Inhalt
04.03.2016

Unmittelbare Unterstützung dank Virtual Reality

Unmittelbare Unterstützung dank Virtual Reality

Zeit ist Geld - vor allem bei der Diagnose von Fehlern und deren Behebung ist schnelles Handeln gefragt. Mit Hägglunds InSight Live stellt Bosch Rexroth Anlagenbetreibern eine Lösung bereit, die überall auf der Welt Remote-Support für hauseigene Wartungsteams ermöglicht. Über virtuelle Realität können Rexroth Produkt- und Systemexperten ihren Kunden direkt unterstützen – nötig sind lediglich eine rudimentäre Internetverbindung sowie ein Smartphone, Tablet-PC oder Laptop. Denn InSight Live funktioniert auch bei nur geringer Bandbreite. Ein Mobilfunknetz genügt um eine Verbindung für die virtuelle Echtzeit Unterstützung aufzubauen.

Benötigen Techniker eines Anlagenbetreibers Unterstützung vor Ort, kontaktieren sie das Bosch Rexroth Service Team und starten eine App. Diese baut sofort eine Ton-/Bild-Verbindung zum zuständigen Rexroth Produktexperten auf, der im Rahmen eines Service-Vertrags bei Fragen zu Hägglunds Schwerlastantrieben zur Verfügung steht. Der Produktexperte sieht alles, was die Techniker vor Ort sehen. Im Gegenzug kann der Produktexperte seine Hände, Werkzeuge, Dokumente oder Diagramme im Display der Techniker einblenden. So kann der Produktexperte den Technikern zeigen, wo sie notwendige Informationen finden und führt sie durch die Diagnose und Reparatur. Gerade in abgelegenen Gebieten, beispielsweise bei der Rohstoffförderung, lassen sich Reparaturen sehr schnell und kostensparend ausführen.

 

Pressesuche


Kontakt

Johanna Rauch
Maria-Theresien-Strasse 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1358
Fax: +49 9352 18-1812
johanna.rauch@boschrexroth.de