Julian, Micheal, Julian und Marcel
Fachkräfte für Lagerlogistik

Marginale Spalte

Aktuelle Ausbildungsplätze

Ausbildung

Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie hier .

Standort Lohr

Am Standort Lohr am Main entwickeln, produzieren und vertreiben wir Komponenten und Systeme für Antriebe und Steuerungen. Darüber hinaus sind weitere Funktionen wie Personal, IT, Controlling, Service, Unternehmensentwicklung und Einkauf vertreten. Außerdem ist Lohr am Main der Sitz der Unternehmenszentrale und der Zentrale des Vertriebs Europa Mitte.

Inhalt

Hallo zusammen!!! Wir sind Julian Schäfer (24), Michael Gerhard (18), Julian Rosenhauer (23) und Marcel Steigerwald (19) und haben am 1. September 2015 unsere Ausbildung bei Bosch Rexroth in Lohr am Main begonnen. Zusammen erlernen wir den Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik. Im Juni 2018 werden wir voraussichtlich unsere dreijährige Berufsausbildung erfolgreich beenden.


 

Begonnen hat unsere Ausbildung mit einer dreiwöchigen „Einführungszeit“. In dieser haben wir verschiedene Seminare besucht und eine Holzschale gefertigt. Bei der einwöchigen Orientierungswoche auf dem Volkersberg absolvierten wir verschieden Seminare und konnten die Zeit nutzen um uns alle besser kennen zu lernen.

Abteilungseinsätze und der Staplerführerschein

Nach der Einführungszeit haben die Abteilungseinsätze für uns begonnen. Hier bekamen wir alle drei Monate Einblicke in verschiedenste Abteilungen in den Werken in Lohr. Im Wareneingang, dem Hochregallager oder dem Versand konnten wir uns die physischen Tätigkeiten aneignen. Neben dem Beruf besuchten wir in Kitzingen bzw. Aschaffenburg an zwei Tagen die Berufsschule, in der wir in Berufsspezifischen Lernfeldern die Theorie erlernten. Außerdem besuchten wir im Ausbildungszentrum Seminare, wie zum Beispiel „Soziale Kompetenzen“ oder „Interkulturelle Kompetenzen“. Zu Beginn konnten die beiden Julians außerdem ihren Staplerschein an einer zweitägigen Schulung in Aschaffenburg bei Suffel erfolgreich abschließen und sind somit berechtigt Flurförderzeuge zu führen.

 

Soziale Woche und Auslandseinsatz

Ein besonderes Highlight in der Mitte der Ausbildung war mit Sicherheit der Auslandsaufenthalt für Julian S. und Marcel. Beide konnten ihre Sprachkenntnisse in einem 1-monatigen Einsatz in Birmingham bzw. Brighton verbessern. Im gleichen Zeitraum fand auch die Soziale Woche statt, die seit langem Bestandteil der Ausbildung bei Bosch Rexroth ist. Hier konnten sich Julian R. und Michael eine Woche lang in sozialen Einrichtungen engagieren und mit geistig und körperlich benachteiligten Menschen arbeiten. Des Weiteren konnten Marcel und Michael erfolgreich ihren Staplerschein absolvieren.

Zum Ende des zweiten Lehrjahres fand auch die Zwischenprüfung statt, welche wir erfolgreich in einem schriftlichen und praktischen Teil abschlossen.

Weitere Einsätze im In- Ausland und die Abschlussprüfung

Im dritten und letzten Ausbildungsjahr konnten Marcel und Julian S. die Chance nutzen und für einen Monat im Bosch Rexroth Werk Glenrothes in Schottland erneut Auslandserfahrung sammeln und ihre Sprachkenntnisse weiter verbessern. Außerdem konnte Michael für drei Wochen das Servicewerk in Bochum kennen lernen. Der Höhepunkt der Ausbildung wird natürlich in der Abschlussprüfung gipfeln. Hier haben wir die Möglichkeit uns in der Berufsschule und im Ausbildungszentrum optimal darauf vorzubereiten. Zuversichtlich schauen wir dem Entgegen und können unsere Ausbildung hoffentlich erfolgreich abschließen.

 

Fazit

Zusammen mit den Azubis der anderen Berufsgruppen haben wir eine wunderbare und abwechslungsreiche Ausbildung genossen, auf die jeder mit Freude zurückblicken wird.