IoT Gateway – Get ready for Industry 4.0!

  • IoT, Industrie 4.0
    nächste Seite

    Einfach, schnell und kosteneffizient

    Mit dem IoT Gateway von
    Rexroth machen Sie Ihre
    Produktionsmaschinen fit
    für Industrie 4.0.

Making machines IoT-ready and smart

Viele Anlagen und Maschinen sind noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Diese gilt es zu vernetzen und damit die Vorteile des Industrial IoT nutzen zu können. Die Lösung ist das IoT Gateway, dass Sie sowohl für bereits installierte Maschinen als auch für Neumaschinen einsetzen können.

Mit dem IoT Gateway erhalten Sie Transparenz über Ihre Maschinen- und Prozessdaten. Die Echtzeitüberwachung der Prozessdaten, wie z.B. Temperatur, Druck, Vibration usw. sorgen für gleichbleibend hohe Qualität in der Fertigung. Die regelbasierte Auswertung spezifischer Informationen vereinfacht die vorausschauende Wartung Ihrer Anlagen.

 
 

Plug-and-Play

Browser-based configuration

Die Konfiguration und Inbetriebnahme des IoT Gateway realisieren Sie schnell und völlig programmierfrei über das integrierte Web-Interface – ohne jegliche Veränderung bestehender Maschinenprogramme.

Connectivity

Vielzahl an Datenquellen und IT-Systemen

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Datenquellen und IT-Systemen zur Auswahl. So finden Sie die perfekte Lösung für ihr Unternehmen.


Alles aus einer Hand

Vom Sensor bis zur Cloud

Bei uns finden Sie alles, was Sie zur Vernetzung ihrer Maschine benötigen. Vom Sensor zur Messung der Maschinendaten über Hard- und Softwarelösung des IoT Gateways bis hin zur Speicherung ihrer Daten in der Cloud.

 

Zukunftssicher

Offene Schnittstellen und herstellunabhängige Lösungen

Die Architektur des IoT Gateway baut grundsätzlich auf offenen Software-Standards.


IoT-Ready

Maschinen für das IoT fit machen

Durch den Einsatz des IoT Gateway können Sie Maschinen anbieten, die über umfangreiche Konnektivität verfügen und für Industrie 4.0 gewappnet sind.

KPI Steigerung

Steigerung von Produktivität und Effizienz

Mit dem IoT Gateway erhalten Sie Transparenz über Ihre Maschinen- und Prozessdaten. Die Echtzeitüberwachung sorgt für gleichbleibend hohe Qualität.

 
 
 
  • Software

    Umfangreiche Software Funktionen

    IoT Gateway Software Magnifier
     
     
  • Hardware

    Bedarfsgerechte Hardware-Auswahl

    Zur effizienten und kostengünstigen Integration von IoT Lösungen bieten wir die passende Hardware - vom Sensor bis hin zu leistungsfähigen IPCs.

    Embedded-Steuerung XM2

    XM series
    • XM 21 (Basis) und XM22 (High Performance)
    • Ideal für externe Sensorintegration
    • SPS-Funktionalität
     

    Box-PC PR21

    Box-PC PR21
    • Ideal für Ethernet-basierte Kommunikation
    • Klein und kosteneffizient
    • USB, Wifi, HDMI
     
  • Device Portal

    Device Portal

    Device Portal

    Bosch Rexroth und Bosch Connected Industry bieten zusätzlich zum IoT Gateway das Device Portal an, welches die digitale Verwaltung von IoT Geräten entlang des gesamten Lebenszyklus ermöglicht. Die Fernwartung, auch im Falle eines Stillstands und die Installation von neuen Funktionen und Updates auf lokalen IoT Geräten wird mit dem Device Portal ganz einfach!

    • Zentrale Überwachung von global verteilten, industriellen IoT-Geräten
    • Fernzugriff auf alle industriellen IoT-Geräte (z.B. bei Umkonfiguration)
    • Bereitstellung neuer Funktionen (z.B. edge analytics) in industrielle IoT-Geräte
    • Übersichtliche Visualierung und einfache Handhabung von industriellen IoT-Geräten


    Flyer Device Portal

     
  • Starter Kit

    Starter Kit: Production Performance Manager und IoT Gateway

    Starter Kit Magnifier

    Das IoT Gateway ist sowohl als Stand-alone-Lösung verfügbar, als auch im Rahmen eines Starter Kits.

    Dieses Starter Kit beinhaltet zusätzlich zum IoT Gateway den Production Performance Manager von Bosch Software Innovations. Die Software führt die gesammelten Informationen in einer Visualisierung zusammen und leitet spezifizierte Ereignisse an definierte Personen weiter.

    Das Starter Kit ermöglicht Ihnen in kürzester Zeit das Industrie 4.0-Potenzial Ihrer Fertigung zu erproben. Das Paket aus Fachexpertise, Software und Hardware unterstützt Sie dabei, Ihre Maschinen und Anlagen einfach sowie kosteneffizient zu vernetzen und durch neu gewonnene Informationen die eigenen Produktionsprozesse sowie die Produktqualität zu verbessern.

    Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen ersten individuellen Use Case, implementieren die betreffende Maschine in die Softwarelösung, identifizieren Optimierungspotentiale und verbessern so Ihre Fertigung.

    Zusätzlich erhalten Sie als Hardware-Element das IoT Gateway, um die reibungslose Datenaufnahme und –verarbeitung sicherzustellen. Hier unterstützen wir Sie bei der Installation an einer gemeinsam definierten Maschine. Lernen Sie darüber hinaus wie Sie selbständig weitere Maschinen, Anlagen und Linien Ihrer Produktion integrieren, digital abbilden und optimieren.

    Kontakt:

    Consult-and-Connect@boschrexroth.de

    Weitere Informationen:

     
  • Use Case

    Use Case: IoT Gateway und Production Performance Manager

    IoT Gateway Use Case

    Im Bosch-Werk Homburg wurde mit dem IoT Gateway ein Prüfstand für Hydraulikventile aus dem Jahr 2007 vernetzt. Dank neuer Sensoren, die die Qualität des eingesetzten Öls überwachen, lässt sich der Zeitpunkt für den nötigen Ölwechsel nun weitaus genauer bestimmen als zuvor. Dies spart Zeit, Geld und schont die Umwelt.

    In Ergänzung zum IoT Gateway bietet Bosch auch die nötige Software an, um Daten zum Beispiel in der Bosch IoT Cloud zu analysieren, aufzubereiten und darzustellen. Am Prüfstand in Homburg sendet das IoT Gateway die Sensor-Daten an einen PC, auf dem Standard-Softwaremodule von Bosch installiert sind.

    Der Production Performance Manager (PPM) von Bosch Software Innovations ist ein Produktionsinformations- und Auswertesystem. Es erfasst die Produktions- und Maschinendaten des vernetzten Prüfstands nahezu in Echtzeit. Das Modul führt die Informationen in einer Visualisierung zusammen und leitet spezifizierte Ereignisse an definierte Personen weiter. Mit Hilfe des PPM können die Mitarbeiter eingreifen, bevor kritische Zustände entstehen, die zu einem Anlagenstillstand führen können.


    Beschreibung

    • Vernetzung von Bestandsmaschinen (Prüfstände) und sensorische Überwachung des Prüfmediums und der Aufbereitungseinheiten
    • utomatisierte Überwachung der ISO-Reinheitsklassen des Prüfmediums (Kundenanforderung) - Zuvor manueller Prozess
    • Kontinuierliche Zustandsüberwachung der Aufbereitungseinheiten (Filter) und automatisierte Alarmierung und Beauftragung der Instandhaltung - Zuvor manueller Prozess


    Ergebnis

    • ROI < 1,5 Jahre
    • Wartungskosten –25 %
    • OEE +5 %
    • Aufwand für manuelles Testen –20 %


    Weitere Informationen

    Video: Connected manufacturing live with the Industry 4.0 showcase