Inhalt
Lohr a. Main, 10.04.2015

Mehr Transparenz in der Fertigung: Montage und IT wachsen zusammen

Dr. Steffen Haack, Mitglied des Bereichsvorstands mit Zuständigkeit für die Business Unit Industrial Applications und Koordination Vertrieb der Bosch Rexroth AG

„Steigende Flexibilität und Produktivität in der Montage sind Voraussetzungen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit in der Zukunft. Die technische Umsetzung verlangt eine durchgängige Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produkt. Bosch Rexroth, führender Lieferant von Industrie 4.0-Lösungen, sammelt für deren Realisierung auch eigene Anwendungserfahrung. Montage und IT verschmelzen bereits durch interaktive Boards und das von Rexroth neu entwickelte ActiveCockpit, ein Kommunikationssystem für die Produktion.

Mit Industrie 4.0 ist der nächste große industrielle Fortschritt in der Fertigungshalle angekommen. Das Zusammenwachsen von Produktions- und Unternehmens-IT, die Synchronisation von Prozessen sowie autonom von Maschinen getroffene Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen eine effiziente und kundenspezifische Fertigung.

Ein Blick in eine typische Fertigung zeigt, wie viele verschiedene Informationsquellen Mitarbeiter beachten müssen: Informationen über Bestände und anstehende Aufträge rufen sie über den PC im Meisterbüro ab, Status- und Qualitätsdaten sind per Hand auf verschiedene Boards geschrieben und Termine notiert sich jeder selbst. Für die Liniensteuerung und die verschiedenen Maschinen müssen sie die Bedienoberflächen beherrschen und Prozesse manuell starten.

Mit Blick auf diese Datenvielfalt stattete Bosch Rexroth 2014 eine erste Industrie 4.0-Montagelinie mit digitalen Boards und dem ActiveCockpit, einem Kommunikationssystem für die Produktion aus. Die interaktive Industriesoftware erfasst kontinuierlich alle Fertigungsdaten und verarbeitet, filtert und visualisiert sie in Echtzeit auf einem Touchscreen. Damit erhalten alle Beteiligten im Werk permanent aktuelle Angaben und können ohne Zeitverlust Maßnahmen in Bezug auf Qualität und Verbesserungen ergreifen. Die Lösung erlaubt jederzeit die komplette Datenverfolgung einschließlich Abruf und Steuerung von Verfügbarkeiten, Produktionszeiten und Stückzahlen. Das ActiveCockpit macht sämtliche relevante Informationen sofort an der Linie nutzbar, was sowohl Zeit und Kosten spart als auch die Produktivität steigert.“

Mehr Informationen über Bosch Rexroth unter: www.boschrexroth.com/press

 

Pressesuche