Presse

Marginale Spalte

Pressesuche

Inhalt
20.06.2017
Standortinformation

Lohr: Durchstarten ins Berufsleben

Ausbildung

Mit der Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium fällt der Startschuss ins Berufsleben. Je mehr Informationen junge Erwachsene über das angestrebte Berufsziel und den Weg dorthin haben, desto besser. Diesem Bedürfnis trägt Bosch Rexroth am 24. Juni 2017 erneut mit dem Tag der Ausbildung Rechnung. Interessierte Schüler sowie ihre Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen, sich über die vielfältigen Ausbildungsberufe und Studiengänge bei Bosch Rexroth zu informieren.

 

20.06.2017
Presseinformation

Mit der Kollisionsüberwachung Bewegungen sicher ausführen

Moderne Bühnentechnik ermöglicht durch eine Vielzahl von komplexen Antrieben immer anspruchsvollere Bewegungsabläufe. Diese setzen sich häufig aus mehrdimensionalen und voneinander abhängigen Bewegungen zusammen. Zusätzlich erschweren Kulissen und Vorhänge oft den freien Blick auf die Antriebe. Die beiden Bausteine der Kollisionsüberwachung der Bühnenleittechnik SYB3.0 von Rexroth unterstützen das technische Personal bei diesen anspruchsvollen Aufgaben.

 

12.06.2017
Presseinformation

Mit digitalem Turbo zum richtigen Führungswagen

Bosch Rexroth setzt seine Serie an durchgängig digitalen eTools für die Lineartechnik fort: Der neue Online-Konfigurator für Führungswagen bildet das komplette Angebot des Unternehmens für Kugel- und Rollenschienenführungen ab. Damit kann der Nutzer in wenigen Schritten sein individuelles Produkt selbst definieren und bestellen. Automatische Plausibilitätschecks verhindern Konfigurationsfehler, insbesondere, wenn einzelne Auswahlen nachträglich geändert werden. Noch vor der Bestellung kann der Nutzer ein 2D- oder 3D-Modell herunterladen. Eine begleitende 3D-Zeichnung im PDF-Format erleichtert den Austausch vor der abschließenden Bestellung über den eShop.

 

09.06.2017
Presseinformation

Hochleistungswinden in der Obermaschinerie: Mechanische Belastungen oft unterschätzt

Aktuelle Messungen an installierten Obermaschinerie-Antrieben belegen, dass bei einem Not-Stopp der Kategorie 0 die Mechanik deutlich höher belastet wird als bisher angenommen. Das in der DIN 56950-1:2012-05 vorgesehene Auslegungskriterium der doppelten Nennbelastung wird in der Realität von der einfachen Störfallbelastung oft in bedenklichem Maß überschritten. Damit können erhebliche Risiken für Menschen entstehen, die unter den schwebenden Lasten arbeiten. Bühnenbetreiber können jetzt mit einem neuen mobilen Messgerät die tatsächlichen Lasten messen und die betroffenen Hochleistungswinden wirtschaftlich nachrüsten.

 

06.06.2017
Presseinformation

Integriertes Absolutwert-Messsystem mit FANUC-Schnittstelle

Bosch Rexroth, Siemens, FANUC: Ganz gleich, welche Steuerung Endanwender bevorzugen, Maschinenhersteller können sie alle gleichermaßen komfortabel mit dem in die Linearführungen integrierten Messsystem IMS-A ausrüsten. Zusätzlich zu HIPERFACE*, SSI und DRIVE-CLiQ** bietet Rexroth jetzt auch eine Schnittstelle zu FANUC-Automationssystemen. Die Absolut-Wegmesssysteme IMS-A sind hochpräzise und unempfindlich gegenüber Kühlschmiermitteln, Spänen aller Art und elektromagnetischen Störfeldern.

 

30.05.2017
Standortinformation

Aktiver Partner der Inklusion im Betrieb

Soziales Engagement, Lohr

„Ja zu Inklusiv!“ Mit diesem klaren Bekenntnis unterstützt Bosch Rexroth das Projekt „Inklusiv! ¬– Gemeinsam arbeiten“ der Mainfränkischen Werkstätten und ermöglicht betriebliche Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Für dieses Engagement wurde der Spezialist für Steuerungs- und Antriebstechnik am 24. Mai 2017 von Dieter Körber, Geschäftsführer der Mainfränkischen Werkstätten, ausgezeichnet.

 

29.05.2017
Presseinformation

Multiachs-Steuerung NY4114: Hochleistung mit IT-Standards für Industrie 4.0

Rexroth erweitert das Portfolio in der Halbleiterindustrie verbreiteter Hochleistungssteuerungen um eine offene, Linux-basierte Variante. Die Motion Control NY4114 nutzt weitere IT-Standards wie die Eclipse-Entwicklungsumgebung mit der Programmierung in C-Sprachen und fügt sich über eine offene Ethernet-basierte Kommunikation in horizontal und vertikal vernetzte Industrie 4.0-Umgebungen ein. Die modulare Multiachs-Steuerung führt die Lageregelung von Servo- und Schrittmotoren extrem schnell mit 32 kHz aus und verarbeitet gleichzeitig umfangreiche E/A-Signale.

 

 
 

Syndication Service UI