Germany Deutsch

Standort auswählen

Germany
Identifikationssystem ID 15 auf einem Werkstückträger des Bosch Rexroth Transfersystems TS 2plus

Die RFID-Systeme von Rexroth weisen Ihnen den Weg

Für einen zuverlässigen und sicheren Informationsfluss

SICHERE UND ZUVERLÄSSIGE DATENKOMMUNIKATION
mit RFID-Lösungen von Rexroth

RFID-Systeme stellen den warenbegleitenden Informationsfluss in Montageanlagen sicher. Objektbezogene Daten ermöglichen dabei die gezielte Steuerung von Prozess- und Bearbeitungsschritten sowie die typen- bzw. variantenabhängige Ein- und Ausschleusung von Werkstückträgern bei der Herstellung von Produktvarianten auf verzweigten, flexiblen Montagesystemen. Durch die Dokumentation aller Prozessschritte und Fertigungsdaten ist zudem eine Rückverfolgung im Fehlerfall möglich.

Alle RFID-Systeme von Rexroth sind Schreib-/Lesesysteme und unterstützen gängige Feldbusse. Sie sind perfekt auf die Transfersysteme von Rexroth abgestimmt.


RFID-Lösungen für unsere Transfersysteme

Komplettansicht des Transfersystems TS 1 von Bosch Rexroth

Transfersystem TS 1

Gewichtsklasse: 0-3 kg. Werkstückträgergrößen 80 x 80 bis 160 x 160 mm.

Komplettansicht des Transfersystems TS 2plus von Bosch Rexroth

Transfersystem TS 2plus

Gewichtsklasse: 0-240 kg. Werkstückträgergrößen 160 x 160 bis 1.200 x 1.200 mm.

Rollenförderer des Transfersystems TS 5 von Bosch Rexroth

Transfersystem TS 5

Gewichtsklasse: 0-400 kg. Werkstückträgergrößen 455 x 455 bis 1.040 x 845 mm.

Detailansicht des VarioFlow Kettenfördersystems von Bosch Rexroth

VarioFlow plus

Flexibles Kettenfördersystem für den horizontalen und vertikalen Transport von Produkten und Werkstücken.

Produktübersicht RFID-Systeme

Bosch Rexroth RFID-Tag des Identifikationssystems ID 15 auf dem Transfersystem TS 2plus

RFID-System ID 200

Mit dem ID 200 lassen sich RFID-Lösungen mit zentraler und dezentraler Datenhaltung realisieren. Die Anwendung standardisierter Frequenzen und Übertragungsprotokolle ermöglicht den Einsatz handelsüblicher Datenträger.

Mit dem ID 200 lassen sich RFID-Lösungen mit zentraler und dezentraler Datenhaltung realisieren. Die Anwendung standardisierter Frequenzen und Übertragungsprotokolle ermöglicht den Einsatz handelsüblicher Datenträger. Das System ist modular aufgebaut und leicht zu installieren.


Zentrale Merkmale

  • Schnittstellen: PROFIBUS DP, Modbus/TCP, EtherNet/IP, ProfiNet, TCP/IP, RS232
  • Max. Speicherkapazität: 2 KB
  • Max. Leseabstand: 35 mm

Bestellinformation
Bestellinformation
Bosch Rexroth RFID-Tag des Identifikationssystems ID 200 auf dem Transfersystem TS 2plus

RFID-System ID 15

Das Identifikationssystem ID 15 von Rexroth ermöglicht eine gezielte Steuerung der Werkstückträger an den dazugehörigen Arbeitsplätzen.

Dank seiner kompakten Bauweise ist es perfekt für kleine Systeme und die zentrale Datenspeicherung geeignet. Im Unterschied zu vergleichbaren Systemen kann das ID 15 auch vorbeifahrende Werkstück- beziehungsweise Datenträger identifizieren – absolut zuverlässig und bis zu einer Geschwindigkeit von 20 m/min.


Zentrale Merkmale

  • Schnittstellen: AS-i-Bus
  • Max. Speicherkapazität: 15 Bit
  • Max. Leseabstand: 20 mm

Bestellinformation
Bestellinformation

Mehr zum Thema intelligente Fertigung

Daten sind heutzutage der Schlüssel für eine effiziente Fertigung. Für eine optimale Nutzung müssen diese jedoch präzise, auswertbar und transparent sein. Wie das geht erfahren Sie hier.

Zum ActiveCockpit