Aktive Wellenkompensation

Inhalt

Was ist die aktive Wellenkompensation (AHC)?

Die aktive Wellenkompensation, (active heave compensation, AHC) wird in der Marine- und Offshore-Industrie verwendet, um die Bewegung eines Schiffs auszugleichen, ohne dass ein fester Referenzpunkt verwendet wird. Stattdessen gleicht der Wellenkompensator dank einer Motion Reference Unit (MRU) den Seegang aus, indem er die Schlinger-, Neige- und Schwankbewegungen misst.

Was ist der Unterschied zwischen AHC und PHC?

Aktive Wellenkompensatoren arbeiten anders als passive Wellenkompensatoren nicht mit einem festen Referenzpunkt. Und eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen der aktiven und passiven Wellenkompensation ist der Stromverbrauch. Für AHC wird eine externe Stromquelle benötigt; für PHC nicht. Ein Steuerungssystem versucht aktiv, die Wellenbewegungen mithilfe von Leistung auszugleichen.

Wann sollten Sie die aktive Wellenkompensation nutzen?

Die AHC ist die beste Lösung, wenn es keinen festen Referenzpunkt gibt. Typische Einsatzgebiete sind (aktive) wellenkompensierte Kräne, Start- und Landesysteme, Be- und Entladesysteme, Hubschrauberlandeplattformen und viele andere Lösungen, für die ein stabiler Betrieb erforderlich ist.