Inhalt
PI 021-12 28.03.2012

Wechsel im Vorstand der Bosch Rexroth AG

Wechsel im Vorstand der Bosch Rexroth AG

Wechsel im Vorstand der Bosch Rexroth AG

  • Reiner Leipold-Büttner geht zum 31. März in den Ruhestand
  • Dr. Bertram Hoffmann tritt zum 1. April in den Vorstand ein

Lohr. Wechsel im Vorstand der Bosch Rexroth AG: Reiner Leipold-Büttner (62), Mitglied des Vorstands, verantwortlich für die Business Unit Mobile Applications sowie die Fertigung und Qualitätssicherung von Bosch Rexroth, geht zum 31. März 2012 in den Ruhestand. Zugleich tritt Dr. Bertram Hoffmann (48), bislang Geschäftsführer der ZF Lenksysteme GmbH, am 1. April 2012 neu in die Geschäftsleitung des Antriebs- und Steuerungsspezialisten ein. Mit dem Wechsel ändern sich auch die Zuständigkeiten im Vorstand, der sich künftig wie folgt zusammensetzt:

Dr. Bertram Hoffmann ist als Mitglied des Vorstands für die Business Unit Renewable Energies sowie die Fertigung und das Qualitätsmanagement von Bosch Rexroth verantwortlich.

Dr. Stefan Spindler (50) ist als Mitglied des Vorstands ab 1. April für die Business Unit Mobile Applications und die Entwicklung von Bosch Rexroth zuständig.

Dr. Karl Tragl (49) bleibt als Vorstandsvorsitzender für die Business Unit Industrial Applications und den Vertrieb von Bosch Rexroth verantwortlich.

Dr. Georg Hanen (59) ist als Mitglied des Vorstands nach wie vor für die Bereiche Einkauf, Kaufmännische Aufgaben und Personal zuständig.

Hoffmann begann 1996 seine Karriere bei Bosch

Der promovierte Maschinenbauingenieur Hoffmann hat seine Karriere bei Bosch 1996 als Trainee gestartet und war zuletzt seit August 2007 Geschäftsführer der ZF Lenksysteme GmbH in Schwäbisch Gmünd, eines Gemeinschaftsunternehmens der Robert Bosch GmbH und der ZF Friedrichshafen AG. Dem gingen Stationen bei Bosch voraus als Technischer Werkleiter in Tschechien sowie in den Bereichen Fertigung und Qualitätssicherung.

Leipold-Büttner seit 2004 im Vorstand von Bosch Rexroth

Reiner Leipold-Büttner gehört dem Vorstand von Bosch Rexroth seit 2004 an. Seine Karriere begann der studierte Maschinenbauer bei Bosch 1977 als Trainee im Werk Blaichach. 1996 wurde er in die Geschäftsleitung Chassis Systems und Brakes berufen, bevor er 2000 in den Bereichsvorstand Gasoline Systems wechselte, mit Zuständigkeit für Fertigung und Qualitätssicherung sowie verschiedene Produktbereiche.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,4 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de