Inhalt
PI 012-13 18.02.2013

Wissen spart Energie

Wissen spart Energie

eLearning, Präsenztrainings und Trainingssysteme von Rexroth vermitteln das notwendige Fachwissen, damit Unternehmen Energie möglichst effizient und ressourcenschonend einsetzen können.

Rexroth bietet maßgeschneiderte Trainingsprogramme rund um den Zukunftstrend Energieeffizienz

Energie wird immer knapper und teurer, während gleichzeitig die weltweite Nachfrage steigt. Vor allem intelligente Automatisierungslösungen helfen Unternehmen, Energie möglichst effizient und ressourcenschonend einzusetzen. So steigert Automatisierung nicht nur die Produktivität, sondern hilft dabei, die Betriebskosten zu senken und Umweltschutzziele zu erreichen. Eine der Voraussetzungen dafür ist, dass Mitarbeiter für einen effizienten Umgang mit Energie sensibilisiert sind und über entsprechende Kenntnisse verfügen. Rexroth bietet jetzt Unternehmen unter dem Dach der Drive & Control Academy speziell auf diese Thematik zugeschnittene Trainingsprogramme.

Wollen Unternehmen alle Effizienzpotenziale ihres Maschinensystems ausschöpfen, müssen sie es als Ganzes betrachten. Rexroth ist mit Elektrik, Hydraulik, Mechanik und Pneumatik vertraut und kennt sämtliche Wechselwirkungen dieser Technologien ganz genau. Auf dieser Basis hat der Antriebs- und Steuerungsspezialist seine Rexroth 4EE-Systematik (for Energy Efficiency) entwickelt. Dieser Ansatz ermöglicht es Unternehmen, die Energieeffizienz über alle Automationsanwendungen und Maschinentypen hinweg zu steigern. Das Weiterbildungsangebot von Rexroth rund um den Zukunftstrend Energieeffizienz verknüpft klassische, digitalisierte und praxisnahe Lehr- und Lernmethoden. Mittels eLearning, Präsenztrainings und Trainingssystemen wird den zu schulenden Mitarbeitern das notwendige Basis- und Fachwissen vermittelt.

Basiswissen per eLearning

eLearning, das eigenständige Lernen am Computer, hat zahlreiche Vorteile: Die „Schüler“ sind orts- und zeitungebunden, können ihre Lerngeschwindigkeit selbst bestimmen und die interaktiv aufbereiteten Lerninhalte unbegrenzt wiederholen. Im Rahmen des neuen Basistrainings e4EE eignen sich die Teilnehmer grundlegendes Wissen im Bereich Energieeffizienz an und lernen das 4EE-Konzept von Rexroth kennen. Zudem sind sie nach Abschluss des Kurses in der Lage, typische Ansatzpunkte zur energetischen Optimierung einer Anlage zu erkennen.

Das Basistraining e4EE Sytronix ergänzt jetzt das Kursangebot und befasst sich mit dem Energieeffizienzpotential der drehzahlvariablen Pumpenantriebe Sytronix von Rexroth. Zu den Inhalten zählen technische Hintergründe und Fachwissen zu Ventil- und Verdrängersteuerung, Bedarfsregelung und Komponenten drehzahlvariabler Pumpenantriebe ebenso wie Parameter zur Auswahl eines solchen Antriebs. Auf diese Weise erhalten Anwender Projektierungshilfen zur Auslegung von Gesamtsystemen sowie Kenntnisse hinsichtlich Arbeitszyklen und Möglichkeiten der Energierückgewinnung.

Fachwissen im Präsenztraining

Techniker, Servicetechniker und Ingenieure aus den Bereichen Projektierung, Inbetriebnahme und Betriebserhaltung können dieses Grundwissen mithilfe verschiedener Systemtrainings um tiefergehende Fachkenntnisse erweitern. Die neuen Trainings zum drehzahlvariablen Pumpenantrieb Sytronix von Rexroth vermitteln Kenntnisse und Fähigkeiten zu Gestaltung, Inbetriebnahme, Diagnose oder Instandsetzung von drehzahlvariablen Pumpenantrieben. Anhand von Übungen lernen die Teilnehmer die Komponenten des Systems kennen und erarbeiten sich das Verständnis für ihre Funktionalität.

Praxisvorbereitung mit System

Die modular aufgebauten Trainingssysteme von Rexroth, für den Einsatz in Schulungseinrichtungen, vermitteln Einsteigern und Fortgeschrittenen praxisorientiertes Wissen in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Mechatronik und Automation. So zeigt zum Beispiel das Trainingssystem DS4 anschaulich das Betriebsverhalten moderner hydraulischer Schaltungen. Für dieses bewährte DS4 gibt es nun eine kompakte Einstiegsvariante, die nur noch halb so breit ist. Sie ist in zwei unterschiedlichen Druckversorgungen verfügbar: entweder mit einer herkömmlichen Konstantpumpe oder mit dem energieeffizienten, drehzahlgeregelten Pumpenantrieb Sytronix FcP. Wer diese Variante einsetzt, spart nicht nur Energiekosten, sondern kann die Funktionsweise dieses energieeffizienten Systems direkt zu Schulungszwecken darstellen.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2011 mit 38.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6,4 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,5 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de