Inhalt
PI 047-12 26.06.2012

Zuverlässige Schiffsautomation im Offshore-Bereich

Zuverlässige Schiffsautomation im Offshore-Bereich

Schiffssteuerungen sorgen in der Schiffsautomatisierung für innovative Antriebskonzepte.

Schiffsautomatisierung für innovative Antriebskonzepte und lückenlose Sicherheit

  • Sichere Handhabung komplexer Antriebe
  • Übersichtliche Darstellung wichtiger Antriebsparameter
  • Kundenspezifisch projektierte, klassifizierte Produkte

Der technische Fortschritt in der Schiffstechnik mit innovativen Antrieben und zusätzlichen Sicherheitssystemen steigert die Leistungsfähigkeit und Manövrierbarkeit von Schiffen deutlich. Gleichzeitig erhöht das die Komplexität für die Schiffsführer. Umso mehr Bedeutung kommt der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik, speziell im Offshore-Bereich, zu. Sie muss eine möglichst hohe Anzahl an Informationen und Funktionen leicht erfassbar abbilden und die Befehle des Schiffsführers zuverlässig an die Aktoren übertragen. Die erweiterte Schiffssteuerungsfamilie Marex von Rexroth setzt diese Anforderungen modular um. Dabei unterstützen Design-Spezialisten die ergonomische Anpassung der Bedienoberflächen an die schiffsspezifische Ausrüstung.

Von einfachen Wendegetrieben bis hin zu Verstellpropellern, Waterjet, Ruderpropellern, seriellen oder parallelen Hybridantrieben: Der moderne Schiffsbau setzt in allen Schiffsklassen eine breite Palette an Antriebssystemen ein. Die Schiffssteuerung muss die jeweiligen Besonderheiten der verschiedenen Systeme und des Schiffs berücksichtigen. Der in Hard- und Software modulare Aufbau der Marex-Familie ermöglicht individuelle Zusammenstellungen unabhängig vom Antriebssystem und -hersteller. Projektierte, voreingestellte und von einer Klassifikationsgesellschaft abgenommene Lösungen vereinfachen den Einsatz der Antriebssysteme auch in der Berufs- und Sportschifffahrt.

Jedes Antriebsaggregat, ob Generator oder Hauptantriebsmaschine, benötigt darüber hinaus ein zuverlässiges Sicherheitssystem. Die erweiterte Marex-Familie übernimmt mit Marex AMC Alarm-, Überwachungs- und Steuerungsfunktionen. Das dezentrale Datenerfassungssystem überwacht sicherheitsrelevante Betriebsdaten und übernimmt zahlreiche zusätzliche Funktionen bis hin zur Schiffsautomation mit Türüberwachung und Feuermeldevisualisierung. Das Monitoringsystem verarbeitet auch Videosignale. Ergonomisch geschulte Design-Spezialisten von Rexroth unterstützen Schiffsbauer bei der projektbezogenen Gestaltung der Bedienoberfläche. Dazu binden sie beispielsweise auch Anwendungsgrafiken ein, die eine übersichtliche Darstellung aller Angaben gewährleisten.

Besuchen Sie uns auf der Windforce in Bremen, 26.-29.06.2012

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2011 mit 38.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6,4 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 51,5 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch rund 4,2 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de