Inhalt
PI 042-13 23.07.2013

Hygienisches Design für Druckluftanwendungen

Hygienisches Design für Druckluftanwendungen

Das Clean Line Ventilsystem sorgt auch für die Energieeffizienz in Anlagen

Rexroth Pneumatics bietet ein breites Spektrum an Pneumatikkomponenten für die Nahrungsmittelindustrie

  • Pneumatisches Ventilsystem in IP69K mit EHEDG-Zertifikat
  • Luftaufbereitungseinheiten und Pneumatikzylinder in Edelstahl
  • Komplette Pneumatiksysteme und Edelstahlschaltschränke

Die hohen Anforderungen der Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie an die Maschinenausstattung erfordern Komponenten, die spezifizierte Ansprüche in Bezug auf hygienisches Design erfüllen und dabei Prozesssicherheit gewährleisten. Rexroth Pneumatics bietet Pneumatikkomponenten für alle Bereiche der Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie, auch für den Nass- und Spritzbereich. Was das hygienische Design von Pneumatikventilen, Aktoren und Druckluftaufbereitung angeht, hat das Unternehmen bereits einige Meilensteine gesetzt.

Pneumatisches Ventilsystem in IP69K mit EHEDG-Zertifikat

Das weltweit erste in IP69K ausgeführte pneumatische Ventilträgersystem Clean Line CL03 mit fugen- und spaltenfreier Abdeckung aus robustem Hochleistungskunststoff widersteht einer breiten Palette von Chemikalien. Auch die mechanische Festigkeit erfüllt höchste Ansprüche. Durch die direkte Anbindung an alle gängigen Feldbusse reduzieren diese Ventilsysteme den Verdrahtungsaufwand. Sie eignen sich durch ihre Schutzklasse darüber hinaus auch für Nassbereiche und können nah an den Aktoren platziert werden. Das ermöglicht es, die Schlauchlängen zu verkürzen, verringert damit die Totvolumina und senkt den Druckluftverbrauch – ein Beitrag zur Energieeffizienz moderner Anlagen.

Luftaufbereitungseinheiten in Edelstahl

Mit der neuen Wartungseinheit MH1 im hygienischen Design führt Rexroth Pneumatics die Dezentralisierung der Pneumatik im Lebensmittelbereich konsequent fort. Alle Komponenten sind in korrosionsbeständigem Edelstahl ausgeführt. Die Luftaufbereitung direkt im Lebensmittelbereich verringert die Schlauchlängen und deren Totvolumina deutlich und trägt damit zu einer deutlichen Steigerung der Energieeffizienz bei. Gleichzeitig entfallen damit Verunreinigungsgefahren aus den Nicht-Lebensmittelbereichen. Anwender können so gezielt im kritischen Lebensmittelbereich höchste Luftreinheitsstandards erzeugen und gewährleisten.

Pneumatik-Zylinder: Präzise Bewegungen sauber ausgeführt

Pneumatische Aktoren übernehmen zahlreiche Aufgaben in der Lebensmittelherstellung: Schieber betätigen, Fülldüsen senken und heben oder Portionieren: Für diese Aufgaben bietet Rexroth Pneumatics speziell auf die Anforderungen im Lebensmittelbereich optimierte Komponenten. Der säurebeständige Stahl des ISO-Zylinders ICS-D1 widersteht Reinigungsmitteln bis hin zu aggressiven Säuren. Dieser Rundzylinder im hygienischen Design lässt sich einfach reinigen.

Hygienisches Design und höhere Leistungsdaten verbindet Rexroth Pneumatics auch im Präzisions-Führungszylinder GPC Clean. Bei dieser für den Lebensmittelbereich entwickelten Führungseinheit setzt der Hersteller auf korrosionsbeständige Materialien wie Edelstahl und eloxiertes Aluminium. Die nach dem hygienischen Design gestalteten Oberflächen weisen keine Rillen oder Bohrungen auf.

Rexroth auf der drinktec: Halle A4, Stand 514

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de