Inhalt
PI 069-12 02.11.2012

Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze leicht gemacht

Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze leicht gemacht

Die neue Funktion ManModel der Rexroth-Projektierungssoftware MTpro erleichtert durch Simulation die Auslegung ergonomischer Arbeitsplätze.

Neue Funktion ManModel in Rexroth-Projektierungssoftware MTpro visualisiert Arbeitsplätze mit Mensch-Modellen

In der modernen Fertigungswelt basiert die Produktivität vor allem auf motivierten, gesunden Mitarbeitern sowie anwendungs- und kosteneffizienten Produktionsmitteln. Ergonomische Arbeitsplätze spielen hierbei eine bedeutende Rolle. Damit Anwender alle relevanten Aspekte bereits bei der Planung leicht umsetzen können, hat Rexroth eine neue Funktion für seine Projektierungssoftware MTpro entwickelt: „ManModel“ erleichtert die richtige Auslegung anhand von Mensch-Modellen und Simulation von Blickfeld und Greifraum.

Das Planen von ergonomischen Arbeitsplätzen war bisher mit großem Aufwand verbunden. Zum Vermessen waren Zeichenschablonen erforderlich um Tisch- und Stuhlhöhen sowie die Anordnung von Licht und Materialbereitstellung auf die Mitarbeiter abzustimmen. Hier schafft die Projektierungssoftware MTpro mit der neuen Funktion ManModel Abhilfe.

Der Fertigungsplaner erstellt und simuliert mit MTpro das geplante Arbeitsplatzsystem einfach am Computer. Mit ManModel visualisiert er Greifräume und Blickfelder des Mitarbeiters und überprüft damit aus dessen Sicht die Ergonomie des Arbeitsplatzes bereits zu Beginn der Planung. Dadurch kann er sowohl den Bewegungsfreiraum festlegen als auch die erforderlichen Verstellbereiche für Arbeitstische und -stühle je nach Körpergröße ermitteln. Somit stellt der Planer die maßgerechte Anordnung der Arbeitsplatzausstattung sicher und vermeidet ungünstige Körperhaltungen des Werkers.

Zum Einrichten eines Arbeitsplatzes stehen in der Projektierungssoftware menschliche Modelle für Frau und Mann in kleinen, mittleren und großen Größen zur Verfügung. Der Planer kann die Mensch-Modelle in den Standardhaltungen sitzend, stehend oder gehend komplett konfigurieren und die Winkel der Körpergelenke individuell einstellen.

ManModel können Fertigungsplaner im Layout Designer von MTpro verwenden und mit den Komponenten Manuelle Produktionssysteme sowie Mechanik Grundelemente von Rexroth verknüpfen. Alternativ ist die Planung des Arbeitsplatzes einschließlich der ManModel-Funktion in allen gängigen CAD-Systemen möglich. Das intuitive Bedienkonzept ermöglicht in kurzer Zeit den Entwurf selbst komplexer Konstruktionen und Anlagenlayouts. Automatische Stücklistenerstellung und Kalkulation runden das Programm ab.

Mehr Informationen unter: www.boschrexroth.com/mtpro

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,5 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de