Inhalt
PI 067-11 11.07.2011

Rexroth-Mitarbeiter feiern Bosch-Jubiläum

Rexroth-Mitarbeiter feiern Bosch-Jubiläum

Experience Day bei Bosch Rexroth in Lohr. Rund 7.200 Mitarbeiter samt ihren Familien nutzten den Erfahrungs- und Erlebnistag zu einem Besuch auf dem Werksgelände.

Rund 7.200 Mitarbeiter und ihre Familien besuchten am Experience Day die beiden Werke von Bosch Rexroth in Lohr

Ein buntes Treiben mit fast 7.200 Besuchern herrschte am Samstag, 9. Juli, bei Bosch Rexroth in Lohr. Im Rahmen des Experience Day, eines Erfahrungs- und Erlebnistages, hatte der Antriebs- und Steuerungsspezialist seine Mitarbeiter und ihre Angehörigen auf das Werksgelände in der Straße Zum Eisengießer sowie an den Standort in der Bürgermeister-Dr.-Nebel-Straße in Lohr-Wombach eingeladen. Anlass der Aktion waren das 125-jährige Jubiläum der Robert Bosch GmbH, dem Mutterkonzern von Bosch Rexroth, sowie der 150. Geburtstag des Firmengründers Robert Bosch.

Lohr a. Main. Das doppelte Jubiläum sei ein Grund zu feiern, begrüßte Dr. Rolf-Dieter Amann, Leiter Kaufmännische Aufgaben, Business Unit Industrial Applications bei Bosch Rexroth in Lohr, die Gäste auf dem Werksgelände am Eisengießer. „Ihr tägliches Engagement und Ihre Leistungen sind es, die unser Unternehmen über Jahrzehnte haben wachsen lassen. Und wenn wir heute stolz auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken können, ist das Ihr Verdienst, und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir wollen heute unseren Familien zeigen, womit wir uns in der Arbeit beschäftigen.“

Amann nannte einige Beispiele aus dem Alltag, die mithilfe von Produkten und Lösungen von Bosch Rexroth hergestellt werden. Das Spektrum reicht von Holzbearbeitungs- und Verpackungsmaschinen über Maschinen mit Hydraulikkomponenten, die Plastikflaschen die richtige Form geben, bis hin zum Bühnenbild am Theater, das mit Hydraulik, Antrieben und Steuerungen aus Lohr zum Leben erweckt wird. „Doch am besten überzeugen Sie sich selbst, indem Sie die Gelegenheit nutzen und durch unsere Fertigung gehen“, gab er den Besuchern mit auf den Weg. „Stellen Sie Fragen, und bekommen Sie ein Gefühl dafür, was es heißt, bei uns zu arbeiten.“

In Lohr-Wombach hieß Dr. Bernd-Josef Schäfer, Technischer Leiter Elektrische Antriebe und Steuerungen, die zahlreichen Gäste willkommen. Er gab Einblick in die 125-jährige Firmengeschichte der Robert Bosch GmbH und das Leben des Firmengründers Robert Bosch. Schäfer hob dabei drei wesentliche Werte hervor: Innovation, Qualität und Mitarbeiterorientierung. Sie stünden heute noch genauso für den Erfolg des Unternehmens wie vor 125 Jahren und seien Teil der Firmenphilosophie. Schäfer berichtete, dass Robert Bosch, sicherlich geprägt durch seine Lehr- und Wanderjahre, erkannte, dass „das wesentliche Kapital was sein Unternehmen nach vorne bringt in den Köpfen der Mitarbeiter zu finden ist“. Heute gebe es für die Mitarbeiter des Unternehmens zum Beispiel umfangreiche Weiterbildungsangebote und Förderprogramme.

Schäfer erwähnte noch ein weiteres Jubiläum: Der Standort in der Lohrer Bürgermeister-Dr.-Nebel-Straße besteht sei 25 Jahren. Diesen Anlass nutzte er, um auf die Geschichte des Werks in Lohr-Wombach zurückzublicken.

Bei strahlendem Sonnenschein erwartete die Besucher an beiden Standorten ein abwechslungsreiches Programm, an dem Jung und Alt ihre Freude hatten: Auf einem ausgeschilderten Rundgang konnten sich die Gäste ausführlich über die einzelnen Produktionsbereiche, die Arbeitsplätze, die Aktivitäten der Werksfeuerwehr sowie die in Lohr gefertigten Produkte und angebotenen Service-Leistungen informieren. Desweiteren gab es eine Ausstellung mit dem Thema Robert Bosch und Bosch Rexroth zu sehen. Für Abwechslung sorgten unter anderem Torwandschießen, „Hau den Lukas“ und Bungee Run, eine Art Wettlauf am Gummiband.

Gemäß der internationalen Ausrichtung von Bosch Rexroth stand die Versorgung mit Speisen und Getränken an diesem Tag unter dem Motto „Reise um die Welt“. Musikalische Höhepunkte waren der Frammersbacher Spielzug, das Bosch Rexroth Werksorchester sowie die beiden Bands The Flames und Jack’s Friends. Die jüngsten Besucher begeisterten sich für Kinderschminken, eine Kindereisenbahn, das Kindererlebnisland, eine Hüpfburg und eine Kletterwand.

Äußerst positiv fiel dann auch das Fazit von Amann und Schäfer am Ende des Tages aus: „7.200 Besucher bei herrlichem Wetter. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und ein unvergessliches Erlebnis für unsere Kolleginnen und Kollegen und ihre Familien.“

Der Experience Day – ein Tag für die Mitarbeiter

Die Bosch-Gruppe feiert im Jahr 2011 ein doppeltes Jubiläum: das 125-jährige Bestehen des Unternehmens und den 150. Geburtstag des Firmengründers Robert Bosch. Teil der internen Feierlichkeiten ist der Experience Day, der Erfahrungs- und Erlebnistag für Mitarbeiter und ihre Angehörigen an ausgewählten Unternehmensstandorten. Auf diese Weise will die Bosch-Gruppe, zu der auch Bosch Rexroth gehört, ihre Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern zum Ausdruck bringen, den Zusammenhalt fördern und ein Bewusstsein für das weltweite Unternehmen Bosch mit einem internationalen Zugehörigkeitsgefühl erzeugen.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de