Inhalt
PI 045-13 17.05.2013

Neue Baureihe 40 der Hochdruck-Axialkolbeneinheit A11VO für besonders anspruchsvolle Anwendungen

Neue Baureihe 40 der Hochdruck-Axialkolbeneinheit A11VO für besonders anspruchsvolle Anwendungen

Forstmaschinen: Bis zu 10 Prozent schnelleres Regelverhalten der Arbeitshydraulik

  • Schnelles Regelverhalten für dynamischere Arbeitshydraulik
  • Wirkungsgrad auf bis zu 93 Prozent gesteigert
  • Optimierte Gehäusestruktur reduziert Geräuschemission

Forstmaschinen stellen extrem hohe Anforderungen an die Dynamik und Stabilität der Arbeitshydraulik, um eine maximale Produktivität zu erreichen. Bei ersten Heavy-Duty-Serienanwendungen zeigt die neue Axialkolben-Verstellpumpe A11VO der Baureihe 40 von Rexroth ein um bis zu zehn Prozent schnelleres Regelverhalten bei einem auf bis zu 93 Prozent gesteigerten Wirkungsgrad.

Das schnelle Regelverhalten der A11VO BR 40 steigert die Dynamik der Arbeitshydraulik und stabilisiert gleichzeitig Load-Sensing Systeme. Dadurch reagieren Forstmaschinen auch bei hohen Lasten oder schnellen Lastwechseln spontan auf die Bedienkommandos, selbst wenn mehrere Verbraucher gleichzeitig versorgt werden müssen. Das erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit und die Effizienz beispielsweise von Harvesterköpfen.

Im Rahmen der grundlegenden Neukonstruktion der Pumpe haben die Rexroth-Entwickler den Wirkungsgrad auf bis zu 93 Prozent gesteigert und erreichen damit einen Spitzenwert gegenüber vergleichbaren Pumpen. Hersteller von Forstmaschinen können durch die kompakten Baumaße mehr Leistung in beengte Bauräume integrieren. Ein ebenfalls neu entwickeltes Dichtungssystem verhindert durch eine signifikante Reduzierung der Hochdruckdichtstellen zuverlässig Leckage. Die höhere Regeldynamik erreicht Rexroth durch ein optimiertes Verstellsystem basierend auf der bewährten Gleitlagerung der Schwenkwiege. Zahlreiche hydraulische und elektrische Regler, auch fernsteuerbar, ermöglichen hoch effiziente Leistungs- und Druckregelungen sowie Hubverstellungen und Load-Sensing-Funktionen.

Eine optimierte Gehäusestruktur der Hochdruckpumpe verringert zusätzlich die Geräuschemission deutlich: Im Druckhaltebetrieb liegt das Arbeitsgeräusch um bis zu 3 dB(A) niedriger als marktüblich. Das reduziert den Aufwand der Forstmaschinenhersteller für die Geräuschdämmung, um gesetzliche Emissionsgrenzen einzuhalten.

Die AV11VO BR 40 versorgt die bei Forstmaschinen üblichen offenen Kreisläufe bedarfsgerecht bei einem Nenndruck von bis zu 350 bar und einem Maximaldruck von bis zu 420 bar. Der Universaldurchtrieb vereinfacht maßgeschneiderte Kombinationen mit Axialkolben-, Zahnrad- und weiteren Hydraulikpumpen. Die A11VO ist in den Nenngrößen 110, 145, 175, 210 und 280 erhältlich; ab der Größe 145 optional mit integrierter Ladepumpe (Impeller) als A11VLO.

Bosch Rexroth auf der Elmia Wood 2013: Standnr. 815

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de