Inhalt
PI 122-11 Lohr, 28.11.2011

Seit 50 Jahren bei Bosch Rexroth in Lohr tätig

Seit 50 Jahren bei Bosch Rexroth in Lohr tätig

7.470 Jahre Firmenzugehörigkeit. Bosch Rexroth in Lohr hat am Freitag verdiente Jubilare ausgezeichnet.

Antriebs- und Steuerungsspezialist ehrt feierlich 250 Jubilare

Bosch Rexroth in Lohr hat am Freitag, 25. November, in der Scherenberghalle in Gemünden am Main 250 verdiente Mitarbeiter ausgezeichnet, die seit 25, 40, 45 und sogar 50 Jahren im Unternehmen arbeiten. Dr. Karl Tragl, Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG, dankte den Jubilaren und überreichte ihnen eine Urkunde zur Erinnerung an diesen außergewöhnlichen Tag in ihrem Berufsleben. Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Veranstaltung gewohnt professionell von der Gruppe „Spinnich“ aus Bad Neustadt

Lohr. Von den Jubilaren sind 175 seit 1986 für den Lohrer Antriebs- und Steuerungsspezialisten tätig, 57 seit 1971 und 17 bereits seit 1966. Doch am längsten mit dabei ist der Gemündener Helmar Zadra, der am 1. August 1961 in den Dienst des Unternehmens eingetreten war. Zu diesem Zeitpunkt war die Berliner Mauer noch nicht gebaut, und der amerikanische Präsident hieß seit einigen Monaten John F. Kennedy. Insgesamt kommen die Jubilare auf eine Firmenzugehörigkeit von 7.470 Jahren.

Nach der Begrüßung durch Personalleiter Michael Prechtl lobte Dr. Tragl in seiner Festrede die Einsatzbereitschaft der langjährigen Beschäftigten und ihre Treue zum Unternehmen. „Die meisten Jubilarinnen und Jubilare wirken in ihrem lokalen Umfeld und stehen eher selten im Licht der Öffentlichkeit. Deshalb ist es ist mir eine Ehrensache, Sie sichtbar auszuzeichnen und Ihnen öffentlich in einer Feierstunde angemessen zu danken.“ Die fast 7.500 Jahre Firmenzugehörigkeit zeigten, dass das Unternehmen die Kraft habe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über viele Jahre an sich zu binden und zu begeistern. „Dank Ihres Einsatzes, Ihrer Leistungen und Ihrer Kompetenz ist es der ehemaligen Georg Ludwig Rexroth Lohrer Eisenwerk GmbH gelungen, von dem kleinen mittelständischen Unternehmen zu einem weltweit tätigen Spitzen-Unternehmen aufzusteigen“, sagte der Vorstandsvorsitzende zu den Jubilaren. „Sie haben Rexroth in den vergangenen 50, 45, 40 und 25 Jahren zu dem gemacht, was es heute ist: ein erfolgreiches, traditionsreiches und dennoch modernes Unternehmen. Sie beweisen seit vielen Jahren, dass Leistung, Kreativität, Ideenreichtum und Engagement keine Frage des Lebensalters, sondern eine Frage der Einstellung ist.“

Die aktuellen Geschäftszahlen von Bosch Rexroth seien stabil und untermauerten die Einschätzung, dass sich das Wachstum fortsetze, aber mit reduzierter Geschwindigkeit, erläuterte Dr. Tragl. Das Unternehmen habe weiterhin große Herausforderungen und Veränderungen zu meistern, zu denen die regionale Verschiebung der Märkte, die Differenzierung in der Branchenentwicklung und der Technologiewandel gehörten „Diese Herausforderungen zu meistern und den ständigen Wandel zu gestalten ist das, was erfolgreiche Unternehmen von anderen unterscheidet“, betonte er.

Im Anschluss richtete sich Klaus Friedrich im Namen des Betriebsrates mit einem kurzen Grußwort an die Festgäste. Und Wolfgang Volpert blickte für die langjährigen Beschäftigten in seiner Rede auf seine 40 Jahre im Unternehmen zurück. Bevor schließlich das Buffet eröffnet wurde, versammelten sich die Jubilare noch zu verschiedenen Gruppenfotos, um diesen besonderen Tag auch bildlich festzuhalten.

Bildunterschriften:

Bild 1: 7.470 Jahre Firmenzugehörigkeit. Bosch Rexroth in Lohr hat am Freitag verdiente Jubilare ausgezeichnet.

Bild 2: Helmar Zadra ist bereits seit 50 Jahren für den Antriebs- und Steuerungsspezialisten tätig. Vorstandsvorsitzender Dr. Karl Tragl (links) und Dr. Georg Hanen, Mitglied des Vorstands und zuständig für Einkauf, Kaufmännische Aufgaben und Personal der Bosch Rexroth AG (rechts), freuten sich über die langjährige Verbundenheit Zadras zum Unternehmen.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter­nehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäude­technik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Für 2011 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden Euro und eine Mitarbeiterzahl von gut 300.000 zum Jahresende. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regional­gesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Län­dern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de