Inhalt
PI 011-13 05.02.2013

Effiziente Sicherheit

Effiziente Sicherheit

Rexroth Lösung ermöglicht hohe Sicherheit für Bediener von Mischwalzen des Hutchinson-Konzerns

Rexroth integriert wirkungsvolle Lösung zum sicheren Stillsetzen von Mischwalzen für die Kautschukproduktion

Bereits seit über 15 Jahren sind die Mischwalzen in den Kautschuk-Produktionswerken des Hutchinson-Konzerns mit Hägglunds Antriebssystemen von Bosch Rexroth ausgerüstet. Für die Hutchinson Tochter Le Joint Français in Saint-Brieuc, Frankreich entwickelte Antriebs- und Steuerungsexperte Rexroth nun eine wirkungsvolle, hoch produktive und besonders bediensichere Lösung zum sicheren Stillsetzen.

Im Rahmen der Modernisierung einer Mischwalze für die Kautschukproduktion ersetzte Rexroth bei Le Joint Français den elektromechanischen Antrieb durch ein Hägglunds Hydro-Antriebsaggregat mit hohem Anlaufdrehmoment und variabler Drehzahl. Hauptziel der Modernisierung war, dass die Mischwalzen im Notfall unverzüglich anhalten müssen. Dabei gingen die Anforderungen von Le Joint Français, ein Halt in einem Drehwinkel von unter 30 Grad, über die Vorgaben der EN 1417, hinaus.

Bosch Rexroth entwickelte eine Lösung von hoher Wirksamkeit. Die bei der Inbetriebnahme durchgeführten Kontrollen ergaben einen Enddrehwinkel von ca. 3 Grad bei Halt der Maschine. das übertrifft die von Le Joint Français festgelegte Vorgabe und setzt neue Maßstäbe für die Maschinensicherheit.

Geltende Normen schreiben bei einem Mischer mit Zylindern von 702 Millimetern Durchmesser einen Halt in einem Drehwinkel unter einem Radiant (57,29 Grad) und damit einer Umfangslänge von ca. 350 Millimetern vor. Das neu installierte Hägglunds Antriebssystem erreicht einen Halt bereits innerhalb von 3 Grad und damit 18 Millimetern.

Die Komplettlösung von Bosch Rexroth umfasst einen Hägglunds Hydraulikmotor mit hohem Drehmoment und niedriger Geschwindigkeit, einem Not-Halt-Ventil, vormontiertem Zubehör, einer hydraulischen Antriebseinheit sowie Unterstützung bei Montage und Inbetriebnahme. Um Produktionsunterbrechungen zu begrenzen, erfolgte die Ausführung in nur einer Woche.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2011 mit 38.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6,4 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,5 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de