Marginale Spalte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Training Hydraulikflüssigkeiten

Hydraulikflüssigkeiten

Inhalt


Auswahl und Anforderungen

Die Hydraulikflüssigkeit ist das verbindende Element für alle Hydraulikkomponenten und muss sehr sorgfältig ausgewählt werden. Qualität und Sauberkeit der Hydraulik-
flüssigkeit sind mit entscheidend für die Betriebssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer einer Anlage.

Hydraulikflüssigkeiten müssen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik und der Sicherheit beschaffen sein, ausgewählt und verwendet werden.
Wir verweisen auf die gültigen länderspezifischen Normen und Richtlinien
(in Deutschland die berufsgenossenschaftliche Richtlinie BGR 137).

Die hier vorliegenden Datenblätter umfassen Hinweise und Vorschriften zu Auswahl, Einsatz und Entsorgung von Hydraulikflüssigkeiten.
 

 



Bewertung von Hydraulikflüssigkeiten

 

Der sichere und zuverlässige Betrieb von Industrie- und Mobilanlagen ist nur durch den Einsatz von Hydraulikflüssigkeiten, die auf den jeweiligen Einsatzfall abgestimmt sind, möglich. Die Hauptaufgaben der Hydraulikflüssigkeit sind z. B. die Kraftübertragung, die Schmierung von Bauteilen, die Reibungsreduzierung, der Korrosionsschutz und die Wärmeabfuhr.

Leider wird dieses verbindende Element Hydraulikflüssigkeit bei der Konzeption oftmals vernachlässigt. Erhöhte Anforderungen an die Maschine und Anlage steigern die Qualitätsanforderungen an die eingesetzte Hydraulikflüssigkeit ständig. Damit hier die geeignete Hydraulikflüssigkeit eingesetzt wird, sind ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen über diese erforderlich.

Deshalb bietet Bosch Rexroth die Bewertung von Hydraulikflüssigkeiten für Rexroth-Hydraulikkomponenten als Dienstleistung an.

 


Training

Bosch Rexroth bietet zum Thema Hydraulikflüssigkeiten
ein Training sowie ein eTraining an.
» Training HT-FLUIDE
» eTraining eT-HT-FLUIDE