Inhalt
PI 006-13 14.01.2014

Vorsprung durch Qualifizierung: Neues Rexroth-Trainingsprogramm 2014 der Drive & Control Academy

Vorsprung durch Qualifizierung: Neues Rexroth-Trainingsprogramm 2014 der Drive & Control Academy

Wissen ist alles: Rexroth bietet praxisnahe Trainings über Antriebs- und Steuerungsthemen.

Fachkenntnisse und Kompetenz der Mitarbeiter verschaffen einem Unternehmen den entscheidenden Vorteil im weltweiten Wettbewerb. Gerade in der Welt der Technik ist die Qualifizierung der Beschäftigten immer ein aktuelles und unverzichtbares Thema. Denn rasante Neu- und Weiterentwicklungen von Antriebs- und Steuerungssystemen und deren Komponenten erfordern Mitarbeiter, die stets auf dem aktuellen Stand der Technik sind. Im neuen Trainingsprogramm bietet Rexroth wieder zielgruppenorientierte Qualifizierungsmaßnahmen in allen Drive & Control-Technologien. Der Katalog mit dem Trainingsprogramm 2014 ist ab sofort unter www.boschrexroth.de/training verfüg- und bestellbar. Zielgruppe sind Mitarbeiter, Techniker, Ingenieure, Instandhalter aus Industriebetrieben und von Maschinenherstellern sowie Lehrer und Ausbilder von Berufsschulen und Universitäten.


Rexroth ist einer der weltweit führenden Spezialisten in der Antriebs- und Steuerungstechnik und verfügt über umfassendes technologisches Know-how im Hinblick auf Produkte und ihre Anwendung sowie Lösungen. Dieses Wissen über elektrische Antriebe und Steuerungen, Hydraulik, Pneumatik sowie Linear- und Montagetechnik gibt das Unternehmen über die Drive & Control Academy weiter und unterstützt so die maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildung sowie Qualifizierung technischer Fachkräfte. Die Seminarteilnehmer profitieren vor allem vom starken Praxisbezug, den modernen Unterrichtsformen und der Erfahrung aus mehr als 50 Jahren Trainingsangebot. „Als Hersteller der Produkte sind wir stets auf der Höhe der Zeit, was die Technik betrifft. Daher haben wir auch die entsprechende Kompetenz in allen Themen, die wir vermitteln“, erklärt Thomas Berger, Trainingsleiter der Rexroth Drive & Control Academy. „Zudem kennen wir Zukunftstrends wie Energieeffizienz, Sicherheitstechnik sowie Industrie 4.0 und betten sie in unser Trainingsprogramm mit ein.“


Das Weiterbildungsangebot von Rexroth verknüpft klassische, digitalisierte und praxisnahe Lehr- und Lernmethoden. Mittels eLearning, Präsenztrainings und Trainingssystemen vermitteln erfahrene Trainer den zu schulenden Beschäftigten das notwendige Basis- und Fachwissen. Im Vordergrund steht dabei stets das Prinzip der Kundennähe.


Tablet-PCs für die Teilnehmer


Jeder Seminarteilnehmer bekommt einen individuellen Zugang zur Online-LernWelt von Rexroth und einen Tablet-PCs mit den Trainingsunterlagen, der ihm dann auch gehört. Über die im Jahr 2011 eingeführte LernWelt können die Teilnehmer jederzeit online auf ihre Trainingsdokumentation und alle Informationen zu ihrem Kurs vor und nach dem Schulungstermin zugreifen. Ein freiwilliger und nur für den Teilnehmer verfügbarer Wissens-Check pro Training erlaubt eine Standortbestimmung und gibt ihm die Sicherheit, dass das ausgewählte Seminar auch seinen Zielvorstellungen entspricht. Für die meisten Trainings bietet Rexroth mittlerweile die Unterlagen in elektronischer Form: Anstatt des Ordners mit den gedruckten Arbeitsunterlagen erhalten die Teilnehmer einen persönlichen Tablet-PC mit der Trainingsdokumentation im eBook-Format sowie weiteren relevanten Unterlagen. Damit macht Rexroth den ersten Schritt hin zum „papierlosen Training“.


Kundenindividuelle Trainings


Zusätzlich zu den Standardtrainings bietet Rexroth auch kundenindividuelle Seminare, zum Beispiel für Instandhalter von großen Automobilherstellern und deren Zulieferer sowie Stahlwerke und Maschinenbauer. Diese praxisorientierten Seminare sind genau auf die Gegebenheiten des Unternehmens zugeschnitten und können auch vor Ort beim Kunden stattfinden. Die Teilnehmer haben ebenfalls Zugriff auf die Rexroth-LernWelt.

Bosch Rexroth auf der Didacta 2014 in Stuttgart: Halle 6, Stand D48


Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 mit rund 306.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 52,5 Milliarden Euro. Seit Anfang 2013 gilt eine neue Struktur mit den vier Unternehmensbereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete rund 4.800 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

04.10.2016
Presseinformation

Zukunftsweisende Zusammenarbeit: Bosch Rexroth gemeinsam mit Vertriebspartnern auf der Motek 2016

Bosch Rexroth hebt die Zusammenarbeit mit seinen Vertriebspartnern auf eine neue Stufe: Erstmals wird der Hersteller und Lieferant von Automationstechnologien gemeinsam mit drei weiteren Unternehmen auf der internationalen Fachmesse Motek vertreten sein. So werden die teamtechnik Industrieausrüstung GmbH, die PTS Automation GmbH und die DFS Montageautomation GmbH in Halle 4, Stand 4305 jeweils eigene Lösungen am Bosch Rexroth Messestand präsentieren. Mit der Partnerschaft unterstreichen die vier Unternehmen ihren Anspruch, Kunden noch umfassender, intensiver und vielfältiger zu betreuten, damit diese ihre Automatisierungsprojekte so effizient wie möglich umsetzen können. Besucher der Motek erwarten vom 10. bis zum 13. Oktober in Stuttgart neben Highlights aus der Montage- und Lineartechnik wegweisende Komponenten und Systemlösungen für die Umsetzung von Industrie 4.0-Anwendungen.


17.02.2016
Presseinformation

Industrie 4.0 praxisnah vermitteln

Industrie 4.0 wird die Arbeitsinhalte in der Produktion und der Logistik schnell und dauerhaft verändern, darin sind sich alle Experten einig. Das wirkt sich auch auf die Lerninhalte und die Ausrüstung in der technischen Aus- und Weiterbildung aus. Die Drive & Control Academy von Bosch Rexroth unterstützt betriebliche und schulische Ausbilder sowie Hochschulen mit Schulungen, Trainingssystemen und modernen Medien rund um das Thema Industrie 4.0.