Inhalt
PI 026-16 Lohr am Main, 11.04.2016

Trommelantrieb: Sicher, leise, energieeffizient

Besonders kompakt und leicht: Die neue Axialkolben-Verstellpumpe A4VGT von Rexroth für Trommelantriebe von Fahrmischern.

Neue Rexroth-Axialkolben-Verstellpumpe für Trommelantriebe von Fahrmischern

Erhöhte Sicherheitsanforderungen an Trommelantriebe von Fahrmischern erfüllt die neue Axialkolben-Verstellpumpe A4VGT der Baureihe 34 von Rexroth. Sie ermöglicht durch eine zusätzliche Baugröße darüber hinaus das Absenken des Geräuschniveaus und der Dieselverbrauchs. Die neue Pumpe setzt Maßstäbe bei der Kompaktheit und geringem Gewicht.

Auf Grund der Maschinenrichtlinie ISO13849 gelten in der Europäischen Union strengere Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Hydraulikeinheiten, die Mischtrommeln antreiben. Diese erfüllt die neue Rexroth Axialkolben-Verstellpumpe A4VGT Baureihe 34 mit speziellen Funktionselementen wie Zuschaltventil und Nulllagenschalter. Für diese Elemente und die elektrische Proportionalverstellung (EP) hat Rexroth die erforderlichen Zuverlässigkeitskennwerte zur funktionalen Sicherheit ermittelt und dokumentiert. Damit können Konstrukteure mit geringem Aufwand normgerecht sichere Trommelantriebe konfigurieren.

Die Verstellpumpe mit Axialkolben-Triebwerk in Schrägscheibenbauart ist auf einen Höchstdruck von 420 bar in geschlossenen Kreisläufen ausgelegt. Neben den bisherigen Baugrößen 71 und 90 hat Rexroth auch eine Variante mit 115 ccm Schluckvolumen entwickelt. Mit ihr können Maschinenhersteller die Drehzahl des Dieselmotors im Standbetrieb absenken, ohne dass der Trommelantrieb langsamer wird. Das senkt die mittlere Geräuschemission und den Dieselverbrauch bei Wartezeiten auf Baustellen.

Bei der Neuentwicklung legten die Rexroth-Ingenieure großen Wert auf Gewichtseinsparung und kompakte Baumaße. Bei der Baugröße 90 reduzierten sie das Gewicht im Vergleich zu marktüblichen Produkten um mehr als ein Achtel. In der Baugröße 115 liegt das Gewicht um acht Kilogramm niedriger als bei Vergleichsprodukten. Auch bei den Baumaßen erreicht die Baureihe Bestwerte. Die Baulänge beträgt je nach Nenngröße nur 301 mm bis 317 mm.

Auf die neue Verstellpumpe A4VGT abgestimmt bietet Rexroth mit der Konstantmotoreinheit A2FMT Baureihe 70 eine effiziente Antriebslösung für die Arbeitshydraulik an.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von über 70 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2015 meldete Bosch weltweit rund 5 400 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

 

Pressesuche


Kontakt

Susanne  Herzlieb
Maria-Theresien-Str.  23
97816 Lohr
Telefon: +49 9352 18-1573
Fax: +49 9352 18-1812
susanne.herzlieb@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

31.05.2016
Presseinformation

Klein und robust: Kompakte Drucksensoren bis 600 bar

Bei Gabelstaplern, Telehandlern und anderen Fahrzeugen der Logistik geht der Trend eindeutig in Richtung zu mehr Leistung auf geringerem Bauraum. Diese Entwicklung unterstützt Rexroth mit den neuen Drucksensoren PR4 Baureihe 10. Sie decken in der Arbeits- und Fahrantriebshydraulik Messbereiche bis zu 600 bar bei einer Baulänge von knapp 55 mm ab. Die Sensoren können einfach mit einem Steckschlüssel mit einem Anzugsdrehmoment von bis zu 45 Nm montiert werden.


11.04.2016
Presseinformation

Neuer Steuerblock für Radlader und Planierraupen: Mit Hochdruck energieeffizient

Eine deutlich verbesserte Energieeffizienz durch geringere Druckverluste und alle Vorteile der Lastdruck-Unabhängigen Durchflussverteilung (LUDV) bietet der neue modulare Steuerblock RS15WL von Rexroth. Mit einem deutlich erhöhten Druckniveau und hoher Funktionsbreite ist er speziell auf die Anforderungen der Arbeitshydraulik von Planierraupen und Radladern bis 16 Tonnen konzipiert.