Inhalt
PI 083-11 18.08.2011

Bosch Rexroth trifft Basketball: Dynamik, Präzision und Teamgeist als Erfolgsgaranten

- Spitzenteams spielen erstmals um den Bosch Rexroth Cup in Würzburg

- Mit Basketball Mitarbeiter finden und binden

- Bewerber und Mitarbeiter von Bosch Rexroth unter den Zuschauern

Bosch Rexroth setzt künftig auch auf den Teamsport Basketball, um Mitarbeiter zu gewinnen und Nachwuchskräfte noch stärker ans Unternehmen zu binden. So wird erstmals am 17. und 18. September der Bosch Rexroth Cup in der Würzburger s.Oliver-Arena ausgetragen, bei dem drei deutsche Bundesligisten und der amtierende finnische Meister um den Pokal kämpfen. Bundesligaaufsteiger s.Oliver Baskets Würzburg stellt in diesem Rahmen seine neue Mannschaft vor. Zu den Zuschauern des Basketballturniers werden unter anderem die Teilnehmer zweier Bewerbertage des Unternehmens gehören sowie Teilnehmer der Nachwuchsprogramme und Mitarbeiter der Bosch Rexroth-Standorte Lohr, Würzburg und Schweinfurt.

Lohr a. Main. „Basketball passt perfekt zu unserem Unternehmensclaim „Drive & Control“: ein schnelles, dynamisches Spiel, in dem nur höchste Präzision gepaart mit Teamgeist zum Ziel führt. Die Sportart ist zugleich ein Highlight in unserer Region“, sagt Dr. Ingo Rendenbach, Personaldirektor der Bosch Rexroth AG. „Am Rande der Spiele können wir künftig in lockerer Atmosphäre den Kontakt zu potenziellen Neueinsteigern vertiefen. Zugleich wollen wir unsere Nachwuchskräfte mit dem Besuch von Basketballspielen noch fester in die Bosch Rexroth-Familie einbinden und ihren Bezug zur Region Mainfranken stärken.“

Bewerbertage mit sportlichem Akzent

Direkt vor und nach dem Basketballturnier, am 16. und 19. September, veranstaltet der Antriebs- und Steuerungsspezialist für Hochschulabsolventen jeweils einen Bewerbertag mit Assessment-Center, um überdurchschnittlich gute Kandidatinnen und Kandidaten für die unternehmenseigenen Nachwuchsprogramme sowie weitere Einstiegspositionen zu finden. Pro Bewerbertag werden jeweils rund 30 Teilnehmer eingeladen, die dann gemeinsam einen der beiden Spieltage des Bosch Rexroth Cups besuchen. Interessenten können sich unter www.boschrexroth.de/gemeinsam-mehr-bewegen über die Bewerbertage informieren und sich für einen Einstieg bei Bosch Rexroth bewerben.

Breites Spektrum an Nachwuchsprogrammen

Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Ingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesen sowie der Wirtschaftswissenschaften haben die Möglichkeit, entweder als Direkteinsteiger bei Bosch Rexroth zu beginnen oder über spezifische Programme einzusteigen. Dazu zählen das Doktorandenprogramm für Promotionsinteressierte, das international ausgerichtete Junior Managers Program für den Führungsnachwuchs und das Graduate Specialist Program, das junge Leute gezielt auf die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben als Experte vorbereitet.

Basketball schauen und Netzwerke aufbauen

Über den Bosch Rexroth Cup hinaus steht Bosch Rexroth während der gesamten Saison 2011/12 ein Kartenkontingent für die Heimspiele der s.Oliver Baskets zur Verfügung. „Mit einer Einladung zu den Basketballspielen bieten wir unseren Nachwuchskräften die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und Netzwerke zu bilden. Insbesondere können wir neue Mitarbeiter, die nicht aus der Region stammen, mit dem Besuch eines Basketballspiels über den Arbeitsalltag hinaus an unsere Standorte in der Region Mainfranken binden“, erläutert Rendenbach.

Bosch Rexroth Student Cup startet 2012

Des Weiteren plant Bosch Rexroth, das Engagement rund um den Teamsport Basketball künftig direkt auf die Hochschulen auszuweiten: Im kommenden Jahr soll erstmals der Bosch Rexroth Student Cup ausgetragen werden. Nach Studententurnieren an ausgewählten Hochschulstandorten findet das Finale des Bosch Rexroth Student Cup im Herbst 2012 im Rahmen des nächsten Bosch Rexroth Cup in der Würzburger s.Oliver-Arena statt.

Das Programm des 1. Bosch Rexroth Cup in der s.Oliver-Arena

Samstag, 17. September:

17.00 Uhr EnBW Ludwigsburg – Pyrinto Tampere

19.00 Uhr Mannschaftsvorstellung s.Oliver Baskets 2011/2012

20.00 Uhr s.Oliver Baskets – WALTER Tigers Tübingen

Sonntag, 18. September:

14.00 Uhr Spiel um Platz 3

17.30 Uhr Finale um den Bosch Rexroth Cup 2011

Tageskarten für den Bosch Rexroth Cup kosten 12 Euro (ermäßigt 6 Euro). Das Turnierticket ist für 20 Euro (ermäßigt 10 Euro) zu haben. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Tickets gibt es demnächst im Vorverkauf im Online-Ticketshop der s.Oliver Baskets bei www.Eventim.de.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche