Germany Deutsch

Standort auswählen

Germany Deutsch
 
Inhalt
PI 031/22 Lohr am Main, 07.06.2022

Schnell und einfach zum linearen Dosierroboter

Neues Smart Funktion Kit Dispensing ermöglicht vielfältige Dosieraufgaben in kürzerer Zeit und ist kompatibel mit allen marktüblichen Aufsätzen

  • Zeitersparnis: einfache Produktauswahl, geführte Inbetriebnahme
  • Plug-and-produce: vormontierte Subsysteme, intuitive Bediensoftware
  • Schnell produktiv: grafisches Sequenzieren, einfache Linienintegration
  • Partnerschaft: Aufsätze von ViscoTec bereits in Software integriert

Bosch Rexroth setzt die digitale Transformation der Lineartechnik fort und erweitert die Lösungsplattform Smart MechatroniX um ein weiteres Subsystem: Mit dem Smart Funktion Kit Dispensing lassen sich typische Dosieraufgaben wie Kleben, Dichten oder Versiegeln schneller und einfacher als bisher realisieren. Das Subsystem verbindet dazu Best-in-Class-Lineartechnik mit Automationshardware und intuitiver Software zu kompletten Linearrobotern. Diese lassen sich rasch digital auswählen, konfigurieren und dank vorinstallierter Bediensoftware in wenigen Minuten produktiv setzen. Das Smart Funktion Kit ist universell einsetzbar und unterstützt alle gängigen Dispense-Köpfe.

Ob Automobil- oder Verpackungsindustrie, Batterie- oder Halbleiterfertigung: In zahlreichen Branchen müssen Hersteller, Systemintegratoren und Maschinenbauer typische Dosieraufgaben wie Kleben, Dichten oder Sprühen, Füllen, Vergießen oder Versiegeln schneller, einfacher und kostengünstiger umsetzen. Diese Kundenanforderung erfüllt Bosch Rexroth nun mit dem Smart Function Kit Dispensing.

Das neue Subsystem gehört neben dem Smart Funktion Kit Handling und dem Smart Funktion Kit Pressing zur Lösungsplattform Smart MechatroniX. Diese kombiniert Lineartechnik, Software und Sensorik zu smarten Produkten und schnell anwendbaren Lösungspaketen. Im Sinne einer Aufwärtsintegration in den Bereich der Linearrobotik stellt Bosch Rexroth damit in kurzer Zeit neue Lösungen für unterschiedlichste Bewegungsaufgaben bereit.

Die Smart MechatroniX Plattform wird nicht nur horizontal durch neue Lösungspakete erweitert, sondern wächst auch vertikal durch Partnerschaften. Infolge der jüngsten Zusammenarbeit lassen sich Dosierköpfe von ViscoTec besonders schnell und einfach mit dem Smart Function Kit Dispensing nutzen. Um das zu realisieren, sind spezifische Parameter bereits im Subsystem hinterlegt, so dass sie von der Software ausgelesen und bei der Einrichtung berücksichtigt werden können. Künftig sollen noch weitere Hersteller integriert werden.

Für eine einheitliche Steuerungsumgebung der Smart Function Kits sorgt die offene Automatisierungsplattform ctrlX AUTOMATION. Beim Smart Function Kit läuft die Bediensoftware als App auf der Steuerung ctrlX CORE. Das flexible Zusammenspiel aus Hardwareplattform und innovativer Software erlaubt in diesem Anwendungsfall unter anderem die Abbildung komplexer Bahnbewegungen durch simples grafisches Programmieren. Auch die Linienintegration erfolgt unkompliziert mittels Funktionsbaustein.

Das Smart Function Kit Dispensing verbindet aufeinander abgestimmte Komponenten zu einem kompletten und nahezu einsatzfertigen Linearroboter – einschließlich Steuerungstechnik, Energieführung, Motoren, Verbindungselementen und Bediensoftware. Die rasche Zusammenstellung des individuellen Lösungspakets erfolgt intuitiv geführt über die Auslegungssoftware LinSelect. Vordefinierte Konstruktionstypen erleichtern die Produktauswahl grundlegend. Nach entsprechender Parametrierung wird das Subsystem online fertig konfiguriert und kann dann bestellt werden. Der passende Dispenskopf wird vom jeweiligen Partner geliefert.

Die vorinstallierte Software verkürzt die bisher üblichen Inbetriebnahmezeiten um bis zu 80 Prozent. Ein Wizard führt stringent durch den Prozess, die Parametrierung der Antriebsregler und – bei den voll integrierten Partneraufsätzen – des Dosierkopfes sowie die Achsreferenzierung laufen automatisch ab.

Statt den Prozessablauf mühsam durch Code-Zeilen zu definieren, lassen sich die Bewegungen grafisch über vorgefertigte Funktionsblöcke sequenzieren, einschließlich Dispense-Funktionen wie „Dosieren“, „Spülen“ oder „Nadel abstreifen“.

Ebenfalls im Softwareumfang enthalten sind Diagnosetools zur schnellen Fehlerbehebung. Ein webbasiertes Dashboard bietet einen Überblick über Effizienz, Programmablauf, Produktionshistorie und liefert dafür aktuelle Prozessdaten wie Position, Durchflussmenge und Zykluszeit.

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten über 31.000 Mitarbeitende 2021 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
manuela.kessler@boschrexroth.de