Inhalt
PI 017-11 02.11.2012

Wirtschaftliche Logik aus dem Standardbaukasten

Wirtschaftliche Logik aus dem Standardbaukasten

Die neue Rexroth-Ventilbaureihe mit Normeinbaubohrungen nach ISO 7368 setzt auf die konsequente Anwendung des Baukastenprinzips in der Hydraulik.

Neue Rexroth Logikventile für universelle Funktionsabbildung

Mit den neuen, aktiv ansteuerbaren 2/2-Wege-Einbauventilen LC2A-1X eröffnet Rexroth eine nahezu unbegrenzte Funktionsvielfalt in der Hydraulik mit hoch verfügbaren Standardbauteilen. Die neue Hydraulik-Ventilbaureihe deckt den Nenngrößenbereich 16 bis 100 ab. Die Zusammensetzung der Gesamtfunktion aus einzelnen Bausteinen reduziert den Engineering- und Montageaufwand sowie die Kosten für Schaltungsänderungen und Reparatur.

Die neue Rexroth-Ventilbaureihe mit Normeinbaubohrungen nach ISO 7368 setzt auf die konsequente Anwendung des Baukastenprinzips in der Hydraulik. Der Anwender kann nahezu alle Logikdeckel LFA aus dem Rexroth-Standardprogramm direkt aufbauen und damit beliebige hydraulische Funktionen abbilden. Dieser Ansatz erhöht die Flexibilität für nachträgliche Änderungen, da der Austausch des Logikdeckels ausreicht, um die Funktion geänderten Anforderungen anzupassen.

Die Baureihe LC2A-1X basiert auf bewährten Rexroth Konstruktionsprinzipien mit zahlreichen Detailverbesserungen. So sind baumustergeprüfte Versionen mit Überwachung der geschlossenen Schaltstellung durchgängig erhältlich. Varianten mit Überwachung der offenen Schaltstellung sind möglich. Alle Nenngrößen lassen sich auch später vor Ort mit einem justagefreien Stellungsschalter Typ Q7 einfach nachrüsten.

Die variable Zuordnung der Steuerölkanäle zur aktiven Fläche erschließt neue Freiheitsgrade. Dadurch kann der Konstrukteur bei der neuen Ventilbaureihe LC2A-1X unterschiedliche funktionale Schwerpunkte setzen. Geht es um das Nachrüsten der Stellungsüberwachung oder das Erreichen einer inneren Leckagefreiheit, ist der direkte Austausch bestehender Standard-Logikventile möglich. Neue zusätzliche Kolbenvarianten erlauben u. a. hochdynamische Rückschlagventil-Funktionen oder eine analoge Positionserfassung.

Bei den Nenngrößen 80 und 100 konnten die hydraulischen Durchflusskennwerte durch konstruktive Maßnahmen nochmals optimiert werden. In Verbindung mit der Schaftdichtung werden damit die hydraulischen Verluste weiter verbessert, was zur Erhöhung der Energieeffizienz beiträgt.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de