Inhalt
PI 119-13 25.11.2013

Energieeffiziente Automatisierung bis in die Multi-Megawatt-Klasse

Energieeffiziente Automatisierung bis in die Multi-Megawatt-Klasse

Neue Large Electric Drives von Rexroth für 110 kW bis 4 MW

Eine höhere Energieeffizienz und Sicherheit bestimmen immer häufiger die Antriebsauswahl auch bei hohen Leistungen. Für diese Anwendungen bietet Bosch Rexroth jetzt mit den neu entwickelten Large Electric Drives ein fein skaliertes Programm an sehr starken Antriebslösungen von 110 kW bis 4 MW. Das entspricht beispielsweise der Antriebsleistung welche notwendig ist, um einen bis zu 700 Meter langen Güterzug zu ziehen. Die neuen Antriebe eröffnen Anwendern zahlreiche Möglichkeiten, die Energieeffizienz beispielsweise durch Netzrückspeisung zu steigern. Die in den Antrieben integrierten Sicherheitsfunktionen Safety on Board gewährleisten dabei den optimalen Schutz von Mensch und Maschinen.

Bei Umform- und Kunststoffmaschinen, Metallurgie oder Fördertechnik kommt es oft auf hohe Kräfte an, daher sind hohe Antriebsleistungen gefordert. Endanwender erwarten aber auch hier eine höhere Energieeffizienz, um die Betriebskosten zu reduzieren. Mit den neuen Large Electric Drives von Rexroth können Maschinenbetreiber bis in den Multi-Megawattbereich den Stromverbrauch senken und dabei die Produktivität steigern. Die neuen Rexroth-Antriebe nutzen das Know-how der Rexroth 4EE-Systematik. Sie sind im Wirkungsgrad optimiert, arbeiten bedarfsgeregelt und bieten zahlreiche Möglichkeiten der Energierückgewinnung.

Bei Multiachssystemen ermöglichen die Antriebe durch eine DC-Kopplung die Nutzung von Bremsenergie innerhalb des Antriebsverbundes. Darüber hinaus kann überschüssige Energie auch in das Netz zurück gespeist werden. Weitere Einsparpotenziale können Anwender mit Konzepten für statische und rotative Energiespeicher sowie der Software-Funktion Smart Energy Mode ausschöpfen. Darüber hinaus bieten Luft- und Flüssigkeitskühlungen unterschiedliche Möglichkeiten, die Abwärme abzuführen und zu nutzen.

Die Large Electric Drives bietet Rexroth in Leistungsabstufungen ab 110 kW bis 500 kW an. Durch eine Parallelschaltung von bis zu 8 Geräten erreichen Maschinenbauer so Antriebsleistungen von bis zu 4 MW.

Die antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen Safety on Board gewährleisten eine normgerechte Maschinensicherheit. Das vereinfacht das Engineering und ermöglicht eine durchgängige Modularisierung, weil für die Sicherheit keine übergeordnete Steuerung notwendig ist. Large Electric Drives verfügen sowohl über die zertifizierten Sicherheitsfunktionen Safe Torque Off als auch Safe Motion.

Die optional integrierte Motion Logic stellt vielfältige applikationsspezifische Technologiefunktionen für dezentral koordinierte Bewegungen bereit. So lösen sie auch komplexe Bewegungsaufgaben mit bis zu 10 Achsen. Damit können Maschinenhersteller sehr wirtschaftlich automatisieren. Der dezentrale Ansatz entlastet die übergeordnete Steuerung oder macht diese oft überflüssig. Mit der Durchgängigkeit in den Firmware-Funktionen sowie den Steuerteilen bieten die Large Electric Drives alle Funktionen der IndraDrive-Antriebsfamilie. Das vereinfacht die Kombination von Antrieben über den gesamten Leistungsbereich von 100 W bis 4 MW. Mit Multi-Ethernet- und Multi-Geber-Schnittstellen fügen sie sich nahtlos in verschiedenste Automatisierungs-Architekturen ein.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de