Inhalt
08.04.2015

Sicher auf die WM-Schanze

Ohne sie wäre das Springen der Nordischen Ski-WM 2015 im schwedischen Falun wohl ins Wasser gefallen: Die in Kooperation mit Bosch Rexroth gebaute Standseilbahn von Steurer brachte Springer und FIS-Staff sicher und komfortabel zur Schanze. Nun befördert die 419 m lange Bahn mit klimatisierter Kabine und automatischem Neigungsausgleich Touristen zur 86 m höher liegenden Bergstation. Einen minimalen Wartungsaufwand im Blick konzipierte und lieferte Rexroth als Systempartner vier hydraulische Komplettlösungen: für die Seilspannung und Sicherheitsbremse der Talstation sowie für die Niveauregulierung und Handbremse der Kabine. Mit dem Einsatz eines Servicetechnikers vor Ort leisteten die Schweizer Seilbahnexperten von Rexroth zudem einen wesentlichen Beitrag zum reibungslosen Ablauf der WM. Um die geografische Distanz zu überbrücken, lässt sich die Steuerung aus der Schweiz fernwarten. Eine weitere Besonderheit stellen die verschiedenen Betriebsmodi dar. Im Rufbetrieb ist die Bahn laut Hersteller so einfach zu bedienen wie ein Fahrstuhl.

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de