Steuerblöcke

Inhalt

DSE Winden-Steuerblock

Sei es für die Verankerung von Schiffen oder das Hinterlegen von Fracht auf dem Meeresgrund: die Einsatzmöglichkeiten von Winden im Marine- und Offshore-Bereich sind sehr vielfältig. Sicherheit ist immer die höchste Priorität. Rexroth hat eine neue Sicherheitsfunktion in der DSE-Ventilblock-Familie, die Haltekräfte aufrecht erhält, auch wenn die Bremse nicht aktiv ist. Die kompakte Bauweise reduziert die Kosten und den Installationsaufwand für den Benutzer.

Hochdruck-Steuerblöcke

Hochdruck-Steuerblöcke

Der Kran wird durch die Hochdruck-Steuerblöcke M4- 12-, 15- und 22-Zoll-Scheibendesign gesteuert. Diese Blöcke arbeiten mit Lasterkennung, um Energie zu sparen. Für verschiedene Lasten und wo eine Reihe von Aktoren gleichzeitig betätigt werden, sorgt der Last-Druckausgleich dafür, dass die gleiche Geschwindigkeit beibehalten werden kann. Die Blöcke können mechanisch, hydraulisch, elektro-hydraulisch oder mit interner Elektronik betrieben werden. Darüber hinaus stellt der M7 22-Monoblock mit seiner lastunabhängigen Flussverteilung sicher, dass alle Aktoren bei proportional geringerer Geschwindigkeit weiter laufen können, selbst wenn der Volumenfluss nicht ausreichend ist.

 
Winden-Steuerblock Typ YM-WCB16

Winden-Steuerblock (Typ YM-WCB16)

Ob es sich dabei um eine Schlepptauwinde mit hoher Seilgeschwindigkeit ohne Last, eine Anlegewinde mit automatischer Seilstraffung oder eine Ankerwinde mit einem um 50 % erhöhten initialen Losbrechmoment handelt: Die WCB mit ihrem seewasserbeständigen Deckaufbau und ihrer Modulbauweise ist für alle Eventualitäten gerüstet, sowohl allein als auch in Kombination. Die WCB bietet auch eine Auswahl zwischen manueller, hydraulischer oder elektrischer Steuerung.

Winden-Steuerblock Typ WCB15

Winden-Steuerblock (Typ WCB15)

Die Hebe- und Senkfunktionen, die Ventile für die Lasterkennung und das automatische Lösen der Feststellbremse sind serienmäßig in der Basisversion enthalten. Darüber hinaus garantiert die Druckmessung lastunabhängiges Verhalten und somit eine gleichmäßige Geschwindigkeit der Ankerwinsch. Die Steuerung erfolgt mechanisch über Handhebel, elektrisch und hydraulisch.

 

LS-M4-15 Steuerblock mit Lasterkennung

Durch die modulare und kompakte Bauweise werden Rexroth M4-Steuerblöcke in den unterschiedlichsten Anwendungen verwendet. Sie können benutzt werden, um die Fahrantriebe in offenen Kreisläufen zu steuern oder als präzise und stabile Steuerung von Arbeitsbewegungen eingesetzt werden. Der M4-Ventilblock gibt Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit zur Betätigung einzelner Verbraucher proportional und mit hoher Empfindlichkeit. Dies kann je nach Bedarf mechanisch oder hydraulisch realisiert werden. Das M4-Modul ist so flexibel aufgebaut, dass alle Arten der Ansteuerung einzeln oder kombiniert möglich sind.

Kundenspezifische Steuerblöcke

Kundenspezifische Steuerblöcke

Wo auch immer die breite Palette der Serien-Steuerblöcke für eine bestimmte Anlage nicht ausreichend oder für die erforderlichen Funktionen nicht optimal ist, bietet Rexroth auch kundenspezifische Lösungen. Gemeinsam mit unseren Ingenieuren werden sie genau den richtigen Steuerblock für Ihre Anwendung finden.

 
MSC-Drehwerksansteuerung

MSC-Drehwerksansteuerung

Sie können die Sequenz mit diesem kompakten Steuerblock unabhängig von der Versorgung steuern und auch die Konfiguration der Entschleunigung des Drehwerks für Ihre individuelle Anwendung anpassen. Weitere integrierte Funktionen erlauben sowohl die Steuerung der Haltebremse als auch die proportionale Ansteuerung einer dynamischen Drehwerksbremse.