Inhalt
PI 014-16 Lohr am Main, 24.02.2016

Axialkolben-Verstellpumpe A1VO: Drei Nenngrößen für maßgeschneiderte Energieeffizienz

Die neue Nenngröße 28 ist äußerlich baugleich mit der Nenngröße 18 und bietet auf kleinstem Bauraum eine hohe Leistungsdichte.

Hohe Leistungsdichte für kompakte Einbauräume

Auch bei Gabelstaplern in der Leistungsklasse bis zu drei Tonnen Traglast setzen Hersteller zunehmend auf leistungsstarke und energieeffiziente Axialkolben-Verstellpumpen. Sie reduzieren den Dieselverbrauch in ähnlichen Anwendungen bereits um zehn bis fünfzehn Prozent im Vergleich zur üblichen Kombination von Konstanteinheiten mit Außenzahnradpumpen. Mit der dritten Nenngröße 28 der Axialkolbenpumpen-Baureihe A1VO bietet Rexroth eine noch feinere Abstufung für anwendungsgerechte und montagefreundliche Lösungen in diesen Fahrzeugen.

Das erweiterte A1VO-Portfolio eignet sich vor allem für Stapler mit bis zu drei Tonnen. Dort versorgen die Verstellpumpen verschiedene Funktionen der Arbeitshydraulik wie das Heben und Senken oder die Lenkung. Die Energieeinsparung von zehn bis fünfzehn Prozent durch die Verstelleinheit ist bereits in zahlreichen anderen Anwendungen nachgewiesen. Bei einem Traktor beispielsweise summiert sie sich auf einen bis zu 10.000 Liter geringeren Dieselverbrauch über einen typischen Nutzungszeitraum.

Die neue Variante erhöht die Skalierbarkeit der Baureihe A1VO, die Rexroth bereits in den Nenngrößen 18 und 35 anbietet. Trotz der höheren Kubikzahl von 28 ccm teilt sich die neue Nenngröße das gleiche kompakte Gehäuse mit der bereits existierenden Nenngröße 18. Damit fügt sie sich platzsparend auch in engste Bauräume ein. Die wahlweise seitlich oder hinten platzierten Anschlüsse sind leicht zugänglich und damit äußerst montagefreundlich.

Bei einem Nenndruck von 250 bar und einem Höchstdruck von 280 bar stellt die A1VO NG 28 auf kleinem Bauraum eine hohe Leistungsdichte bereit und erreicht einen Wirkungsgrad von nahezu 90 Prozent. Die hohen zulässigen Selbstsaugdrehzahlen ergänzen dieses Leistungsvermögen noch weiter. Durch die Verstellung der Schwenkwiege entkoppelt sie die Drehzahl des Dieselmotors von der Pumpenleistung und erzeugt den Förderstrom bedarfsgerecht. Die Drehzahl ist im Dauerbetrieb und bei maximalem Schwenkwinkel bei der neuen Nenngröße 28 auf 3.200 rpm festgelegt. Damit deckt die A1VO NG 28 ein breites Leistungsspektrum ab.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von über 70 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2015 meldete Bosch weltweit rund 5 400 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

27.06.2017
Presseinformation

Hydraulikzylinder als Schleusenöffner für Sturmflutsperrwerk in Vietnam

94 Hydraulikzylinder und 36 Hydraulikaggregate von Bosch Rexroth für ein Netz von Sturmflutwehren in Ho Chi Minh Stadt sollen helfen, den 6,5 Millionen Bewohnern der vietnamesischen Hauptstadt Schutz vor Überschwemmungsgefahren zu bieten.


27.04.2017
Presseinformation

DeepSea Mining Alliance zu Gast bei Bosch Rexroth in Lohr

Am 27. April 2017 fand bei Bosch Rexroth in Lohr die Mitgliederversammlung der DeepSea Mining Alliance (DSMA) statt. Die Teilnehmer konnten sich im Vorfeld bei einer Werksbesichtigung und im Dialog mit Experten über Produkte und Lösungen von Bosch Rexroth für Marine, Offshore- und Tiefseeanwendungen informieren. Dr. Alexandre Orth, Leiter Marine und Offshore bei Bosch Rexroth in Lohr, wurde im Rahmen der Veranstaltung in den Vorstand der DSMA gewählt. Die vier weiteren neu gewählten Vorstandsmitglieder der DSMA sind Leonard Weixler, Heiko Felderhoff, Dr. Rudolf Bannasch und Dr. Steffen Knodt.