Germany

Standort auswählen

Germany
CytroBox Aggregat im BMW-Werk
CytroBox Aggregat im BMW-Werk
Innovation

Innovatives Hydraulikaggregat in kompakter Bauweise

Große Ziele zu haben denken heißt in der modernen Fertigung, kleiner zu denken als je zuvor. Kompakte Lösungen verändern die Fertigungsumgebung durch Hydraulikversorgungssysteme mit minimalem Platzbedarf – bei gleicher Leistung, weniger Lärm und deutlich höherer Energieeffizienz.

Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Nun, BMW hat es mit Hilfe des Maschinenbauspezialisten August Mössner und unserem kompakten Hydraulikaggregat CytroBox erreicht.

Fast, efficient and compact

Dank der neuen Transferanlage von Mössner kommen die Arbeiten an den Motorblöcken im BMW-Werk Landshut jetzt so richtig in Schwung. Doch neben der höheren Geschwindigkeit und Präzision weist das System noch eine weitere Besonderheit auf: CytroBox, unser neues integriertes Hydraulikversorgungssystem.

Think small

Mössner hatte bereits positive Erfahrungen mit dem ‚kleinen Bruder‘ der CytroBox gemacht – dem CytroPac, einem kompakten Aggregat, das bis zu 4kW Leistung für Nebenfunktionen generiert. Dadurch fiel Mössner die Entscheidung für die CytroBox umso leichter. Nun beansprucht das Hydraulikaggregat bei Mössner nur noch halb so viel Platz wie vorher. Denn die CytroBox bietet mindestens dieselbe Leistung auf einer Fläche von nur einem halben Quadratmeter.

Think quiet

Zudem ist die CytroBox besonders leise. Mit einem Geräuschpegel von maximal 75 dB(A) erfüllt sie auch ohne Gehäuse die von BMW vorgegebenen Schallschutzanforderungen. „Selbst im Betrieb ist die CytroBox so leise, dass sich unser SPS-Programmierer direkt neben sie gesetzt hat“, sagt Marco Schulz, Konstruktionsleiter bei Mössner.

Think efficient

Michael Hüneke, Projektmanager bei Bosch Rexroth, erklärt, warum sich das von Mössner verwendete bedarfsgerechte Versorgungssystem als energieeffizienter erweist. „Bei dieser Anwendung steht die CytroBox etwa 15 Prozent der Zeit über still und verbraucht keine Energie. Unter Last liegt ihr Energieverbrauch trotz gleicher installierter Leistung bei lediglich 80 Prozent des bisherigen Hydraulikaggregats. Damit spart sie insgesamt fast ein Drittel Energie ein.“

Think IoT & pay-per-use ready

Ein weiterer wichtiger Aspekt war die IoT-Fähigkeit. Integrierte Sensoren, Zustandsüberwachungsfunktionen und optionale IoT-Services wie vorausschauende Instandhaltung machen die CytroBox zu einer zukunftssicheren Lösung.

Mit der Einführung von Plug&Play-Lösungen sind die Zeiten des mühsamen Aufbaus komplexer Einheiten bei Mössner endgültig vorbei. Von der Konstruktion und Konfiguration über die Dokumentation mit sofort verfügbaren Schaltplänen bis hin zur schnellen Lieferung und Inbetriebnahme per Plug&Play hat die Standardisierung viele Prozesse vereinfacht.

„Bis jetzt war das Hydraulikversorgungssystem immer das letzte Glied in der Kette“, fasst Markus Fuchs, Einkaufsleiter bei Mössner, zusammen.

„Jetzt hat sich die Situation geändert: Das Hydraulikversorgungssystem verkürzt unsere Time-to-Market und macht unsere Systeme zukunftsfähig – und das kommt unseren Kunden zugute.“
– Linus Killberg, Product Manager Power Units