Inhalt
, 15.09.2016

Software-Freedom Day: Software für alle

Fast jeder nutzt sie, viele schätzen sie: Freie Software, die man einfach herunterladen und nutzen kann. Prominentes Beispiel: Das Betriebssystem Linux. Am Software-Freedom Day am 17. September machen hunderte Veranstaltungen weltweit auf die Bedeutung von freier Software aufmerksam. Mit „Freiheit“ ist dabei nicht nur die kostenlose Nutzung gemeint, sondern vor allem auch die Transparenz der Software: Jeder Nutzer darf sich den Quellcode ansehen und flexibel eigene Funktionen weiterentwickeln. Durch diese Eigenschaften gewinnt Open Source Software auch im Maschinenbau rasant an Bedeutung. Bosch Rexroth unterstützt diese Entwicklung: Mit der Technologieschnittstelle Open Core Interface for Drives können Maschinenhersteller individuelle Anwendungsprogramme für die Rexroth-Servoantriebe IndraDrive in IT-Hochsprachen programmieren und diese mit Linux auch auf externen Geräten ablegen. Damit können Anwender in ihren gewohnten Entwicklungsumgebungen eigene Antriebs-, Prozess-, Diagnose- und Bedienfunktionen erstellen.

 

Pressesuche


Kontakt

Johanna Rauch
Maria-Theresien-Strasse 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1358
Fax: +49 9352 18-1812
johanna.rauch@boschrexroth.de