Marginale Spalte

Anwendung verstanden

Intuitive und visuelle Bedienung von Automationsanlagen via App auf Smartphones oder Tablet-PCs.

Clever gelöst

Schnell implementiertes, intuitives Anlagen-Bedienkonzept mit Multitouchfunktionen, Sprachsteuerung und Bewegungssensoren. Die Steuerung erfolgt drahtlos über WLAN.

Passt

„Mit Open Core Engineering von Rexroth gestalten wir Bedienober flächen für Maschinen, die Spaß machen und die Mitarbeiter motivierter an ihre Aufgaben herangehen lassen.“ Niko Glaub, Glaub Solution GmbH

Inhalt

Glaub Solution: Steuerungs-App mit Open Core Engineering realisiert

Anlagen per Smartphone und Tablet-PC im Griff

Smartphones und Tablet-PCs werden künftig voraussichtlich auch in Büros und Fertigungshallen eine große Rolle spielen: Die Glaub Solution GmbH in Salzgitter bietet eine native App an, mit der sich komplette Automationsanlagen bequem vom Smart Device aus bedienen lassen. Das System basiert auf dem Rexroth-Framework Open Core Engineering mit der Schnittstellentechnologie Open Core Interface sowie den beiden Steuerungen IndraMotion MLC und IndraLogic XLC .

Maschinen in Automationsanlagen werden auch heute noch überwiegend über grafische Benutzeroberflächen auf stationären Geräten gesteuert. Glaub Solution hat es sich zum Ziel gesetzt, die visuelle Bedienung solcher Anlagen noch intuitiver und fl exibler zugestalten. Im Jahr 2012 begann das Unternehmen deshalb mit der Entwicklung einer App, die die Maschinenbedienung auf iOS- und Android-basierte Smartphones und Tablet-PCs verlagert. Die mobilen und drahtlosen Smart Devices geben dem Anwender deutlich mehr Bewegungsfreiheit. Multitouch-Screens, Sprachsteuerung und Bewegungssensoren steigern gleichermaßen Bedienkomfort und Effizienz.

Open Core Engineering bringt den Durchbruch.

Frühere Versuche bei Glaub Solution, App-basierte Bedienkonzepte zu realisieren, brachten nicht die gewünschten Ergebnisse. Erst unter Verwendung von Rexroths offener Schnittstelle Open Core Interface gelang es, eine praxistaugliche Benutzeroberfläche für das iPad zu entwickeln. Der Vorteil von Open Core Interface: Über allgemein gebräuchliche Hochsprachen (C++, Objective-C oder Java) kann direkt auf den Steuerungskern zugegriff en werden. Die Steuerung lässt sich also unabhängig von der SPS Programmierung umsetzen und komplett in die App transferieren.

Implementiert in wenigen Stunden.

Zur Steuerung einer dreiachsigen Testanlage mit Greifer wählten die Glaub-Ingenieure eine IndraLogic L45 mit Open Core Interface. Bei der Implementierung der Bedien-, Diagnose- und Teach-Funktionen konnten sie teilweise sogar vorgefertigte Rexroth Standardmodule nutzen. Zugriff e auf SPS-Variablen, Achsfunktionen und den Diagnosespeicher realisierte Glaub mit den Funktionsbibliotheken von Open Core Engineering. Die Konfi guration der SPS erfolgte mit dem Engineering-Tool IndraWorks .