Germany

Standort auswählen

Germany
Product Security

Produktsicherheit während des gesamten Lebenszyklus von Bosch Rexroth Produkten und Dienstleistungen

Damit wir unseren Kunden sichere, zuverlässige Produkte, während ihres gesamten Lebenszyklus, bieten können, haben wir Sicherheit und Datenschutz zu grundlegenden Anforderungen für unsere Produkte gemacht.

 

Sicherheit beim Lieferanten

Wir stellen hohe Qualitätsanforderungen an gekaufte Produkte. Die Sicherheit gekaufter Produkte, Module und Komponenten gewährleisten wir, indem wir jeden Lieferanten beim Einkaufsprozess eingehend hinsichtlich Produktsicherheit prüfen.

Security Engineering Process

Der Security Engineering Process ist ein zentraler Punkt in unserer Produktentwicklung. Bei der Entwicklung eines neuen Produkts führen wir eine umfassende Bedrohungs‑ und Risikobeurteilung durch und erstellen ein individuelles Sicherheitskonzept für das Produkt und seine Integration in eine Komplettlösung. Während der Planungsphase und vor der Einführung sorgen wir für Produktsicherheit, indem wir umfangreiche Prüfungen (Sicherheits‑ und Penetration Test) vornehmen. Alle folgenden Aktualisierungen, Patches und Upgrades werden denselben strengen Prüfungen unterzogen und erst freigegeben, wenn sie sich als sicher erwiesen haben.

Schwachstellen‑ und Störungsmanagement

Da Anforderungen sich stetig ändern, kann eine 100%ige Sicherheit niemals garantiert werden. Aus diesem Grund haben wir einen strukturierten Prozess für Schwachstellen‑ und Störungsmanagement geschaffen, um potenzielle Sicherheits-Schwachstellen und Sicherheitsvorfälle (Incidents) professionell bewältigen zu können.

Sicherheitsankündigungen

Informieren Sie über identifizierte Sicherheitsschwachstellen in unseren Produkten oder Dienstleistungen und zeigen Ihnen Lösungsvorschläge auf.

Sicherheitsankündigungen ansehen

Sicherheitsinformationen

Elektrische Antriebe und Steuerungen

SICHERHEITSHINWEISE FÜR DEN BETRIEB VON AUTOMATISIERUNGSTECHNIK IN VERNETZTER UMGEBUNG. Der Betrieb von Anlagen, Systemen und Maschinen in einer vernetzten Umgebung erfordert grundsätzlich die Implementierung eines ganzheitlichen Konzepts für die IT-Security das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Um den Anwender im Hinblick auf den sicheren Betrieb von Rexroth Produkten bestmögliche Hilfestellung zu geben, wurden in Bezug auf IT-Security relevante Produkteigenschaften sowie mögliche technische und organisatorische Maßnahmen im Security-Leitfaden Elektrische Antriebe und Steuerungen zusammengefasst.

Zum Leitfaden

Melden von Produktsicherheits-Schwachstellen

Bosch Rexroth nimmt Sicherheit sehr ernst und untersucht alle gemeldeten Sicherheits-Schwachstellen.

Wenn Sie davon ausgehen, eine Sicherheits-Schwachstelle oder einen Sicherheitsvorfall bei einem Produkt oder einer Dienstleistung von Bosch Rexroth oder einem anderen Bosch Produkt identifiziert zu haben, kontaktieren Sie bitte das Bosch Product Security Incident Response Team (PSIRT) oder melden Sie eine Produktsicherheits-Schwachstelle.