Presse

Marginale Spalte

Pressesuche

Inhalt
18.09.2018
Presseinformation

Höhere Verfügbarkeit durch smarten Service

Mit neuen, datenbasierten Dienstleistungen erhöht Bosch Rexroth die Verfügbarkeit von Schienenfahrzeugen. So erkennt etwa die Dienstleistung PredictDrivetrain anhand von Betriebs- und Sensordaten Verschleiß und kann die verfügbare Restlebensdauer bestimmen. Damit können Ausfälle von Schienenfahrzeugen vermieden werden, und das ohne die heute üblichen präventiven betriebsstundenbasierten Überholintervalle. Die schlanke Ermittlung von Betriebsdaten dient auch in einer weiteren App, NextGenSpec, als Basis für die anwendungsgerechte Auslegung mechanischer Komponenten ohne Unter- und Überdimensionierungen. Bei der Montage von Neufahrzeugen verringert CalibrateHydraulics mit der Online-Übertragung von Komponenten-Prüfstandsdaten an den OEM den Inbetriebnahmeaufwand deutlich.

 

18.09.2018
Presseinformation

Runter mit dem Dieselverbrauch

Hersteller von Schienenfahrzeugen stellen zunehmend höhere Anforderungen an die Effizienz und Regelbarkeit von Kühlsystemen, um den Energieverbrauch zu senken und neue Abgasemissionsgrenzwerte einzuhalten. Stufenlos regelbare Lüfterantriebe spielen hier eine wichtige Rolle. Bedarfsgerecht halten sie die Kühlkreisläufe in Dieselmotoren, Generatoren und Stromumrichtern in eng definierten Temperaturfenstern, und das unabhängig von der Last und den Umgebungsbedingungen. Außerdem verringern sie den Dieselverbrauch.

 

18.09.2018
Presseinformation

Mikron Multistar CX-24: Flexibel in der Großserie

Bei der Multistar CX-24 verbindet Mikron Machining die Produktivität einer Rundtaktmaschine mit einer hohen Flexibilität für kleinere Losgrößen. Dafür setzt Mikron auf das offene CNC-System MTX von Rexroth. Die komplett überarbeitete Transferanlage umfasst 24 Stationen und kann modular mit bis zu 20 CNC-Achsen ausgerüstet werden. Damit können Anwender die Multistar CX-24 schnell und flexibel auf verschiedene Varianten innerhalb einer Teilefamilie umrüsten.

 

18.09.2018
Presseinformation

CNC-System MTX mit neuer Hardware: Schneller zu besseren Bearbeitungsergebnissen

Durch eine gesteigerte Rechenleistung in der Steuerungshardware erreicht das CNC-System MTX von Bosch Rexroth noch kürzere Taktzeiten und bessere Bearbeitungsqualitäten. Mit der neuen Embedded-Steuerung XM42 können nun auch Anlagen mit extrem großer Achs- und Stationsanzahl mit nur einer zentralen Steuerung effizient automatisiert werden. Dies vereinfacht die Projektierung, reduziert Kosten und Komplexität. Mit dem Wegfall der Kommunikation bei Mehr-Steuerungslösungen steigt die Performance noch zusätzlich. Das CNC-System MTX nutzt durchgängig offene Standards und Protokolle und bietet mit Open Core Interface Maschinenherstellern die Möglichkeit, ihr Know-how eigenständig und geschützt zu implementieren.

 

13.09.2018
Statement

Die Hydraulik der Zukunft ist „unsichtbar“

Dr. Steffen Haack, Leiter der Business Unit Industrial Hydraulics, Bosch Rexroth AG

Heute werden bei Maschinenherstellern Hydrauliksysteme oft im Detail geplant, Aggregate ausgelegt, Ventile spezifiziert, die Verrohrung in der Maschine geplant. Dieses Vorgehen wird in vielen Anwendungen schon bald der Vergangenheit angehören, denn Entwickler und Konstrukteure werden zunehmend nur noch fertige Automatisierungsfunktionen auswählen. Diese nutzen im Hintergrund, praktisch „unsichtbar“, die bekannten Vorteile der Hydraulik.

 

12.09.2018
Presseinformation

Ausbildung mit Zukunft

Ausbildung

Bosch Rexroth eröffnet erneut mehr Jugendlichen die Chance auf eine zukunftssichere Ausbildung: In diesem Jahr starten an den Standorten in Deutschland 154 Nachwuchskräfte mit einer Ausbildung oder einem Dualen Studium, das sind fast 12,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit unterstreicht der Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnologien seinen Anspruch, angehende Fach- und Führungskräfte in weiten Teilen selbst auszubilden.

 

03.09.2018
Presseinformation

Doppelte Geschwindigkeit und kürzere Zykluszeiten für kraftvolle Bewegungen

Die individuell auf die Anwendung abgestimmte Kombination von Kraft, Geschwindigkeit und Präzision ist die Königsdisziplin für Konstrukteure, mit der sie höchste Produktivität erzielen. Jetzt verbreitert Bosch Rexroth das Prozessfenster für kraftvolle Vorschubbewegungen bis 290 kN mit zusätzlichen Varianten des Elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD. Sie erreichen in der Baugröße 150 mit dem neuen Planetengewindetrieb PLSA in der Baugröße 60x20 eine Maximalgeschwindigkeit von 0,84 m/s und sind damit doppelt so schnell wie bisher. Das eröffnet erhebliche Potenziale, die Zykluszeiten zu verkürzen. Die Plug & Play Aktuatoren der EMC-HD-Familie kommen vor allem bei kraftvollen Anwendungen wie Biegen, Formen, Pressen, Bördeln oder Falzen zum Einsatz.

 

30.08.2018
Photo News

Zukunft unbefristet: Bosch Rexroth in Horb übernimmt Auszubildende

Ausbildung Horb

Mit Übernahme ihrer Abschlusszeugnisse begann für zehn Auszubildende bei Bosch Rexroth in Horb gleich der nächste Schritt in ihre berufliche Zukunft: Die jungen Facharbeiter mit der Ausbildung Industrie- beziehungsweise Zerspanungsmechaniker erhielten alle einen unbefristeten Arbeitsvertrag beim Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien.

 

 
 

Syndication Service UI