Inhalt
04.12.2014

Industrie 4.0 Award für Bosch Rexroth Montagelinie

Das Projektteam an der Industrie 4.0-Montagelinie bei Bosch Rexroth in Homburg

Auszeichnung für beste Vernetzung von Mensch, Maschine und Prozess

Als wegweisend für die praktische Umsetzung von Industrie 4.0 wurde eine neue Montagelinie der Bosch Rexroth AG in Homburg/Saar mit dem „Industrie 4.0 Award“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der Fachzeitung Produktion gemeinsam mit ROI Management Consulting AG ausgelobt. Die unabhängige Jury bewertet die Mitte dieses Jahres in Betrieb genommene Montagelinie als die beste Umsetzung von Industrie 4.0 in der Produktion.

„Die von Bosch Rexroth eingeführte Lösung steht exemplarisch für das Potenzial von Industrie 4.0: Die ganzheitliche und wirtschaftliche Umsetzung hat zu signifikanten Produktivitätsverbesserungen geführt und hat Vorbildcharakter für andere Unternehmen“, begründete Hans-Georg Scheibe, Vorstand der ROI Management Consulting AG die Entscheidung für Bosch Rexroth. Die Jury traf die Entscheidung auf Basis von nachvollziehbaren Kennziffern sowie eines Vor-Ort-Termins. Die Auszeichnung fand im Rahmen des 2. Fachkongresses Industrie 4.0 statt.

Auf der Montagelinie im Bosch Rexroth-Werk Homburg/Saar werden in einem einzigen Wertstrom mehr als 200 verschiedene Hydraulikventile zusammengebaut. Das Besondere: Über einen RFID-Chip am Werkstück erkennen die neun intelligenten Stationen der Linie, wie das fertige Produkt zusammengestellt sein muss und welche Arbeitsschritte dazu notwendig sind. Displays zeigen den Mitarbeitern die entsprechenden Arbeitsanweisungen für die gerade zu bearbeitende Variante an. „Die Linie vernetzt Mensch, Maschine und Produkt unter den Bedingungen einer flexiblen Großserienproduktion“, betont Frank Hess, Werkleiter im Homburger Rexroth-Werk. „Damit können wir wirtschaftlich eine Vielzahl individueller Produkte bis zur Losgröße 1 herstellen.“

Bei der Planung und Umsetzung Linie nutzte Bosch Rexroth vorrangig eigene Produkte und Lösungen. Der Antriebs- und Steuerungshersteller setzt dazu auf offene Automationslösungen mit eigener Intelligenz. Bereits 2013 erhielt Bosch Rexroth den internationalen Technologiepreis „HERMES AWARD“ für eine Softwarelösung zur Vernetzung von Maschinen mit der Unternehmens-IT.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die rund 36.700 Mitarbeiter 2013 einen Umsatz von rund 5,7 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit rund 281 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,1 Milliarden Euro. (Hinweis: Aufgrund geänderter Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind die Kennzahlen für 2013 mit den früher veröffentlichten Kennzahlen für 2012 nur bedingt vergleichbar). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 investierte die Bosch-Gruppe rund 4,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und meldete rund 5 000 Patente an. Das sind durchschnittlich 20 Patente pro Tag. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse