tracking Potential zur Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerung durch automatisierte Scanvorgänge und eine Reduktion der Leerfahrten.

Inbetriebnahme in wenigen Schritten

Durch die schnelle und einfache Inbetriebnahme des ROKIT Locators sowie den zuverlässigen Betrieb müssen Sie sich keine Gedanken um die Positionsbestimmung Ihrer Stapler machen. Auch nach einem Neustart der Fahrzeuge, bedingt etwa durch einen Schichtwechsel, findet die Lokalisierungssoftware selbstständig und schnell die aktuelle Position. Die flexible Anpassung an sich verändernde Umgebungen, wie beispielsweise in Block- und Hochregallagern, ermöglicht zudem eine automatische Kartenaktualisierung für Ihre gesamte Staplerflotte.

  1. Gabelstapler mit einem Laserscanner Ihrer Wahl aus- oder nachrüsten.
  2. Den ROKIT Locator auf jedem Stapler mithilfe der Benutzeroberfläche aXessor einfach und schnell einrichten.
  3. Echtzeit-Ortung in Ihr Staplerleitsystem (SLS), Warehouse Management System (WMS), Enterprise Resource Planning (ERP) oder Warehouse Execution System (WES) einbinden.
  4. Nutzen Sie den aXessor zur visuellen Aufzeichnung einer Umgebungskarte – sofort stehen dem WMS alle Positionsdaten in Echtzeit zur Verfügung.

Die Echtzeit-Lokalisierung für Gabelstapler im Einsatz

Die Echtzeit-Lokalisierung für manuelle Gabelstapler im Einsatz

Funktionen und Vorteile der Lokalisierungssoftware

Die grafische Benutzeroberfläche aXessor zeigt die Fertigstellung einer digitalen Umgebungskarte inklusive der dafür benötigen Zeit, gefahrenen Kilometer, der durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit.

Expresskartierung

Weder Anpassungen der Infrastruktur noch Expertenwissen notwendig – kartieren Sie Ihre Umgebung mit nur einem Klick.

Blaue Gitternetzkarte mit weißen Strukturen, die ein Warenlager abbilden. An einer Stelle befindet sich ein Ortungs-Pin und ein leuchtender Punkt. Die Struktur darum ist rot eingefärbt. Es steht darunter: Initial localization without prior knowledge.

Erstlokalisierung

Der ROKIT Locator ist in der Lage, sich selbstständig und automatisch wieder zu lokalisieren, wenn eine Positionsänderung vorgenommen wurde.

Auf blauem Gitternetz-Hintergrund sind weiße Strukturen abgebildet, die eine Lagerumgebung zeigen. Zwischen den Strukturen sind verteilt drei Ortungs-Pins platziert, die jeweils über einem leuchtenden Punkt schweben. Um den Punkt herum sind die Strukturen rot eingefärbt. An einer Stelle verändern sich die Strukturen und leuchten deshalb hellblau. Es steht darunter: Automatic map update for all vehicles.

Automatische Kartenaktualisierung

Die Software erkennt automatisch Veränderungen in der Umgebung, aktualisiert kontinuierlich die Umgebungskarte und stellt diese der ROKIT Locator Flotte bereit.

Eine blaue Gitternetzkarte zeigt zwei übereinander liegende Koordinatensysteme sowie Referenzpunkte.

Anpassbarkeit an Referenzsystem

Die ROKIT Locator Map lässt sich ganz einfach an Ihrem bestehenden Koordinatensystem ausrichten.

Die grafische Benutzeroberfläche aXessor zeigt ein schwarzes Rechteck auf dem Strukturen einer Lagerhalle zu sehen sind. Die hinteren Strukturen sind weiß, die vorderen sind hellblau. Dieser Bereich wird als Zone_1 beschrieben. Man sieht eine blaue Trajektorie , die sich durch die Strukturen zieht. Diese Trajektorie endet in einer Pfeilspitze.

Kartenerweiterung

Unsere Echtzeit-Lokalisierung ermöglicht es, bestehende ROKIT Locator Karten zu erweitern sowie Kartenbereiche zu ersetzen.

Ein Splitscreen zeigt zwei schwarze Hintergründe mit Gitternetzlinien. Darauf sind je eine identisch verlaufende Trajektorie und eine Pfeilspitze zu sehen. Während links nur wenige rote Strukturen erkennbar sind, sind rechts sowohl blaue als auch rote Strukturen sichtbar.

Dual Laser

Je nach Anwendungsfall, kann der ROKIT Locator bis zu zwei Laserscanner unterstützen. Dies erhöht die Robustheit Ihres mobilen Roboters.

Eine weiße, grafische Benutzeroberfläche zeigt eine schwarze Umgebungskarte mit Gitternetzlinien. Darin sind weiße Lagerstrukturen zu sehen. Darüber liegt ein rotes Achsenkreuz. Rechts daneben sind die Koordinaten für X- und Y-Achse abgebildet.

Manuelle Kartenausrichtung

Drehen und Verschieben Sie Ihre digitale Umgebungskarte nach Belieben.

Auf einer weißen grafischen Oberfläche ist eine dunkelblaues Rechteck mit Gitternetz und zwei schwarzen Dreiecken zu sehen. Daneben sind verschiedene Angaben zum Laser abgebildet.

Maskierung

Der ROKIT Locator ermöglicht es, Fahrzeugkonturen in den Sensordaten auszublenden.

Auf einem dreigeteilten Bild sind jeweils Lagerumgebungen zu sehen. Links sind einige weiße Strukturen erkennbar. Darüber steht "lidar sensor only". In der Mitte sind nur wenige Strukturen erkennbar, darüber steht "lidar sensor and wheel odoemtry" und rechts ist ein grauer Hintergrund mit einem AGV zu sehen. Darüber steht "comparison to simulated data".

Radodometriefusion

In Spezialsituation wie auf Freiflächen können optional weitere Sensorquellen integriert werden. Die erfassten Laserdaten können dann etwa mit der geschätzten Fahrzeugbewegung aus den Radumdrehungen fusioniert werden.

Auf einer weißen grafischen Benutzeroberfläche ist rechteckig ein schwarzer Hintergrund mit Gitternetzlinien zu sehen. Darauf befinden sich rote und weiße Strukturen einer Lagerumgebung. Mittig ist ein blauer Pfeil von dem aus eine Trajektorie nach oben hin verläuft. Auf halber Strecke ist ein Marker, der als Landmark_1 bezeichnet ist.

Visuelle Aufzeichnung

Die visuelle Aufzeichnung unterstützt die Inbetriebnahme komplexer Anwendungsfälle durch eine Live-Kartierung.

Auf einer weißen grafischen Oberfläche ist ein schwarzes Rechteck mit Gitternetzlinien zu sehen. Darauf befinden sich weiße Strukturen, die teilweise rot oder blau eingefärbt sind. Mittig befindet sich ein Pfeil in einem Kasten. Rechts davon steht "Laser Calibration". Darunter folgt eine Eingabemaske.

Autokalibrierung

Mittels Autokalibrierung gelingt die Inbetriebnahme noch einfacher und schneller. Mithilfe dieser Funktion können die vorhandenen Sensoren automatisch zueinander kalibriert werden.

Auf einer weißen grafischen Benutzeroberfläche ist ein schwarzes Quadrat mit Gitternetzlinien und weißen und roten Strukturen sowie ein grüner Pfeil zu sehen. Rechts daneben werden Nachrichten angezeigt.

Diagnostikinformationen in Echtzeit

Diagnostikinformationen werden in Echtzeit für Sie visualisiert. Zudem werden die Benachrichtigungen des Event Centers in der GUI um die ROKIT Locator Diagnostiknachrichten erweitert.

Auf einer weißen grafischen Benutzeroberfläche ist ein schwarzes Quadrat mit Gitternetzlinien sowie weißen und roten Strukturen abgebildet. Ein grüner Pfeil mit Trajektorie zeigt den ROKIT_Locator_Client_1 an. Rechts daneben werden die Lokalisierungsdetails aufgeführt wie Sensordaten oder Kartenaktualisierungen.

Erweiterte Lokalisierungsdetails

Innerhalb der Live-Ansicht unserer GUI erhalten Sie eine visuelle Übersicht erweiterter Lokalisierungsdaten und -informationen des ROKIT Locator Algorithmus für ein verbessertes Verständnis der Parameter.

Blauer Hintergrund mit vier Kästchen, davon drei weiß und eines blau. Das Bild lehnt an das Thema Modularität an.

Maximale Flexibilität für Ihre Gabelstapler

Setzen Sie den ROKIT Locator nach Ihrem Bedarf ein. Er kann in einer Vielzahl an Fahrzeugtypen wie manuellen Gabelstaplern sowie in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsgebieten, etwa in der Logistik oder der Produktion, eingesetzt werden. Die Software ist unabhängig hinsichtlich WMS, ERP und Staplerleitsystem und unterstützt zahlreiche Laserscanner-Typen und -Positionen sowie Industrierechner. Der ROKIT Locator ist für Linux-Systeme freigegeben und wird per Docker ausgeliefert.

Blauer Hintergrund mit einer weißen Stoppuhr und einem Pfeil vor der Stoppuhr, der nach rechts oben zeigt.

Mehr Effizienz im Warenlager

Der Einsatz des ROKIT Locators bedarf keiner Anpassung der Infrastruktur. Die Lokalisierungssoftware ist einfach in Betrieb zu nehmen und ermöglicht die absolute Nachverfolgbarkeit des Staplers und bewegter Waren (Track & Trace) sowie automatisierte Buchungs- und Inventarisierungsvorgänge und hilft Fehler beim Ein- und Auslagern zu reduzieren. Darüber hinaus bietet das Gabelstapler-Tracking Potential zur Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerung durch automatisierte Scanvorgänge und eine Reduktion der Leerfahrten.

Blauer Hintergrund auf dem eine hellblaues Hand-Icon abgebildet ist, das auf einen weißen Kasten klickt.

Hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit

Die Bedienoberfläche aXessor stellt den zentralen Zugang zum ROKIT Locator bereit. Sie sorgt für eine schnelle und leichte Inbetriebnahme der Lokalisierungssoftware und ermöglicht Ihnen eine einfache, effiziente Flottenadministration. Diagnostik- und Lokalisierungsinformationen werden in Echtzeit für Sie visualisiert. Mit nur wenigen Klicks können Sie Ihre Umgebung kartieren und Ihre Karten erweitern oder ersetzen. Dabei lässt sich die ROKIT Locator Map ganz einfach an Ihrem bestehenden Koordinatensystem ausrichten.

Release News: Immer auf dem neusten Stand

Der ROKIT Locator wird stets und mithilfe Ihres Feedbacks für Sie weiterentwickelt. Hier erhalten Sie einen Überblick über den Fortschritt und die neuen Funktionen unserer Lokalisierungssoftware sowie der grafischen Benutzeroberfläche aXessor.

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.0

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.1

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.2

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.3

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.4

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.5 mit aXessor 1.2

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.6 mit aXessor 1.3

  • Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

    Rexroth ROKIT Locator

    Release 1.8 mit aXessor 1.8

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.0

  • Erste Produktversion unserer preisgekrönten Laserlokalisierungssoftware. Sie bietet eine einfache Integration, einen hervorragenden Kartierungsprozess und eine äußerst zuverlässige Lokalisierung.

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.1

  • Mit unserem neuen Feature „Anpassbarkeit an Referenzsystem“ können Sie nun die ROKIT Locator Karte in Bezug auf ein bestimmtes (Koordinaten-)System transformieren und sich so leicht innerhalb Ihrer gewünschten Anwendung (z. B. einem Lagerverwaltungssystem) lokalisieren.
  • Wir haben unser Produkt in vielerlei Hinsicht verbessert: von verbesserter Sicherheit, vielen unterstützten Laserscannern bis hin zu zusätzlichen Lizenzierungsmöglichkeiten (z. B. Dongles).

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.2

  • Neues Feature: Radodometriefusion für höhere Robustheit in dynamischen Bereichen und zur Handhabung großer, leerer Bereiche
  • Neues Feature: Bereitstellung der vollständigen Kovarianzmatrix der Lokalisierungsunsicherheit zur einfachen Interpretation oder Fusion in nachgelagerten Anwendungen
  • Verbesserte Präzision des Features Anpassbarkeit an Referenzsystem

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.3

  • Neues Feature Kartenerweiterung: Nutzen Sie unseren grafisch geführten Mapping-Algorithmus zur Erweiterung bestehender Karten – ohne Expertenwissen und ohne Infrastrukturanpassungen. Ob ein neuer Korridor, eine neue Halle oder ein neuer Außenbereich – es gibt keine Grenzen.
  • Erhalten Sie den notwendigen Dongle CmStick/C Basic zusammen mit dem ROKIT Locator bei Bestellung bei Bosch Rexroth oder im Direktvertrieb der WIBU Systems AG.

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.4

  • Neues Feature Dual Laser: Unterstützung von bis zu zwei Laserscannern für verbesserte Robustheit in komplexen Anwendungsfällen
  • Verbesserte Lokalisierung für kleine Fahrzeuge in engen, sich stark wiederholenden Umgebungen

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.5 mit aXessor 1.2

  • Die neue Beta-Funktion Reflektor-Integration ermöglicht
    • die Robustheit der Laserlokalisierung an Schlüsselstellen durch die Verwendung von Reflektorstreifen zu erhöhen.
    • den ROKIT Locator ohne bauliche Veränderungen in Bereichen einzusetzen, die ein Problem für Laserlokalisierungstechnologien darstellen könnten.
    • die Realisierung weiterer Einsatzgebiete und Anwendungsfälle für den ROKIT Locator.
  • Weiterentwicklung der grafischen Benutzeroberfläche:
    • Reflektoren können innerhalb der Punktewolke visualisiert und deren Parameter eingestellt werden.
    • Nun auch auf Chinesisch verfügbar
    • Eine Erweiterung des Event Centers ermöglicht einen schnelleren und übersichtlichen Zugriff auf die Prozesse der ROKIT Komponenten.

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.6 mit aXessor 1.3

  • Autokalibrierung für eine einfachere Inbetriebnahme: Mithilfe dieser Funktion können die vorhandenen Sensoren automatisch zueinander kalibriert werden.
  • Diagnostikinformationen werden in Echtzeit für Sie visualisiert. Zudem wurden die Benachrichtigungen des Event Centers in der GUI um die ROKIT Locator Diagnostiknachrichten erweitert.
  • Verbesserung der Radodometriefusion für mehr Robustheit in der Kartierung von Bereichen, in denen die Umgebung wenige Merkmale zur Lokalisierung bietet.
  • Erweiterte Lokalisierungsdetails: Innerhalb der Live-Ansicht unserer GUI erhalten Sie eine visuelle Übersicht erweiterter Lokalisierungsdaten und -informationen des ROKIT Locator Algorithmus für ein verbessertes Verständnis der Parameter.

Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.
Auf einem dunklen Hintergrund mit einer axialen Gitternetzlinie sind durch eine leuchtende Linie verbundene Punkte zu sehen.

Rexroth ROKIT Locator

Release 1.8 mit aXessor 1.8

  • Setzen statischer Kartenzonen möglich
  • Noch robustere Lokalisierung durch eine neue Schnittstelle, die es ermöglicht absolute Posen eines externen Sensors, wie einer QR-Code-Kamera, in die ROKIT Locator Software zu integrieren
  • Neues Modul zur besseren Überwachung der gesamten ROKIT Locator Flotte
  • Kompatibilitätsprüfung und Kartenverteilung zwischen Flotte und Server vereinfacht
  • Anpassung der Versionierung der Benutzeroberfläche aXessor an die des ROKIT Locator 1.8

ROKIT Locator.Box – Lokalisierung out of the box

Jetzt haben Sie die Wahl zwischen der reinen Softwarelösung ROKIT Locator oder der ROKIT Locator.Box – einsatzbereit auf einem kompakten Industriecomputer. Die ROKIT Locator.Box ist für eine bequeme und praktische Integration unserer Laserlokalisierungssoftware in Ihren mobilen Robotern gedacht. Sie besteht aus einer fertig installierten und lizenzierten ROKIT Locator Software, einem voll unterstützten Betriebssystem sowie einem industrietauglichen, sehr kompakten und robusten Hochleistungs-Industrie-PC (Pokini F2).

Echtzeit-Lokalisierung für Gabelstapler im Einsatz

One Pager

Erhalten Sie einen ersten Überblick über den ROKIT Locator

Download PDF

Testlizenz

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Rexroth ROKIT Locator für Ihren Anwendungsfall im Feld zu testen und stehen Ihnen unterstützend zur Seite. Nutzen Sie das Kontaktformular, um uns Ihr Anliegen mitzuteilen.

Anfrage senden
Die Bilder zeigen zwei Männer im Gespräch. Einer trägt ein weißes Hemd und eine graue Hose, der andere einen dunklen Anzug, weißes Hemd und Krawatte. Im Hintergrund ist eine Produktionsstätte zu sehen.

Interesse?

Wir freuen uns, Ihre Fragen zu Rexroth ROKIT und den einzelnen Komponenten zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns

ROKIT News

Große Produktionsstätte aus der Draufsicht und die Überschrift "Rexroth ROKIT Locator - Lokalisierungssoftware für mobile Roboter"

ROKIT Locator im Einsatz bei Noblelift

Sehen Sie wie der Rexroth ROKIT Locator in den mobilen Robotern APT, PS10 und RT20 von Noblelift einsetzt wird.

Jörg Heckel (Leiter New Business bei Bosch Rexroth) und ein Moderator stehen vor dem Exponat ROKIT-ctrlX AUTOMATION und erklären den ROKIT-Motor.

Robotics Webcast – Folge 4

Erfahren Sie, warum es noch nie so einfach war, mobile Roboter zu bauen wie mit dem innovativen Robotik- und Automatisierungs-Baukasten von ROKIT und ctrlX AUTOMATION.

Robotics Webcast – Folge 3

Robotics Webcast – Folge 3

Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen des ROKIT Locators und den Entwicklungsstand von ROKIT Motor und ROKIT Navigator

Robotics Webcast – Folge 2

Robotics Webcast – Folge 2

Erfahren Sie Neues über unsere Rexroth ROKIT Komponenten

“Call the Expert” Podcast – Folge 2

“Call the Expert” Podcast – Folge 2

Unsere Experten tauschen sich über den chinesischen Intralogistik- und Robotikmarkt sowie den ROKIT Locator aus

Innovationspreis IFOY AWARD für unseren ROKIT Locator

Innovationspreis IFOY AWARD für unseren ROKIT Locator

Laserlokalisierungssoftware ausgezeichnet in der Kategorie „Intralogistics Software“

Die Titelboxen Call the Expert und Podcast werden zusammen mit einem Telefonhörersymbol auf einem Gitternetz dargestellt.

“Call the Expert” Podcast – Folge 1

Unsere Experten tauschen sich über den ROKIT Locator aus und beantworten Ihre Fragen

Jörg Heckel (Projektdirektor Intralogistics Robotics bei Bosch Rexroth) und Christopher Parlitz (Head of Development Intralogistics Robotics bei grow platform GmbH) informieren über den Locator

Robotics Webcast – Folge 1

Unsere Experten informieren über den ROKIT Locator

Jörg Heckel (Projektdirektor Intralogistics Robotics bei Bosch Rexroth), Thomas Fechner (Senior Vice President Product Area New Business bei Bosch Rexroth) und Jackson Zhang (Vice President bei Geek+ Europe) unterzeichnen den Kooperationsvertrag hinsichtlich der Lokalisierungssoftware Locator

Bosch Rexroth und Geek+ schließen Robotics-Kooperation

Globaler Anbieter innovativer Roboter für die Logistik setzt Lokalisierungssoftware von Bosch Rexroth ein