Inhalt
Horb, 20.12.2017

Horb: Auszubildende engagieren sich für Menschen mit Handicap

Auch dieses Jahr unterstützten acht Auszubildende bzw. Studenten des Antriebs- und Steuerungsspezialisten mit viel Tatkraft die GWW Nagold.

Nachwuchsfachkräfte von Bosch Rexroth absolvierten Soziales Seminar bei der GWW Nagold

Seit Jahren unterstützen Auszubildende bei Bosch Rexroth soziale Initiativen und Projekte. So leisteten acht Nachwuchsfachkräfte vom Standort Horb im November für eine Woche ein „Soziales Seminar“ bei der Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW) in Nagold. Die Arbeit und der Alltag mit Menschen mit Behinderung ist für viele eine Bereicherung abseits von Werkbank und Berufsschule.

Horb. Das „Soziale Seminar“ findet seit mehr als zehn Jahren hohen Zuspruch unter den Auszubildenden. Dieses Mal beteiligten sich drei Zerspanungsmechaniker, zwei Industriemechaniker und ein Metallfeinbearbeiter aus dem 2. Ausbildungsjahr an dem Projekt. Ebenfalls mit dabei waren zwei Studenten an der Dualen Hochschule aus dem 1. Studienjahr.

In der GWW leben und arbeiten Menschen mit psychischen, geistigen und körperlichen Behinderungen. Sie fertigen unter anderem Triebwerke für Hydraulikpumpen von Bosch Rexroth. Die Auszubildenden waren schnell in den Tagesablauf der sozialen Einrichtung eingebunden und unterstützten sowohl die Arbeit in den Werkstätten als auch den Förder- und Betreuungsbereich. Neben Montage- und Verpackungsarbeiten engagierten sie sich bei Leseübungen und Spielen mit den Bewohnern.

„Die Auszubildenden waren überrascht wie herzlich und unkompliziert die Menschen mit Behinderung auf sie zugingen“, so der technische Ausbildungsleiter, Jürgen Scherrmann. Auch beeindruckte, wie wichtig diese ihre Arbeit nehmen und sich mit ihr identifizieren.

Auch in diesem Jahr machte den Auszubildenden und Studenten die Arbeit mit den behinderten Menschen Freude und ermunterte sie zu einer anderen Perspektive auf deren Leben. Überdies entwickelten sie Respekt vor den Leistungen, die Menschen mit Behinderung vollbringen können.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 29.500 Mitarbeiter 2016 einen Umsatz von rund 5 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Maria-Theresien-Straße 23
97816  Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1260
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de