GelreDome, Arnhem, Niederlande

Skizze des GelreDome in Arnhem
Inhalt

Informationen zum Gebäude:

Mehr als eine Million Besucher gehen jedes Jahr durch die Drehkreuze des GelreDome. In dem Veranstaltungszentrum finden jährlich mehr als sechzig Großveranstaltungen statt. Zusätzlich werden im GelreDome viele Versammlungen und Konferenzen abgehalten. Die maximale Kapazität des Komplexes liegt bei 34.000 Zuschauern.

Der GelreDome in Arnhem wurde am 25. März 1998 eröffnet und war das erste Multifunktionszentrum der Welt mit einem ausfahrbaren Fußballfeld. Dieses Maß an Flexibilität macht den GelreDome auch zum größten Theater der Niederlande. Der Komplex lässt sich innerhalb von nur fünf Stunden vollständig wandeln, z. B. von einem Fußballstadium in einen Veranstaltungsort für Popkonzerte oder von einer Tennisarena in ein Ausstellungszentrum. Eine weitere Besonderheit des GelreDome ist, dass es voll beheizt und damit genauso komfortabel für Darsteller wie Zuschauer ist.

Durch das schließbare Dach des GelreDome wird seine Multifunktionalität noch zusätzlich erweitert. Wenn das Dach geschlossen und die Beleuchtung aus ist, wird der GelreDome zu einer Black Box, die bei Shows, Präsentationen und Konzerten unzählige Möglichkeiten bietet.

Der GelreDome besitzt ein ausfahrbares Fußballfeld. Es muss nur ein Schalter umgelegt werden, um den Betonkasten unter der südlichen Tribüne auszufahren, der das Fußballfeld enthält. GelreDome hatte in den letzten zehn Jahren immer dieselbe Spielfläche. Sie wird in der Regel in einem nach Süden ausgerichteten Bereich ausgefahren gelassen und ist den Elementen ausgesetzt: Ideale Bedingungen für Gras

GelreDome verdankt seine gute Akustik der Innenverkleidung der Wände und des Daches, die aus einem gelochten synthetischen Material besteht und Schall absorbiert, anstatt ihn zu reflektieren. Tatsächlich kann das Dach bis zu 50 Dezibel absorbieren, das entspricht der Hälfte des bei einem Konzert erzeugten Sounds.