Inhalt
PI 016-13 25.02.2013

Schraubtechnik: Bosch Rexroth übernimmt Direktvertrieb und Service in China

Schraubtechnik: Bosch Rexroth übernimmt Direktvertrieb und Service in China

Bosch Rexroth übernimmt den Direktvertrieb seiner Schraubtechnik in China und stärkt damit seine Präsenz bei den Automobilherstellern vor Ort.

Der Antriebs- und Steuerungsexperte bietet der Automobilbranche mehr Kundennähe und Service in Asien

Vom Vertrieb bis zum Service nimmt Bosch Rexroth seine Schraubtechnik in China nun selbst in die Hand. Neben dem Service-Center und dem zentralen Vertriebsbüro in Shanghai werden Schraubsysteme seit Januar 2013 in Xian auch kundenspezifisch konfiguriert. Mit dem Direktvertrieb seiner Schraubtechnik bietet Bosch Rexroth in China eine regionale Betreuung seiner Kunden. Vor allem Automobilhersteller setzen in ihrer Produktion auf die Technik aus Mainfranken. Von der Konfiguration bis zum Support erhalten diese komplette Systemlösungen aus einer Hand nun auch in China.

Bei den weltweiten Fertigungsstätten steht vor allem Asien im Fokus der Automobilbranche. Diesen Kunden stehen in China nun noch mehr kompetente Ansprechpartner für die gesamte Palette an Rexroth-Automatisierungslösungen zur Verfügung: vom Vertrieb über Service bis hin zur Zusammenstellung der kundenspezifischen Lösung. Im Fokus der elektrischen Schraubsysteme von Bosch Rexroth steht die maximale Prozesssicherheit. Allein bei der Produktion eines Mittelklassefahrzeugs sind über 250 sicherheitsrelevante Schraubverbindungen erforderlich – von der Achse über Motoren bis hin zu Türen. Jede dieser Schrauben muss im richtigen Drehwinkel und Drehmoment angezogen werden. Mit der Rexroth-Schraubtechnik können Automobilhersteller jede einzelne Verschraubung dokumentieren und für Statistiken zur Qualitätssicherung nutzen. Der hohe Automatisierungsgrad gewährleistet präzises Arbeiten. Gleichzeitig bieten variable Konfigurations- und Einsatzmöglichkeiten eine hohe Flexibilität, so dass sich Anwender schnell auf wechselnde Anforderungen einstellen können - sowohl im Wachstumsmarkt China als auch weltweit.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,5 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de