Inhalt
PI 018-13 13.03.2013

Elchingen: Kulturelle Vielfalt in Elchingen

Elchingen: Kulturelle Vielfalt in Elchingen

Kulturelle Vielfalt bereichert die Zusammenarbeit: Am Bosch Rexroth-Standort Elchingen wird der internationale Austausch der Mitarbeiter untereinander gelebt.

Bei Bosch Rexroth am Standort Elchingen arbeiten Kollegen aus 41 Nationen erfolgreich zusammen


Die Welt wächst zusammen, interkulturelle Kompetenz ist aus diesem Grund für Unternehmen mit internationaler Präsenz eine Absicherung funktionierender Zusammenarbeit. Bosch Rexroth ist seit Jahrzehnten weltweit vertreten, aktuell in über 80 Ländern. Für den Global Player spielt der interkulturelle Austausch eine enorme Rolle. In Elchingen zeigen die Mitarbeiter, wie solch eine erfolgreiche Zusammenarbeit aussehen kann. Hier sind zurzeit Mitarbeiter von sechs Regionalgesellschaften aus drei Erdteilen vor Ort. Insgesamt sind 41 Nationen vertreten.


Elchingen . Der Standort Elchingen ist Hauptsitz der Business Unit Mobile Applications der Bosch Rexroth AG und steuert daher auch die weltweiten Aktivitäten der Sparte. Internationale Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Brasilien, der Türkei, Italien und vielen anderen Ländern ist aus diesem Grund notwendig und in vielen Bereichen selbstverständlich. Diese Zusammenarbeit soll erfolgreich gestaltet und die interkulturelle Kompetenz gefördert werden. Auch aus diesem Grund unterstützt Bosch Rexroth den internationalen Austausch der Mitarbeiter. „Als globales Unternehmen begrüßen wir es, wenn ein Mitarbeiter Interesse an einem Auslandsaufenthalt zeigt. Mithilfe von gezielten Programmen helfen wir, diese Motivation in die Tat umzusetzen“, erklärt Tanja Rauscher, Diversity-Beauftragte von Bosch Rexroth am Standort Elchingen.


Neben einer Direktbewerbung auf Stellen im Ausland – zu jeweils landesüblichen Bedingungen – besteht bei Bosch Rexroth die Möglichkeit einer sogenannten Auslandsentsendung. „Ein Kollege aus Italien kann so beispielsweise für einen Zeitraum von zwei Jahren zu uns an den Standort Elchingen wechseln, aber auch umgekehrt besteht die Möglichkeit aus Deutschland für eine befristete Zeit in ein anderes Land entsandt zu werden. Wir fördern dadurch eine offene und wertschätzende Kultur im Sinne unserer Unternehmenswerte“, erklärt Rauscher. Bei einer Auslandsentsendung werden Kollegen in Absprache mit ihrem Vorgesetzten für einen Zeitraum von drei Monaten bis hin zu sechs Jahren in eine Geschäftseinheit außerhalb des Heimatlandes versetzt.


Um die Mitarbeiter auf ihre neue Herausforderung optimal vorzubereiten, nehmen sie im Vorfeld an Sprachkursen und interkulturellen Seminaren teil. Zudem werden sie bei der Übersiedlung sowie bei der Rückkehr ins Heimatland von Bosch Rexroth unterstützt. Denilson Dorigan, der 2011 aus seinem Heimatland Brasilien nach Elchingen kam, berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen: „Die Besuche bei den deutschen Behörden waren aufgrund dieser Unterstützung nicht so kompliziert. Vom Unternehmen habe ich alle notwendige Unterstützung während des Umzugs, der Ankunft und dem Einleben in Deutschland erhalten.“


Hintergrund des Austausches ist es, Mitarbeiter zu international erfahrenen Fach- und Führungskräften weiterzuentwickeln, den Transfer und Austausch von Wissen und Erfahrungen zu ermöglichen und die internationale Zusammenarbeit dauerhaft zu erleichtern. Nicht nur die persönlichen Bekanntschaften der Kollegen untereinander bauen Barrieren ab, besonders das damit verbundene Verständnis für andere Kulturen, andere Arbeits- und Denkweisen ist für die Mitarbeiter von großer Bedeutung und bereichert die tägliche Zusammenarbeit im Unternehmen. „Mit Mitarbeitern, die um die Welt reisen, werden die Kulturen verständlicher, und so kann man sich von einer Umgebung in die nächste leichter integrieren. Und wenn man in sein eigenes Land zurückkehrt, ist es als ob die Kollegen einen Stock höher in Deutschland sitzen und nicht eine Flugreise weit entfernt“, so Karl Menzies. Der Brite arbeitet seit Juli 2012 in Elchingen. Empfehlen kann er die Auslandsentsendung in jedem Fall: „Am Ende meines Auslandseinsatzes werde ich nach Hause zurückkehren mit dem Gefühl, viel über Deutschland erfahren zu haben, dass ich beruflich etwas erreicht habe und viele neue Freunde finden konnte.“


Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2011 mit 38.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6,4 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik , Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de


 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin  Schürr
Maria-Theresien-Str.  23
97816 Lohr
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1812
kerstin.schuerr@boschrexroth.de