Projekt-Informationsblatt: GelreDome Arnhem

In diesem Veranstaltungszentrum finden jährlich mehr als sechzig Großveranstaltungen statt. Zusätzlich werden im GelreDome viele Versammlungen und Konferenzen abgehalten.
 
Inhalt

Die Anforderungen an Rexroth:

Entwicklung und Lieferung des auf einem Zahnstangenantrieb basierenden elektromechanischen Dach-Antriebssystems.

Das technische Prinzip und Konzept von Rexroth:

Das Dach besteht aus zwei Hälften, die sich horizontal bewegen. An jeder Seite des Stadions befindet sich ein Antriebssystem, das nicht auf dem beweglichen Teil des Daches liegt. Ein Antriebssystem besteht aus zwei Motoren mit Getrieben und einem elektrischen Schaltschrank. Die Synchronisation erfolgt über einen analogen CLM-Motion-Controller an beiden Dachhälften. Alle Motoren sind mit Inkremental-Drehgebern ausgestattet. Für, zusätzliche Sicherheit bei der Synchronisation werden in der SPS die Zähne der Zahnstangen gezählt. Beträgt die Differenz mehr als ein Zahn, wird das System gestoppt.

Das Steuerungskonzept von Rexroth:

Diax02 mit einem CLM-Controller und einer SPS. Die beiden Antriebe arbeiten in einem Master-Slave-System, in dem der Master-Antrieb sein Drehmoment analog zum Slave-Antrieb überträgt. Die beiden Antriebe eines Dachteils werden über ein analoges Signal von einem CLM-Controller synchronisiert. Die SPS kontrolliert die Fehlstellung des Dachteils.

Die Leistungen von Rexroth:

  • 8 asynchrone AC-Servomotoren
  • 8 Diax 02-Antriebe mit 4 normalen Stromversorgungen mit Bremswiderstandsmodulen
  • 2 CLM-Controller und eine SPS als Haupt-Controller
  • 4 elektrische Schaltschränke (einer pro Seite einer Dachhälfte)
  • Anwendungssoftware
  • Inbetriebnahme
  • Service-Vertrag