Germany Deutsch

Standort auswählen

Germany Deutsch
 
Inhalt
Lohr am Main, 30.05.2022

Erwerb der Mehrheitsbeteiligung von Bosch Rexroth an Kassow Robots erfolgreich abgeschlossen

Dänische Cobots mit strategischem Investor auf Wachstumskurs

  • Skalierung des Cobot-Portfolios von Kassow Robots in Vorbereitung
  • Umzug an neuen Standort im Großraum Kopenhagen geplant
  • Erster gemeinsamer Auftritt von Kassow Robots mit Bosch Rexroth auf der Hannover Messe 2022

Der Erwerb der Mehrheitsbeteiligung von Bosch Rexroth an Kassow Robots ist abgeschlossen: Das Closing erfolgte nach der Zustimmung der Kartellbehörden am 29. April dieses Jahres. Kassow Robots ergänzt mit kollaborativen Leichtbau-Robotern (Cobots) das umfassende Angebot von Bosch Rexroth für die Fabrikautomation. Für die Skalierung des Geschäfts von Kassow Robots ist ein Umzug an einen größeren Standort im Großraum Kopenhagen geplant. Gründer und Miteigentümer Kristian Kassow wird als CEO das Geschäft weiter vorantreiben. Auf der Hannover Messe ist der dänische Cobot-Spezialist erstmalig auf dem Stand von Bosch Rexroth vertreten.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Kassow Robots das Cobot-Geschäft weltweit auszubauen und das Wachstum zu beschleunigen“, sagt Enno Scharphuis, Leiter der Business Unit Assembly Technology bei Bosch Rexroth und Vorsitzender des Board of Directors bei Kassow Robots. „Wir werden an einen größeren Standort im Großraum Kopenhagen umziehen, um die Produktion auszubauen. Auch personell werden wir wachsen“, ergänzt CEO Kristian Kassow. Mit dem um Cobots erweiterten Produktportfolio für die Fabrikautomation richtet Bosch Rexroth den Fokus auf die Konsumgüter- und Mobilitätsindustrie inklusive der Batteriefertigung sowie die Halbleiter-produktion.

Die Leichtbauroboter sind dank ihrer sieben Achsen sehr wendig und benötigen nicht viel Platz. Sie können beispielsweise seitlich der Türöffnung zum Arbeitsraum einer Maschine platziert werden, so dass sie den Zugriff für das Bedienpersonal nicht einschränken. Durch die besondere Kombination von Traglast, Reichweite und Geschwindigkeit lassen sich die Cobots zur Automatisierung einer breiten Palette von industriellen Aufgaben einsetzen.

Mit den Cobots will Bosch Rexroth unter anderem durchgängige Lösungen für die Intralogistik anbieten. Die Cobots können zum Beispiel fertige, verpackte Erzeugnisse auf einer Palette oder in Kleinladungsträgern absetzen. Ein autonomer mobiler Roboter wie das ActiveShuttle übernimmt dann den Weitertransport.

Kassow Robots ist auf der Hannover Messe erstmalig auf dem Stand von Bosch Rexroth vertreten, um sein Cobot-Portfolio einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten über 31.000 Mitarbeitende 2021 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402 600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Maria-Theresien-Straße 23
97816  Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1260
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

28.06.2022
Presseeinformation

Batterie-Stückzahlen schnell steigern

Weltweit wurden nach einer Studie von McKinsey 2021 6,5 Millionen Elektroautos verkauft – doppelt so viele wie im Vorjahr. Nur durch eine rasche Skalierung der Kapazitäten für die Fertigung von Batterien können die Hersteller die hohe Nachfrage erfüllen. Bosch Rexroth bietet hierfür schnell einsetzbare Automatisierungslösungen über die gesamte Wertschöpfungskette der Batteriefertigung – von der Rollenabwicklung der Folien über sämtliche Prozessschritte der Zellenfertigung, der Batteriemodul- und der Batteriepackmontage bis zum End of Line-Testing und dem Recycling. Durch ihren modularen Aufbau und eine moderne Softwarearchitektur mit webbasierten Inbetriebnahmetools reduzieren sie den Engineering-Aufwand sowie die Time-to-Market für den Aufbau neuer und die Umrüstung bestehender Anlagen.


02.06.2022
Presseinformation

AGILOX und Bosch Rexroth schließen Partnerschaft für autonome mobile Roboter

Bosch Rexroth und AGILOX haben eine Kooperation zur Erschließung des schnell wachsenden Marktes für autonome mobile Roboter (AMR) geschlossen. Das ermöglicht AGILOX einen schnellen Zugang zu zusätzlichen Märkten weltweit. Die vorhandenen Produktportfolios beider Unternehmen ergänzen sich sehr gut und werden kontinuierlich ausgebaut. Die Kooperation wurde auf der Hannover Messe 2022 offiziell unterzeichnet.